Pressemitteilungen

"Unsere Neuen" im Bundestag

Podiumsdiskussion mit den „neuen“ Bundestagsabgeordneten zur Rolle d. Faktors Herkunft bei der politischen Partizipation

Termin: Montag, 21. Oktober 2013, 18:30 Uhr

Ort:Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung, Tiergartenstr. 35, 10785 Berlin

Mit der Bundestagswahl 2013 hat sich die Zahl der Abgeordneten mit Migrationshintergrund von 3,4 auf 5,4 Prozent erhöht, so eine Recherche des Mediendienstes Integration.

Wie nehmen Abgeordneten ihren statistischen oder gefühlten Migrationshintergrund wahr? Welche Rolle spielte der Faktor Herkunft im Bundestagswahlkampf 2013? War er Katalysator, Bremse oder einfach nur Normalität? Wie wird sich die Arbeit der "Neuen" im Bundestag auswirken?

Am Vorabend der konstituierenden Sitzung des Bundestags stellen sich auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung fünf der neuen Abgeordneten, Cemile Giousouf MdB (Nordrhein-Westfalen), Martin Pätzold MdB (Berlin), Kees Cornelis de Vries MdB (Sachsen-Anhalt), Heinrich Zertik MdB (Nordrhein-Westfalen) und Kai Whittaker MdB (Baden-Württemberg), vor.

Nach der Vorstellung der Recherche „Bundestagskandidaten mit Migrationshintergrund“ durch Rana Göroglu, Mediendienstes Integration diskutieren die „neuen“ Bundestagsabgeordneten wie offen die Parteien beim Faktor Herkunft wirklich sind und ob es stimmt, dass bürgerliche Parteien zurückhaltender sind als andere.

Weitere Informationen zur Veranstaltung finden Sie unter http://www.kas.de/wf/de/17.57065/

Wir bitten um Ihre Akkreditierung unter kas-pressestelle@kas.de oder Telefon 030-26996-3272.

compartilhar

sobre esta série

Informieren Sie sich über die aktuellen Pressemeldungen der Konrad-Adenauer-Stiftung.

obter informações sobre pedidos

erscheinungsort

Berlin Deutschland