Zeitgeschichte

Geschichte und Erinnerung

Man kann nach meiner Auffassung nicht in der Zukunft gut wirken, wenn man nicht aus der Vergangenheit lernt und das aus der Vergangenheit mit sich nimmt, was wert ist, mitgenommen zu werden.

Konrad Adenauer, 1952

Die Auseinandersetzung mit Geschichte und Erinnerung trägt zu einem besseren Verständnis der Gegenwart bei. Die Entwicklungen zu betrachten, die die Gegenwart hervorgebracht haben, bietet zudem Orientierung für die Zukunft. Um zu wissen, wohin wir gehen, müssen wir zunächst wissen, woher wir kommen.

 

Wertegeleitete Geschichtsforschung

Die Beschäftigung der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der deutschen und europäischen Geschichte wurzelt in dem Bekenntnis zu den Werten der Christlichen Demokratie und den Grundsätzen der Politik Konrad Adenauers.

Mit Veranstaltungen und Publikationen zu historischen Themen leisten wir einen Beitrag zur Sicherung von Demokratie, Freiheitsrechten und Parlamentarismus in Deutschland und Europa. Wir richten uns dabei am Geschichtsverständnis des Historikers Hans Rothfels aus, der feststellte, Geschichte bilde kein „wertfreies Gegenüber“, sondern „etwas für den Menschen Bedeutsames“.

 

Archiv für Christlich-Demokratische Politik und Online-Portale als Mittel der Geschichtsvermittlung

Das Herzstück der erinnerungskulturellen Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung ist das 1976 gegründete Archiv für Christlich-Demokratische Politik. Das Archiv übernimmt, bewertet und erschließt das Schrift- und Sammlungsgut der CDU in der Bundesrepublik und in der SBZ/DDR sowie der europäischen Zusammenschlüsse der Christlichen Demokratie. Archivalien im Umfang von mehr als 17 laufenden Regalkilometern stehen für Nutzerinnen und Nutzer im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zur Verfügung.

Mit Internetportalen zur Geschichte der CDU, dem Leben und Wirken Konrad Adenauers und Helmut Kohls sowie zur Geschichte der DDR stellen wir Dokumente, Texte und multimediale Inhalte für Wissenschaft, historisches Lernen und den Geschichtsdiskurs in der pluralistischen Gesellschaft bereit.

 

Deutsche und europäische Geschichte als Schwerpunkte

Unsere Veranstaltungen im In- und Ausland widmen sich der Geschichte der Demokratie in Deutschland und Europa, der Geschichte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus und gegen das SED-Regime sowie der Geschichte der europäischen Integration und der Erinnerung an Jüdisches Leben und Kultur in Deutschland.


Archiv und Webseitenprojekte

Mit unserem Archiv und unseren Webseitenprojekten bieten wir Ihnen eine umfassende Sammlung an Quellen, Materialien und Informationen zu ausgewählten historischen Themen an.

Archiv für Christlich-Demokratische Politik (ACDP)

 

Das Archivgut des Archivs für Christlich-Demokratische Politik (ACDP) umfasst Aktenbestände der CDU-Bundespartei, der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, der regionalen Gliederungen und Vereinigungen der CDU, der CDU in der SBZ/DDR, der europäischen Zusammenschlüsse christlicher Demokraten, sowie die persönlichen Papiere führender Mandats- und Funktionsträger der Union in Deutschland und Europa.

Weitere Informationen und Ansprechpartner finden Sie unter Bestandsübersicht / Datenbank-Recherche.

 

Mehr erfahren über das Archiv für Christlich-Demokratische Politik

Geschichte der CDU

 

Das Online-Portal präsentiert eine Vielzahl an Quellen, Aufsätzen und Artikeln rund um die Geschichte der CDU im Rahmen der allgemeinen deutschen und europäischen Geschichte. Es werden Informationen und Quellen zur Entwicklung und zu maßgeblichen Vertreterinnen und Vertretern der Christlichen Demokratie zur Verfügung gestellt. Auch die Ideengeschichte der Christlichen Demokratie sowie die Vorläuferparteien von CDU und CSU werden behandelt. Mit zeithistorischen Essays beteiligen wir uns an aktuellen Debatten.

 

Mehr erfahren über das Webseitenprojekt Geschichte der CDU

Konrad Adenauer

 

Das gemeinsam mit der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus in Rhöndorf erstellte Online-Portal "Konrad Adenauer" ist die umfassende Internetplattform zur Biografie des ersten deutschen Bundeskanzlers. Hier finden Sie Lebensstationen und Überblicksdarstellungen, die Adenauers Leben nachzeichnen und seine politischen Überzeugungen erläutern. Daneben finden sich eine Fotogalerie, eine Ahnentafel und eine Zusammenstellung von Adenauers Erfindungen und Patenten sowie eine umfangreiche Sammlung nachgewiesener Zitate. Das Portal weist zudem den Weg zu bekannten und neuen Quellen. Erläuternde Stichworte, Kurzbiographien von Weggefährten und ein detaillierter Kalender runden das Angebot ab.

 

Mehr erfahren über das Webseitenprojekt Konrad Adenauer

Helmut Kohl

 

Das Online-Portal stellt Quellen und Informationen zum Leben und Wirken Helmut Kohls (1930-2017) bereit. Themenartikel widmen sich seinen politischen Überzeugungen sowie einzelnen Politikfeldern. Fotogalerien, Stichworte, biographische Angaben zu Weggefährten, Dokumente und eine Bibliographie vervollständigen das Angebot.

 

Mehr erfahren über das Webseitenprojekt Helmut Kohl

Geschichte der DDR

 

Das DDR-Tutorium auf dem Adenauer Campus, der digitalen Lernplattform der Konrad-Adenauer-Stiftung, informiert mit spanennden und häufig interaktiven Inhalten über verschiedenste Aspekte der Deutschen Demokratischen Republik. Egal ob Mythos und Realität, Staat und Gesellschaft oder Leben und Alltag – das DDR-Tutorium bietet eine Vielzahl frei verfügbarer Informationen an und richtet sich dabei sowohl an Lehrende, Lernende und politisch interessierte Bürger.

 

Mehr erfahren über das Webseitenprojekt Geschichte der DDR


 

Veranstaltungsreihen

In dem unten stehenden Aufklappmenü stellen wir Ihnen unsere wichtigsten Veranstaltungsreihen mit historischem Bezug näher vor.

Bonner Forum zur Einheit

 

Jedes Jahr am 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Feierstunde im ehemaligen Plenarsaal des Deutschen Bundestages in Bonn. Im Rahmen der Veranstaltung, die zu den wichtigsten Ereignissen an diesem Tag im Rheinland zählt, werden u. a. Gedanken zu zentralen politischen und historischen Themen des 21. Jahrhunderts diskutiert.

 

Mehr erfahren über das Bonner Forum zur Einheit

DenkTag

 

Der 27. Januar ist in Deutschland seit 1996 und auf Initiative des damaligen Bundespräsidenten Roman Herzog offizieller Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. An diesem Tag wurde das NS-Konzentrations- und Vernichtungslager Ausschwitz-Birkenau von der Roten Armee befreit. Die Konrad-Adenauer-Stiftung nimmt den 27. Januar seit vielen Jahren zum Anlass, um eine Reihe deutschlandweiter Projekte und Veranstaltungen durchzuführen. In zahlreichen Bundesländern finden u. a. Lesungen und Zeitzeugengespräche statt oder es werden Ausstellungen organisiert.

 

Mehr erfahren über den DenkTag

Die Ära Kohl im Gespräch

 

Mit der Reihe „Die Ära Kohl im Gespräch“ bietet die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Plattform für das Gespräch zwischen Zeitzeugen und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern. Ziel ist die Historisierung der Kanzlerschaft Helmut Kohls und die Anregung von Fragestellungen, Debatten und Forschungsarbeiten.

Forum 20. Juli 1944 - Vermächtnis und Zukunftsauftrag

 

Mit der Reihe „Forum 20. Juli 1944 – Vermächtnis und Zukunftsauftrag“ ehrt die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Stiftung 20. Juli 1944 die Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus und hält die Erinnerung an sie wach. Im Zentrum der einmal jährlich stattfindenden Veranstaltung stehen Fragen von Zivilcourage und bürgerschaftlichem Engagement für die Gesellschaft als Voraussetzungen eines freiheitlichen, demokratischen und rechtsstaatlichen Staatswesens.

 

Mehr erfahren über die Reihe Forum 20. Juli 1944

Hohenschönhausen-Forum

 

Seit 2008 richtet die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen einmal im Jahr das Hohenschönhausen-Forum in Berlin aus. Neben zahlreichen Vorträgen steht die engagierte Diskussion eines Rahmenthemas mit hochrangigen Gästen im Mittelpunkt. Am Hohenschönhausen-Forum beteiligen sich regelmäßig Historikerinnen und Historiker, Lehrerinnen und Lehrer, Studierende, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gedenkstätten und Mitglieder von Opferverbänden.

 

Mehr erfahren über die Reihe Hohenschönhausen-Forum

Lebendige Erinnerung an Konrad Adenauer

 

Am 5. Januar ist Konrad Adenauers Geburtstag. Diesen nimmt die Konrad-Adenauer-Stiftung seit vielen Jahren zum Anlass, um mit der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus zum gemeinsamen Jahresauftakt einladen. Umrahmt wird die Veranstaltung, bei der vor allem Verwandte, Wegbegleiter und sich dem ersten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland verbundene Bürgerinnen und Bürger im Steigenberger Grandhotel auf dem Petersberg bei Bonn versammeln, von einer Kranzniederlegung auf dem Rhöndorfer Waldfriedhof.

 

Mehr erfahren über den gemeinsamen Jahresauftakt


Поділитися

контакт

PD Dr. Matthias Oppermann

Dr

Stv. Leiter Wissenschaftliche Dienste/ Archiv für Christlich-Demokratische Politik, Leiter Zeitgeschichte

matthias.oppermann@kas.de +49 30 26996-3812

публікації на цю тему

Brandenburger_Tor
9 листопада. Пам'ять, доля, відповідальність.
ІСТОРИЧНА ДОВІДКА
ЧОМУ НЕОБХІДНО ПЕРЕОСМИСЛЮВАТИ МИНУЛЕ (Cover)
ЧОМУ НЕОБХІДНО ПЕРЕОСМИСЛЮВАТИ МИНУЛЕ
Kas.de
СВОБОДА ТА БЕЗПЕКА - Принципи для Німеччини
Програма принципів ХДС Німеччини
„Wir wählen die Freiheit“ (Cover)
„Wir wählen die Freiheit“
Geschichte Deutschlands und der CDU in Bildern
Kas.de
„Totalitarianism in Europe. Fascism – Nazism – Communism“
Die Internationale Ausstellung in der Akademie befasst sich mit totalitären Ideologien in Europa
Kas.de
„Ostdeutsch heißt Gesamtdeutsch“
Kas.de
„Lieber sterben als sündigen“
Vor 70 Jahren protestierte Bischof von Galen gegen die Euthanasie.
Kas.de
„Kohl hätte Friedensnobelpreis verdient"
Interview mit dem KAS-Ehrenvorsitzenden Bernhard Vogel
Kas.de
„In einer Familie streitet man sich mal.“
Audio-Interview
Kas.de
„Für die CDU gibt es kein Entweder-Oder zwischen Leistungs-, Breiten- und Schulsport“
Die Archivbestände des ACDP zum Thema Sport
Kas.de
„Es muss eine andere Politik gemacht werden!“ - Horst Teltschik im Interview
Der ehemalige Kohl-Berater über außenpolitische Herausforderungen und die Rolle des RCDS 1968
Kas.de
„Er hat sein Haus auf Fels gebaut, gegen Sturm und Wasser gut gesichert.“
„Ein neues Deutschland soll geschaffen werden ..
„Ein neues Deutschland soll geschaffen werden ...”
Die Gründung der Christlich Demokratischen Union Deutschlands
Kas.de
„Ein Leben für andere wagen“
Feierliche Einweihung des Hanna-Renate-Laurien-Platzes in Lankwitz
Kas.de
„Die Linke”. Entstehung - Entwicklung - Geschichte
Kas.de
„Die Frauen müssen aufpassen, ihre Positionen zu halten und vor allem auch auszubauen“ - Interview mi...
Die HSS-Vorsitzende über das Erbe von 1968, Frauen-Politik, Hochschulpolitik und die neue Rolle des RCDS
Kas.de
„Die DDR im Geschichtsbewusstsein der Deutschen“
Kas.de
„Der Meister führte, ohne uns zu belehren“
Dolf Sternberger
Kas.de
„Der Mann, der die Arbeit tut“
Die Konrad-Adenauer-Stiftung trauert um Konrad Kraske
Kas.de
„Aufstand des Gewissens“

події на цю тему

трав

2022

Jülich-Barmen
Innovation "Made in EU"
Wo steht Europa heute im internationalen Wettbewerb um Technologien und Märkte der Zukunft?

трав

2022

Jülich-Barmen
Innovation "Made in EU"
Wo steht Europa heute im internationalen Wettbewerb um Technologien und Märkte der Zukunft?
дізнатися більше

січ

2022

Mainz
Cantaton-Theater mit Claudia Thönniß und Burkhard Engel
Erinnerungen an das Schtetl. Erzählungen und Lieder zu einer verlorenen jüdischen Kultur

січ

2022

Mainz
Cantaton-Theater mit Claudia Thönniß und Burkhard Engel
Erinnerungen an das Schtetl. Erzählungen und Lieder zu einer verlorenen jüdischen Kultur
дізнатися більше

квіт

2022

Berlin
Soldaten im Widerstand
Strafsoldaten in der Wehrmacht

квіт

2022

Berlin
Soldaten im Widerstand
Strafsoldaten in der Wehrmacht
дізнатися більше

бер

2022

Jüdisches Leben in Berlin
Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit

бер

2022

Jüdisches Leben in Berlin
Veranstaltung im Rahmen der Woche der Brüderlichkeit
дізнатися більше

публікації на цю тему

Kas.de
„Ära Kohl im Gespräch“
Helmut Kohl und die Deutsch-Israelischen Beziehungen
Kas.de
„Wir sind verpflichtet“
Polens Präsident beschwört das Erbe des 20. Julis 1944, um der Angst vor einem unbekannten Morgen zu begegnen
190319 Forum 20
„Wir entscheiden in der Demokratie“
Forum 20. Juli 1944 mit einem Appell, Verantwortung zu übernehmen: Die Widerständler zeigen uns, „dass wir immer eine Wahl haben“
Kas.de
„Wie viel politische Bildung erreichen kann, das habe ich hier erfahren.“
Zeitzeugen berichten aus 10 Jahren Schloss Wendgräben
181105 11
„Was tun wir im Bereich Sicherheit unserer Daten?“
11. Hohenschönhausen-Forum
Kas.de
„Vorbilder für uns alle“
Karl-Theodor zu Guttenberg erinnert an den Mut und die Entschlossenheit der Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944
Kas.de
„Vermächtnis und Verpflichtung“
Zum 100. Geburtstag von Claus Schenk Graf von Stauffenberg, Helmuth James Graf von Moltke und Pater Alfred Delp
Kas.de
„Unverzichtbare Brückenbauer“
Vor 75 Jahren begann die Vertreibung der Russlanddeutschen
Kas.de
„Sie haben sich um unser Land und Europa verdient gemacht“
Bundeskanzlerin Merkel würdigt Helmut Kohls Lebensleistung
190325 Göhner Kramp-Karrenbauer Borchard 25 Jahre CDU Grundsatzprogramm
„Raum für alle Menschen“
Erinnerung an die Verabschiedung des ersten gesamtdeutschen Grundsatzprogramms der CDU 1994 in Hamburg
Kas.de
„Nächstes Jahr in Jerusalem“
Entwicklung und Gegenwart des zionistischen Projektes Israel 70 Jahre nach der Staatsgründung
Kas.de
„Nur ein Lachs, der gegen die Strömung schwimmt, ist quicklebendig.“
KAS würdigt Axel Springer
Kas.de
„Nun lest mal schön“
Buchpräsentation am 22. April 2016 in Hannover
Kas.de
„Nachts weckte mich die deutsche Sprache“
Zofia Posmysz-Piasecka, Auschwitz-Überlebende, im Gespräch mit Dirk Brauns, Autor von „Café Auschwitz“
Kas.de
„Klarer Verstoß gegen ethische Regeln“
Historiker Götz Aly über das Euthanasie-Programm der Nazis und seine Kritik an modernen Entwicklungen
Kas.de
„Junge Menschen sollen kritisch sein“
Ausstellungseröffnung „In der Wahrheit leben“
Kas.de
„In Europa steckt Musik!“
Kas.de
„Herzensangelegenheit Schloss Wendgräben“
10 Jahre Bildungszentrum
Kas.de
„Herausragender Vordenker und Wegbereiter der CDU“
Pöttering würdigt Ludwig Windthorst
Kas.de
„Glücksfall für die Politik“
Die Bundeskanzlerin und der Bundeskanzler a.D. danken Prof. Dr. Vogel

Mediathek

Nachkriegsgeschichte
Wie die CDU zum C kam
Erstmals gab es in Deutschland eine Partei mit dem Anspruch, Katholisches und Evangelisches zu verbinden - ein Deutschlandfunk-Bericht über die CDU-Gründung vor 75 Jahren.
читати зараз
"Kölner Leitsätze"
17. Juni 1945: Eines der bedeutendsten Gründungsdokumente der CDU entsteht
Am 17. Juni 1945 wird in Köln über die Gründung einer christlich-demokratischen Partei beraten. Die Kölner Leitsätze entstehen, eines der bedeutendsten Gründungsdokumente der CDU.
читати зараз
75 Jahre CDU
Gründungsaufruf der CDU in Berlin am 26. Juni 1945
Der Berliner Gründungsaufruf der CDU vom 26. Juni 1945 enthielt bereits wesentliche Grundzüge christdemokratischer Politik. Er stand am Anfang der Erfolgsgeschichte der Partei.
читати зараз
75 Jahre CDU
Film: Gründerjahre der CDU
Der Film schildert die Entwicklung der CDU bis zum konstituierenden Bundesparteitag in Goslar 1950 - angefangen von den ersten christlich-demokratischen Gruppen nach dem Krieg.
читати зараз
Wanderausstellung
75 Jahre CDU
Mit der Gründung der CDU entstand aus Liberalismus, Konservatismus, katholischer Soziallehre und evangelischer Sozialethik das integrative Politikkonzept einer Partei der Mitte.
читати зараз
Das wiedervereinigte Deutschland - Die Anfänge
Interview mit Prof. Dr. Manfred Görtemaker zum Tag der Deutschen Einheit
Zum 30. Jahrestages der Deutschen Einheit am 3. Oktober äußert sich Historiker Prof. Manfred Görtemaker zu den inneren und äußeren Faktoren, die zu diesem Ereignis führten.
читати зараз
70 Jahre Ring Christlich-Demokratischer Studenten
Was war Ihr prägendstes RCDS-Erlebnis?
Anlässlich des 70-jährigen Bestehens erzählen Vorsitzende aus fünf Jahrzehnten von ihren prägendsten Erlebnissen im RCDS.
70 Jahre Ring Christlich-Demokratischer Studenten
Der RCDS galt zu meiner Zeit als ...
Mit welchen Vorurteilen sie konfrontiert wurden und welche Themen sie begleitet haben, erzählen Vorsitzende aus fünf Jahrzehnten anlässlich des 70-jährigen Bestehens des RCDS.
70 Jahre Ring Christlich-Demokratischer Studenten
Gesprächsrunde mit Grußwort von Dr. Wolfgang Schäuble
Nach einem einleitenden Grußwort von Dr. Wolfgang Schäuble sprechen Vorsitzende aus fünf Jahrzehnten über ihre Zeit beim RCDS.
Wspominamy prof. Włodzimierza Borodzieja
Dla uczczenia pamięci o prof. Borodzieju chcemy zwrócić uwagę na jego ostatni wywiad, który przeprowadziła z nim Fundacja Konrada Adenauera w czerwcu br.
читати зараз