Події

Aktueller Hinweis

Sämtliche öffentlichen Präsenzveranstaltungen finden aufgrund der aktuellen Situation bis Ende Mai nicht statt oder werden wenn möglich in digitalen Formaten umgesetzt.
показати подробиці

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Виступи на заходах

„Nachts weckte mich die deutsche Sprache“

з Stefan Stahlberg

Zofia Posmysz-Piasecka, Auschwitz-Überlebende, im Gespräch mit Dirk Brauns, Autor von „Café Auschwitz“
Zofia Posmysz-Piasecka ist eine der wenigen Auschwitz-Überlebenden. Seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs hat sie sich für die Aufarbeitung des Holocaust eingesetzt. Jetzt half sie dem Autor Dirk Brauns, sein Buch „Café Auschwitz“ verlegen zu lassen. Ein bewegendes Zeitzeugengespräch über einen originellen Roman, die Aufarbeitung von Auschwitz – und die Wirksamkeit von Sprache.

Виступи на заходах

Deutscher Lokaljournalistenpreis - Bilderdownload für Medienschaffende

Highlights der Preisverleihung in Sindelfingen
Unser Service für Medienschaffende: Mit Klick auf die einzelnen Motive starten Sie den Download der hochauflösenden Dateien (jpg). Bei Verwendung geben Sie bitte als Quelle "Konrad-Adenauer-Stiftung" an. Die Bilder zeigen die Preisträger zusammen mit Heike Groll, Juryvorsitzende, und Dr. Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Виступи на заходах

Sindelfinger Zeitung / Böblinger Zeitung erhalten Lokaljournalistenpreis

Festakt in Sindelfingen
Eine Zerreißprobe war es für die Redaktion der Sindelfinger und Böblinger Zeitung nicht. Glücklicherweise bekam sie den Deutschen Lokaljournalistenpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung vier Tage vor einem anderen wichtigen Termin. Denn vor 125 Jahren, am 1. Oktober 1890, erschien die erste Ausgabe ihrer Zeitung. Und dennoch spielte die Zerreißprobe an diesem Tag eine besondere Rolle. Doch dazu später mehr.

Виступи на заходах

„Endlich mal machen“

Start-Ups brauchen endlich bessere Rahmenbedingungen
Seit Jahren wird darüber diskutiert und gestritten, was getan werden muss, um Start-Ups besser zu unterstützen. Drei Adjektive hört man dabei immer wieder: mehr, schneller und weniger. Oder – im ganzen Satz: Start-Ups brauchen mehr und schnelleres Risikokapital bei gleichzeitig weniger Bürokratie.

Виступи на заходах

„Etwas, was man wirklich loben muss“

Bundesbildungsministerin Wanka gratuliert der Begabtenförderung zu ihrem 50-jährigen Bestehen
Mit einem Festakt hat die Konrad-Adenauer-Stiftung das 50-jährige Bestehen ihrer Begabtenförderung gefeiert. Eine besondere Würdigung erfuhr sie dabei durch die Bundesministerin für Bildung und Forschung Professor Johanna Wanka, die ihre Glückwünsche persönlich übermittelte.

Виступи на заходах

Ein Glücksfall für die Stiftung

Hans-Gert Pöttering feiert seinen 70. Geburtstag
In Berlin haben mehrere hundert Persönlichkeiten aus dem In- und Ausland, unter ihnen auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, dem Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung, Hans-Gert Pöttering, anlässlich seines 70. Geburtstages gratuliert und sein Lebenswerk gewürdigt.

Виступи на заходах

XIV. KAS International Summerschool

„To open up our minds“
Die Zielsetzung der Summerschool, neuestes Wissen über Techniken der politischen Kommunikation in den klassischen Medien und im digitalen Zeitalter zu vermitteln, wurde mit der gelungenen Auswahl fachlich geeigneter Referenten und Gesprächspartner und jeweils umfassender Frage- bzw. Diskussionsrunden erreicht; das wurde in der abschließendes Feedbackrunde von fast allen der Teilnehmern lobend festgestellt.

Виступи на заходах

Zugvögel und Zaungäste.

Ein Kongress der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin über den Wiener Kongress 1815 und seine Folgen
Die von der Konrad-Adenauer-Stiftung veranstaltete achte Konferenz in der Reihe von Fachtagungen für europäische Germanistinnen und Germanisten vereinte vom 10. bis 12. September 2015 in Berlin unter der Überschrift „Nach 1815: Literatur, Kultur und die Neuordnung Europas“ mehr als siebzig Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 23 europäischen Ländern.

Виступи на заходах

Religionsfreiheit – ein Menschenrecht

з Lars Hänsel, Konstantin Schönfelder

Parlamentariertreffen in New York benennt den Zusammenhang zwischen Flüchtlingskrise und fehlender Religionsfreiheit
Der CDU/CSU-Fraktionsvorsitzende Volker Kauder hat am zweiten Tag einer internationalen Konferenz in New York die UNO aufgerufen, bei ihrer Vollversammlung das Thema der Verfolgung aus religiösen Gründen anzusprechen. „Viele Flüchtlinge kommen nach Europa zum Beispiel aus Syrien und dem Irak, wo sie auch wegen ihres Glaubens verfolgt werden und ihre Heimat verlassen müssen. Dort werden nicht nur Christen verfolgt, sondern auch Muslime vertrieben”, sagte Kauder.

Виступи на заходах

Ohne Religionsfreiheit keine Freiheit

з Lars Hänsel, Konstantin Schönfelder

Internationale Parlamentarierkonferenz in New York eröffnet
„Die internationale Gemeinschaft muss noch entschiedener für die Religionsfreiheit eintreten. Die UN-Mitgliedstaaten, die die Bedeutung der Religionsfreiheit schon heute in vollem Umfang erkennen, müssen noch mehr Druck machen, damit sich auch wirklich alle Länder dieser Welt uneingeschränkt zur religiösen Toleranz bekennen. Herrschte auf dieser Welt mehr Religionsfreiheit, gäbe es weniger Flucht und Vertreibung.”