Издавач Имовине

REUTERS/Soe Zeya Tun

Deutschland und der Indo-Pazifik

Deutschland und der Indo-Pazifik

Издавач Имовине

Unser Engagement im Indo-Pazifik bedeutet, nicht gegen etwas oder jemanden zu sein, sondern gemeinsam für etwas einzustehen: Es geht um gemeinsames Handeln. Und darum, mögliche Konflikte friedlich und partnerschaftlich zu lösen.

Annegret Kramp-Karrenbauer, Verteidigungsministerin a.D. (anlässlich des Auslaufens der Fregatte Bayern am 02.08.2021 in Wilhelmshafen)

Издавач Имовине

 Auf einen Blick

  • Die globale Bedeutung des Indopazifik hat stark zugenommen, worauf die deutsche Bundesregierung mit den "Indopazifik-Leitlinien" reagiert hat. Diese zielen darauf ab, die Beziehungen in der Region vielfältiger zu gestalten.
  • Kaum eine Region entwickelt sich derzeit dynamischer als der Indopazifik. Es herrscht ein Wettstreit um Rohstoffquellen, Handelswege und strategische Zugänge zu Land und zu Wasser.
  • China vertritt selbstbewusst machtpolitische Ambitionen in der Region und gerät damit zunehmend in Konflikt mit den Anrainerstaaten, den USA und Japan.
  • Wir stärken durch unser langfristiges Engagement vor Ort die Verbindungen zwischen Deutschland, Europa und dem Indopazifik. Unsere Schwerpunkte in der Region sind Multilateralismus, Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit, Klima, Energie, Wirtschaft, Freihandel und digitale Transformation.

 

Inhalt

1. Deutschlands außenpolitische Orientierung im Indo-Pazifik

2. Geostrategische Bedeutung der Region

3. Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung vor Ort

4. Publikationen, Veranstaltungen und Medienbeiträge zum Thema


 

Deutschlands außenpolitische Orientierung im Indo-Pazifik

Die geostrategische und geoökonomische Bedeutung des indopazifischen Raums hat in den letzten Jahren und Jahrzehnten stetig zugenommen. Auf diese Entwicklung reagierte die deutsche Bundesregierung im September 2020 mit den „Leitlinien zum Indo-Pazifik“ und legt damit den außenpolitischen Fokus auf die geographische und thematische Diversifizierung der Beziehungen mit der Region. Dahinter steckt auch der selbsterklärte Anspruch Deutschlands, das relativ neue politische Konzept des Indo-Pazifiks maßgeblich mitzugestalten – nicht zuletzt als Antwort auf Forderungen aus der Region nach einem stärkeren deutschen Engagement in der Region. Etablierte Partnerschaften, unter anderem mit der Vereinigung Südostasiatischer Nationen (ASEAN), sowie Deutschlands “Wertepartnern” in der Region schaffen den Rahmen für eine intensivere multilaterale Kooperation. Deutschland setzt sich damit für die internationale regelbasierte Ordnung ein.

 

Geostrategische Bedeutung der Region

Kaum eine Region entwickelt sich so dynamisch wie der Indo-Pazifik. Dieser nicht einheitlich definierte Raum zwischen Indischem Ozean und Pazifik beheimatet die am schnellsten wachsenden Volkswirtschaften der Welt und mit dem Regional Comprehensive Economic Partnership (RCEP) die weltgrößte Freihandelszone. Die Straße von Malakka in Südostasien gilt als wichtigster Seeweg der globalisierten Welt. In der geostrategisch hochbrisanten Region herrscht ein zunehmender Wettstreit um Rohstoffquellen, Handelsrouten und strategische Zugänge zu Land und zur See. China baut seine Präsenz in der Region aus und vertritt selbstbewusst machtpolitische Ambitionen. Einige Anrainerstaaten sehen sich zunehmend unter Druck und entwickeln Sicherheitsstrategien für die Region. Japan und die Vereinigten Staaten prägten dabei den Begriff des Indo-Pazifik maßgeblich. Auch Indien und Australien verfolgen eine immer proaktivere Außenpolitik und setzen verstärkt auf die Zusammenarbeit mit der ASEAN oder den Partnern des Quadrilateralen Sicherheitsdialogs (Quad).

 

Engagement der Konrad-Adenauer-Stiftung vor Ort

Mit einer starken Präsenz und langfristigem Engagement in der Region trägt die Konrad-Adenauer-Stiftung zur stärkeren Vernetzung Deutschlands und Europas mit der Region bei. Die Stiftung ist dabei in einem breit gefächerten thematischen Spektrum tätig und unterhält ein weitreichendes Netzwerk. Thematisch liegt der Fokus besonders, aber nicht ausschließlich auf den Bereichen Multilateralismus, Sicherheit, Rechtsstaatlichkeit, Klima und Energie, Wirtschaft und Freihandel sowie der digitalen Transformation.


удео

Издавач Имовине

Издавач Имовине

контакт

Christian Echle

Christian Echle bild

Leiter der Abteilung Asien und Pazifik

christian.echle@kas.de +49 (0) 30 26996 3534

Издавач Имовине

Publikationen, Veranstaltungen und Medienbeiträge zum Thema

So vielschichtig wie das Thema, so breit und facettenreich unsere Beiträge!

Ob Experteninterview, Fachpublikation oder heiße Debatte – klicken Sie sich durch und finden Sie garantiert das für Sie passende Format!

Publikationen

догађаји на тему

апр

2024

-

јул

2024

75 Jahre NATO

Ringvorlesung an der Universität Bonn

авг

2024

Bangkok

The Way Forward for Thai-German Cooperation amid Global, Regional, and Local Challenges

Strategic Planning Workshop based on KAS’ Framework Objectives 2025-2027

нов

2024

St. Peter

China

Weltmacht, Wirtschaftspartner und Rivale

Veranstaltungsberichte zum Thema

публикације на тему

27-Mar Roundtable Discussion PIC09

Strengthening Economic Security

European and Southeast Asian Perspectives on Navigating the New Normal in Global Supply Chains

1

NPI-KAS Seminar on Economic Security

20240301_065646762_iOS

ISAS-KAS Workshop: The IPEF and the Contours of Economic Security in the Indo-Pacific

15-Feb Roundtable Discussion PIC 11

Steering the Course of Digitalization

A Thai-German Exchange on Chances & Challenges of Digital Economy

CDU CSU Delegation Visit 2024

Visit of a Delegation of CDU/CSU Members of the Bundestag

CDU-LDP Party Dialogue_Linnemann Visit

LDP-CDU Party Dialogue

KAS Lecture 2023

6th Konrad Adenauer Lecture

‘Security Issues for the Pacific Region’

Kas.de

Dialogue Program EU-ASEAN as Strategic Partners for Growth and Prosperity

MP Gunther Krichbaum's Visit in Thailand

IPRI

Report Young-IPRI Workshop “Why Conflicts Continue”

- by NIAS-IPRI- KAS INDIA

NMF-KAS Symposium on Climate Change Threats to Critical Maritime Infrastructure

NMF-KAS SYMPOSIUM ON “CLIMATE-CHANGE-INDUCED THREATS TO CRITICAL MARITIME INFRASTRUCTURE: NATIONAL AN...

- by NMF-KAS India

19.10_Report_CII_KAS_Webinar_on_India_and_Germany_Boosting_Labour_Mobility.docx_

CII-KAS Webinar Proceedings "India and Germany: Boosting Labour Mobility"

-by CII-KAS India

Marion Sendker im Gespräch mit Dr. Adrian Haack kas.de

75 Jahre nach der Unabhängigkeit: Indiens Perspektive im globalen Machtgefüge

Eine Bilanz des 35. #HessenKAS Facebook-Live am 21.09.2022

Paneldiskussion Vietnam als Partner Deutschlands für eine regelbasierte internationale Ordnung KAS

„Vietnam als Partner Deutschlands für eine regelbasierte internationale Ordnung?"

Andreas Noll, Dr. Hans-Dieter Heumann, Marie Krpata kas.de

Die französische EU-Ratspräsidentschaft – Agenda und Erwartungen

Eine Bilanz des 29. #HessenKAS Facebook-Live vom 01.02.2022 und Auftakt unserer Veranstaltungsreihe "Französische Wochen in Europa und Hessen".

Indo-Pacific NASA

Following up with Actions instead of Words

German-Japanese Cooperation in the Indo-Pacific

Barbara Völkl

Deutschland, Europa und der Indo-Pazifik

Warum sich die Zukunft Europas auch in der Ferne entscheidet

group picture

Regionale Rahmenbedingungen zur Bewältigung von Sicherheitsherausforderungen im Indo-Pazifik

Publikationen

Mediathek

60 Jahre internationale Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung

Strategische Partnerschaften mit den Ländern im Indo-Pazifik

Mit internationalem Engagement wollen wir die strategische Zusammenarbeit im Indo-Pazifik unterstützen. Florian Feyerabend und Rabea Brauer berichten aus Vietnam und Japan.

Interview mit Alexander Badenheim

Warum sich Deutschland und EU für mehr Freihandel mit den indopazifischen Staaten einsetzen sollte

Im Interview mit Daniela Braun plädiert Alexander Badenheim für die Stärkung des barrierefreien Handels mit den Ländern im Indopazifik sowie eine Ausweitung des Freihandels.

Interview mit Jan Fuhrmann und Stefan Scheller

Wie Deutschland sich sicherheitspolitisch im Indopazifik engagieren kann

Jan Fuhrmann und Stefan Scheller erklären, wie man deutsche Sicherheitspolitik nachhaltig und substanziell durch sicherheits- und technologiepolitische Initiativen gestalten kann.

Interview mit Wissenschaftler Jakob Kullik

Warum Deutschland seine strategischen Rohstoffpartnerschaften im Indopazifik ausbauen sollte

Im Gespräch mit Daniela Braun erklärt Jakob Kullik (TU-Chemnitz), wie ein Engagement in der stetig an Relevanz zunehmenden Region für den Bereich Rohstoffhandel aussehen könnte.

прочитајте сада
Germany's Election: What does it mean for Southeast-Asia?

Germany's Federal Election: What does it mean for Southeast-Asia?

Germany has voted! After sixteen years Angela Merkel was not on the ballot again and a new chancellor will take office. What does the change in Germany mean for Southeast-Asia?

Japan und Deutschland

Freunde seit 160 Jahren

Welche Themen bestimmen die Beziehungen? Warum ist der Indopazifik wichtig für Deutschland? Was haben Kirschblüten und Samurais gemeinsam? Experten der KAS bringen Japan näher.

Raisina Dialogue 2021 in Cooperation with KAS

Defence Minister Annegret Kramp-Karrenbauer in Conversation with Prof. Amrita Narlikar

Germany’s Defence Minister Annegret Kramp-Karrenbauer discusses Germany’s and the EU’s security cooperation with India and the Indo-Pacific region with Professor Amrita Narlikar.

Raisina Dialogue 2021 in Cooperation with KAS

An Ocean Too Far: The Future of the Transatlantic Relationship

Renowned experts from the US discuss the current opportunities and challenges for transatlantic cooperation with top decision-makers from Germany and the EU.

Raisina Dialogue 2021 in Cooperation with KAS

A Decade of Emergence: Europe in the Indo-Pacific

High-ranking officials and politicians from Europe explain why the continent’s policy shift towards the Indo-Pacific region is of critical importance.

Издавач Имовине