KAS

Wirtschaft und Innovation

Wirtschaft und Innovation

Mit Innovationen die Welt im Umbruch gestalten

Wir haben die Pflicht, in Generationen zu denken und unseren Kindern und Kindeskindern ein festes Fundament für eine glückliche Zukunft zu bauen.

Ludwig Erhard, Wirtschaftswissenschaftler, Bundesminister für Wirtschaft und zweiter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland

Deutschland ist ein rohstoffarmes Land. Umso mehr ist die deutsche Volkswirtschaft auf das Wissen und die Fähigkeiten der Menschen angewiesen. Eine tragende Säule der Wirtschaftskraft und des Wohlstandes in Deutschland ist die Innovationskraft von Unternehmern, Unternehmen und Entwicklern. Gleichwohl ist über die letzten Dekaden mit der internationalen Verflechtung und der Öffnung neuer Märkte der Druck auf die Wettbewerbsfähigkeit drastisch gestiegen. Als „Land der Ideen“ ist Deutschland in globalen Innovationsrankings und -indizes nicht in den unmittelbaren Spitzengruppen vertreten. Es findet eine Verlagerung der Geschäftsmodelle stärker hin zu Dienstleistungen, Digitalisierung und Datenwirtschaft statt.

 

Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit

Die deutsche Volkswirtschaft wird seine globale Wettbewerbsfähigkeit nur bewahren, wenn sie die Chancen des technologischen Fortschritts nutzt – und zwar schneller und besser als bisher. Viel zu häufig schaffen es Innovationen in Deutschland oder Europa nicht zur Marktreife. In vielen Bereichen gibt es brillante Forschung und Entwicklung, allein fehlt ein europäisches Businessmodel, um hieraus Mehrwerte für Unternehmen und Gesellschaft anzubieten. Einen zentralen Faktor für die Zukunftsfähigkeit der deutschen Wirtschaft stellt jedoch die Innovationsfähigkeit unserer Wirtschaft und Gesellschaft dar.

Für die Innovationsfähigkeit sind Freiheit und Wettbewerb zentral. Denn Wettbewerb treibt Innovationen an, die zu nachhaltigem, wirtschaftlichen Fortschritt und für die Gesellschaft zu günstigeren und besseren Leistungen führen. Wettbewerb setzt auch unternehmerische Freiheit voraus, denn Innovationen finden im Markt statt und nicht in der Politik.

 

Ordnungsrahmen Soziale Marktwirtschaft

Der wirtschafts- und gesellschaftspolitische Ordnungsrahmen für die Balance von Staat und Markt stellt das christdemokratische Konzept der Sozialen Marktwirtschaft dar. Sie gilt als eine weitere tragende Säule der deutschen Wirtschaft und Gesellschaft. Die Soziale Marktwirtschaft fordert dazu auf, dass sich sowohl staatliches Handeln als auch unternehmerische Freiheit und Wettbewerb ihrer Rollen und Grenzen bewusstwerden. Sie bildet seit jeher die Klammer, die das Prinzip der ökonomischen Freiheit mit dem Grundsatz des sozialen Ausgleichs und der Bewahrung der Schöpfung zusammenhält. Heute ist dieses Konzept unter dem Begriff „Nachhaltigkeit“ geläufiger.

Obwohl sich die Zeiten gewandelt und sich Wirtschaft und Gesellschaft seit der Gründung der Bundesrepublik Deutschland stetig weiterentwickelt haben, bewertet auch heute noch eine Mehrheit der Deutschen die Soziale Marktwirtschaft als positiv. Gleichwohl erfordert eine Welt vielfacher Umbrüche auch von einem erfolgreichen Wirtschaftssystem, sich neuen Herausforderungen zu stellen und anzupassen. Hieraus leiten sich für die Konrad-Adenauer-Stiftung zentrale Fragen ab, die in verschiedenen Analysen sowie Diskussions- und Publikationsformaten bearbeitet werden.


Veranstaltungsreihen

Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet zu Wirtschafts- und Innovationsthemen zahlreiche Veranstaltungen an. Besonders hervorzuheben ist in diesem Zusammenhang der European Data Summit, ein dreitägiges Format rund um Daten- und Digitalthemen, das jedes Jahr im Herbst stattfindet und zu unseren Flaggschiffveranstaltungen zählt.

European Data Summit

European Data Summit Titelbild Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

 

Der European Data Summit ist eine Fachkonferenz, veranstaltet durch die Konrad-Adenauer-Stiftung, auf der sich Expertinnen und Experten mit den Voraussetzungen für einen digitalen europäischen Binnenmarkt auseinandersetzen. Im Fokus steht außerdem der Bezug des Themas zu den Regulierungsvorhaben der Europäischen Union.

 

Mehr erfahren über den European Data Summit


 

Publikations-, Video- und Webseitenprojekte

Immer wieder setzen wir zu bestimmten Themenbereichen Schwerpunkte, die wir in unterschiedlichen Formaten realisieren und darstellen. Dazu gehören vor allem auch mehrteilige Publikationsprojekte und -serien sowie Videoprojekte, in denen wir uns mit bestimmten Aspekten eines Themas kontrovers auseinandersetzen.

Navigator Nachhaltigkeit – Wandel durch Innovation

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

„Navigator Nachhaltigkeit – Wandel durch Innovation“

YouTube, Onlinekas

Das Projekt „Navigator Nachhaltigkeit – Wandel durch Innovation“ beschäftigt sich mit konkreten Innovationen für mehr Nachhaltigkeit und gibt hierzu einen entsprechenden Überblick. Der Blick ist dabei multiperspektivisch. Wir schauen nicht nur auf die ökologische, sondern auch die soziale und ökonomische Dimension.

 

Mehr erfahren über das Projekt Navigator Nachhaltigkeit

Freihandel – Globalen Handel neu verstehen

Containerschiffe im Hamburger Hafen Flickr / Frerk Meyer

 

Offene Weltmärkte haben unbestritten zu einem nie dagewesenen Wohlstand und technischen Fortschritt geführt. Trotzdem ist der Welthandel aktuell hoch umstritten, denn Klimawandel, globale Ungleichheiten und strategische Abhängigkeiten scheinen die Vorteile des Freihandels zum Teil wieder auszugleichen. Offensichtlich gibt es einen Bedarf an Regeln für den globalen Handel. Auf unserer Übersichtsseite führen wir in dieses komplexe Thema ein und bieten mit unseren Publikationen und Videobeiträgen Diskussionsansätze und Vorschläge, wie der Freihandel mit Blick auf den Klimawandel und auf neue weltpolitische Wirklichkeiten weiterentwickelt werden könnte.

 

Mehr erfahren über den Freihandel

Quantencomputer und deren Bedeutung für die Gesellschaft

Quantencomputer und deren Bedeutung für unsere Gesellschaft Adobe Stock / Bartek Wróblewski

 

Quantencomputer gelten als bedeutende Zukunftstechnologie mit großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenzialen. Unsere Publikationen zum Thema befassen sich vor diesem Hintergrund nicht nur mit den Grundlagen, Anwendungsmöglichkeiten und gesellschaftliche Implikationen dieser Technologie, sondern sie liefern auch Handlungsempfehlungen.

 

Mehr erfahren über die Quantencomputing-Publikationen

Künstliche Intelligenz (KI) aus globaler Perspektive

Künstliche Intelligenz KAS

 

Unsere Interviewreihe „Künstliche Intelligenz (KI) aus globaler Perspektive“ beschäftigt sich mit den aktuellen Entwicklungen in der KI-Technologie. Mit Interviewpartnern aus der ganzen Welt sprechen wir über die Konfliktlinien zwischen Ethik und KI, dem technologischen Mehrwert, aber auch über die Risiken sowie den unterschiedlichen politischen Ansätzen im Umgang mit KI.

 

Mehr erfahren über die KI-Interviewreihe

Digitale Transformation in Asien-Pazifik

Drei Computer vor Stadtkulisse pixabay/Gerd Altmann

 

Viele Staaten der südostasiatischen und pazifischen Region gelten als Musterbeispiele und als Vorreiter digitaler Entwicklungen. Digitalisierung ist in Form von Arbeits- und Alltagserleichterungen in den asiatisch-pazifischen Ökonomien und Gesellschaften mittlerweile tief verwurzelt und kaum mehr wegzudenken. Doch auch die großen digitalen Technologien und Zukunftstrends werden vor allem in Asien vorangetrieben. Dazu zählen Künstliche Intelligenz, Autonomes Fahren, FinTech oder e-Health.

Um nachhaltigen sozialen und ökonomischen Mehrwert für große Teile der Bevölkerung zu generieren, beobachten unsere Auslandsbüros und Regionalprogramme in der Region die technologischen Entwicklungen rund um Digitalisierungsthemen ganz genau. Um o. g. Ziel zu erreichen, fördert die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit regionalen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft den Wissensaustausch zwischen Deutschland, Europa und Asien.

 

Mehr erfahren über die digitale Transformation in Asien-Pazifik

Künstliche Intelligenz und Menschenrechte

KI und Menschenrechte

 

In unsere drei Publikationsbeiträgen erklären wir, wie mithilfe von Künstlicher Intelligenz (KI) nicht nur die Leistungsfähigkeit einer Wirtschaft verbessert wird, sondern auch Menschen die Möglichkeit erhalten, individuelle Rechte geltend zu machen. Unsere Experteninterviews und unsere interaktive Webpublikation befassen sich mit den juristischen Implikationen, dem Design-Aspekt beim Zusammenspiel von Mensch und Maschine und veranschaulichen mittels Beispielen, wie KI schon jetzt Menschenrechte unterstützt.

 

Mehr erfahren über Künstliche Intelligenz und Menschenrechte

Datenschutzrecht und Datentreuhand

Was die DSGVO braucht: Kohärente Umsetzung und innovative Instrumente

 

Trotz der Etablierung der Datenschutzgrundverordnung (DSGVo) zeigt sich deutschland- und europaweit ein eher durchwachsenes Bild beim Datenschutz. In den Beiträgen unserer Publikationsserie zu Datenschutzrecht und Datentreuhand befassen wir uns ausführlich mit unterschiedlichen Sichtweisen zum Thema und informieren Sie über kontrovers geführte Debatten und den aktuellen Stand der Entwicklungen.

 

Mehr erfahren über die Publikationen zu Datenschutzrecht und Datentreuhand

Open Data und Open Government

Titelbild Open Data

 

„Open Data“ ist ein Konzept, das eine umfassende und gemeinschaftliche Nutzung von Daten vorschlägt. Die Verwendung von Daten, die als unerschöpfliche und nachwachsende Ressource gelten und deren volkswirtschaftlicher Nutzen von Expertinnen und Experten als besonders hoch eingeschätzt wird, soll für jedermann möglich sein, was auch die Nachbearbeitung und Verbreitung einschließt. Betroffen wären davon nicht nur Wirtschaft und Wissenschaft, sondern auch Politik und vor allem auch die Bürgerinnen und Bürger. Somit stellt „Open Data“ ein vielschichtiges Thema dar, dem wir uns in unserer Beitragsserie zu „Open Data“ und „Open Government“ aus verschiedenen Perspektiven nähern.

 

Mehr erfahren über die Open-Data-Publikationen

Wettbewerbspolitik in der digitalen Welt

Dare to be Strong and Different KAS

 

Digitale Plattformunternehmen sind die großen sog. „Gatekeeper“ auf den digitalen Märkten. Doch nicht Europa ist hier erfolgreich, sondern vor allem asiatische und amerikanische Firmen. Die sieben wertvollsten Unternehmen weltweit stammen entweder aus den USA oder China. Die Gefahr für Europa, den Anschluss zu verlieren, ist groß. Damit das nicht passiert, setzen wir uns intensiv mit wettbewerbspolitischen Fragestellungen rund um Themen wie Datenökonomie oder Industrie 4.0 auseinander. Die Veröffentlichungen unseres Publikationsprojektes zur Wettbewerbspolitik in der digitalen Welt sollen hierzu einen Beitrag leisten und entsprechende Handlungsempfehlungen aufzeigen.

 

Mehr erfahren über die Publikationen zur digitalen Wettbewerbspolitik

Wissenschaftsnetzwerk der Konrad-Adenauer-Stiftung

Wissenschaftsnetzwerk Promotionen in Deutschland Qualitätssicherung Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.

 

Das Wissenschaftsnetzwerk der Konrad-Adenauer-Stiftung ist ein unabhängiger Arbeitskreis mit erfahrenen Expertinnen und Experten aus den Bereichen Wissenschaft und Wissenschaftsmanagement. Das Netzwerk beschäftigt sich vor allem mit Fragen rund um die Rahmenbedingungen, die Hochschulen für ihre Forschung, Lehre und Weiterbildung benötigen, um qualitativ hochwertige Forschungsergebnisse liefern und nützliche Innovationen entwickeln zu können. Die Ergebnisse der Diskussionen werden in unregelmäßigen Abständen in Policy Papers veröffentlicht.

 

Mehr erfahren über die Publikationen des Wissenschaftsnetzwerkes

Hidden Innovators

Hidden Innovators

 

Mit der Kampagne „Hidden Innovators“ wollen wir sichtbar machen, welche Menschen hinter Innovationen stehen. Über Social Media haben wir daher dazu aufgerufen, uns Ihre Ideen und Innovationen zu zeigen und mit uns hierzu ins Gespräch zu kommen. Wir haben Zuschriften aus aller Welt erhalten und acht der besten und interessantesten Projekte in mehreren Videobeiträgen vorgestellt.

 

Mehr erfahren über die Hidden-Innovators-Kampagne

Das Metaverse

Grafik zum Thema Metaverse depositphotos.com/GoodLuckWithUs/OksanaStepanenko

 

Der Begriff Metaverse wird neben seinem aktuellen Hype auch immer von einer erhelblichen Skepsis begeleitet. Dabei sind die dafür eingesetzten Technologien gar nicht neu. Es geht darum virtuell erleb- und begehbare 3D-Welten zu ermöglichen, die auch heute schon – z.B. bei Videospielen – zum Einsatz kommen. Die Idee besitzt das Potenzial eine neue und wohlmöglich die finale Stufe der Digitalisierung einzuleiten. Daher haben wir diesem spannenden Themenfeld eine eigene Übersichtsseite gewidmet, auf der wir zeigen, welche weiteren Anwendungsszenarien bereits existieren, welche künftig denkbar sind und was dies für Anforderungen an die digitale Infrastruktur mit sich bringt.

Mehr erfahren über das Metaverse


 

Stipendien- und Didaktikangebote

Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler finden auf der Seite unseres Lernlabors, dem Adenauer Campus, Lehrmaterialien und Übungsaufgaben für den Unterricht, gut aufbereitet und in mehrere Lernmodule unterteilt. Darüber hinaus werden auch Promotionsstudentinnen und -studenten bei uns fündig. Wer promovieren will und Interesse an Sozialer Marktwirtschaft hat, für die / den ist möglicherweise das interdisziplinäre Promotionskolleg „Soziale Marktwirtschaft“ von Interesse.

Promotionskolleg „Soziale Marktwirtschaft“

Logo Promotionskolleg Soziale Marktwirtschaft KAS

 

Mit dem Promotionskolleg „Soziale Marktwirtschaft“ macht die Konrad-Adenauer-Stiftung Doktorandinnen und Doktoranden ein spannendes Studien- und Forschungsangebot. Es soll die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den Grundprinzipien der Sozialen Marktwirtschaft beleben und ihre kreative Fortentwicklung vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen für Politik, Gesellschaft und Wirtschaft anregen.

Die Dissertationsthemen sollten einen signifikanten wissenschaftlichen Beitrag zum Verständnis des Modells der Sozialen Marktwirtschaft leisten und praktische Bezüge aufweisen. Die Kollegiatinnen und Kollegiaten werden von einem wissenschaftlichen Beirat betreut und durchlaufen ein Begleitcurriculum, das Doktorandenseminare zu den Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft und des ordnungspolitischen Denkens sowie zur Wirtschaftspolitik umfasst.

 

Mehr erfahren über das Promotionskolleg „Soziale Marktwirtschaft“

Didaktische Lehrmaterialien für den Unterricht

Adenauer Campus fotolia Urheber: sp4764

 

Das Lernlabor unseres Adenauer Campus, der digitalen Lernplattform der Konrad-Adenauer-Stiftung, bietet Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern sowie politisch Interessierten ein breitgefächertes Lehr- und Lernangebot. Zum Themenbereich Soziale Marktwirtschaft gibt es neben spannenden Lerninhalten auch Übungsaufgaben für den Unterricht. Wir laden alle Interessierten ein, sich mit unseren kostenfreien und interaktiven Angeboten näher auseinanderzusetzen.

 

Mehr erfahren über das Lernlabor des Adenauer Campus


 

Preise

Die Konrad-Adenauer-Stiftung vergibt seit 2002 den Preis Soziale Marktwirtschaft. Die Preisträger werden dabei von einer aus namhaften Mitgliedern bestehenden Jury vorgeschlagen und vom Vorstand der Stiftung bestätigt.

Preis Soziale Marktwirtschaft

Medaille Verleihung Preis Soziale Marktwirtschaft KAS

 

Mit dem Preis Soziale Marktwirtschaft ehrt die Konrad-Adenauer-Stiftung Persönlichkeiten, die sich für den Erhalt, die Verwirklichung und die Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft einsetzen. Besonders berücksichtigt werden bei der Auswahl durch die Jury Personen, die hohe Selbstständigkeit und Eigenverantwortung vorgelebt oder einen wichtigen Beitrag zur Gerechtigkeit unseres Wirtschafts- und Gesellschaftssystems geleistet haben.

 

Mehr erfahren über den Preis Soziale Marktwirtschaft


Поділитися

контакт

Dr. Jan Cernicky

Dr

Leiter der Abteilung Wirtschaft und Innovation

jan.cernicky@kas.de +49 30 26996 3516 +49 30 26996 3551
Einzeltitel
16 лютого 2022
Jetzt lesen
Виступи на заходах
Juliane Liebers
2 грудня 2021
Jetzt lesen
Einzeltitel
Gerd Altmann / Pixabay
4 березня 2021
Jetzt lesen

публікації на цю тему

Erde aus dem All, mit Satellitennetz überzogen Framestock / Adobe Stock
The Sky is No Limit!?
Das Weltraum- und Satellitenprogramm Vietnams
Coverbild Kurzum Local für Local natalikp / Adobe Stock
„Local for local“ ist keine Lösung, sondern ein Symptom
Wenn strategische Wirtschaftspolitik funktionieren soll, muss sie sich für die Unternehmen wirtschaftlich lohnen
Study Creating a European Municipality of Novo Selo - Integrity Policy for 0 Corruption
Creating a European Municipality of Novo Selo: Integrity Policy for Zero Corruption
Integrity Study and Integrity Handbook
Study Creating a European Municipality of Gevgelija - Integrity Policy for 0 Corruption
Creating a European Municipality of Gevgelija: Integrity Policy for Zero Corruption
Integrity Study and Integrity Handbook
Kas.de
Am wenigsten entwickelte Länder bei der Welthandelsorganisation
Map of the Month 05/2023
WTO Leporello Emphase – Graphic Design Lab / Lausanne, Bern.
Leporello: Welthandelsorganisation (WTO)
Die Welthandelsorganisation (kurz) erklärt
Guides KAS-CGEM
Guides sur le dialogue social dans les entreprises
Visa approve or denied and passport. Immigration. IMAGO / agefotostock
Visa für Visionäre
Startup-Visa als Instrumente von Wirtschafts-, Innovations- und Einwanderungspolitik
Europa aus dem Weltraum. Adobe Stock/ NicoElNino
Europäische Union – Global präsent, wirtschaftlich gehemmt
Ergebnisse der Panorama-Analyse 2023
Wasserkraft_Wyhlen_B79-230330-1(3)_Fautz
Fokus Energiepolitik. Saubere Energie vom Hochrhein!
Exkursion mit Besichtigung des Wasserkraftwerks Wyhlen am Hochrhein samt zugehöriger Power-to-Gas-Anlage zur Herstellung von Grünem Wasserstoff mit Expertengespräch
dIGITAL INTERVIEW
Digitalisation Interview Series 2023
Authors of "Data Security, Privacy and Innovation capability in Asia: Case Studies" explain the latest internet regulations and policies trends
Equality spelled out with Scrabble.
Feminismus in der Entwicklungspolitik
Gut gemeint ist nicht gut gemacht
Ausgetrocknetes Flussbett Reuters / Eric Gaillard
Klar zur „Wasserwende“?
Die nationale Wasserstrategie der Bundesregierung
Manipulation und Desinformation im Metaverse Adobe Stock / Oleksiy Oliinyk
Manipulation und Desinformation im Metaverse
Welche Herausforderungen gibt es und wie ist ihnen zu begegnen?
Schwimmende Schiffe in einem Kanal in Namibia. KAS / Natalie Russmann
Zwischen Hype, Hoffnung und greifbaren Veränderungen
Das Potential von grünem Wasserstoff für Namibia und Europa
Relocolisation KAS Algérie / Amine Bendjoudi
Entretien avec Matthias Schäfer, directeur de KAS Algérie, sur le potentiel économique de l'Algérie
Entretien par Nazim Ben, RSEAlgérie
Studie
The Impact of Russia's War in Ukraine on the Armenian Economy
Studie
Kas.de
ESG integration in the City of London, South Africa, EU and CEE countries (The Second Report)
Interdisciplinary Journal of Economics and Business Law, 2022, Vol 11, Special Issue , pp. 1-82
Pharmastandort Europa, Stärkung der Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit zhane luk, stock.adobe.com
Pharmastandort Europa – Stärkung der Resilienz und Wettbewerbsfähigkeit
Die europäische Pharmaindustrie ist Innovationsmotor und Teil der Daseinsvorsorge – Wie eine Schlüsselindustrie in Europa unterstützt werden kann
Token Studie KAS
Token Studie
Grundlagen und Anwendungsszenarien der Blockchain-Technologie

події на цю тему

квіт

2023

-

лип

2023

Nach den Sternen greifen
Der Weltraum als Wirtschafts-, Lebens- und Wettbewerbsraum im 21. Jahrhundert

черв

2023

Bonn
Deutschland im Standortwettbewerb - 75 Jahre nach dem Startsignal zur Sozialen Marktwirtschaft
75 Jahre nach der "Wirtschafts- und Währungsreform": Vortrag von Prof. Achim Wambach, PhD - Präsident des ZEW-Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung in Mannheim

черв

2023

Neuss
Wirtschaft und Sicherheit: Abhängigkeiten und Risiken in Krisenzeiten neu bewerten
4. Neusser Wirtschaftsforum unter der Schirmherrschaft von Dr. Jörg Geerlings MdL

черв

2023

ausgebucht
Eriskirch
Die Schweiz
Zwischen eidgenössischer Neutralität und europäischer Integration

публікації на цю тему

Noll, Standop, Tricot 1 Martin Reuber
Fluch oder Segen für die Zukunft der Bildung in Deutschland und Frankreich?
Digitale Lernformen im deutsch-französischen Vergleich
Dr. Michael Meister MdB hält einen Impulsvortrag KAS
„Stabilitätsunion oder Schuldenunion?“
Eine Richtungsentscheidung für Europa
230426_Girls ´  Day-044 (1)
Girls'Day 2023
Nachhaltigkeit durch Innovation. Mit MINT-Fächern Zukunft gestalten.
Podiumsgäste 2 A B
Braucht Bremen einen Neustaat
Abendveranstaltung zum Thema Bürokratie und zu Nadine Schön’s Buch „Neustaat“
Marion Sendker im Gespräch mit Gabriele Baumann kas.de
Ratspräsidentschaft, NATO-Beitritt, Seltene Erden, Weltraumbf: Schweden im Zentrum d. Aufmerksamkeit
Eine Bilanz des 40. #HessenKAS Facebook-Live vom 28.03.2023
KAS 2
Denkfabrik Sachsen 2023
Spahn 1
Wirtschaftsmacht Fußball!
19. Ahauser Schlossrunde mit Hans-Joachim „Aki“ Watzke und Jens Spahn
The Power of Crisis KAS / Juliane Liebers
Energiekonferenz: Der Ruf nach mehr Freiraum für Innovation
The Power of Crisis: Energie der Zukunft
Veranstaltungsbilder zur Referendarfortbildung Januar 2023 Lina Berends, Irène Mahano
Mensch - Natur - Technik. Herausforderungen für angehende Lehrerinnen und Lehrer
Referendarfortbildung
European Data Summit 2022 KAS
Sustainability Requires Innovation
Searching for a Fair Distribution Key in the Data Economy when Competition Matters
Geldpolitik im Spannungsfeld von Politik und Stabilität 1
Geldpolitik im Spannungsfeld von Politik und Stabilität
Vortrag von Dr. Jens Weidmann, Präsident der Deutschen Bundesbank a.D., zum 125. Geburtstag von Ludwig Erhard
Von Jürgen Zurheide moderiertes Gespräch zur europäischen Zusammenarbeit und Energiesicherheit, mit Nathanael Liminski, Ralf Sikorski, Moritz Döbler und Caroline Kanter KAS/Christiane Stahr
Viel mehr als ein reines Wirtschaftsprojekt
Die Montanindustrie und die deutsch-französischen Beziehungen seit der Gründung der Europäischen Gemeinschaft für Kohle und Stahl
forum digital: Ab ins Metaversum! Konrad-Adenauer-Stiftung/Kai Bodo Schläfke
Immersive Technologien und der Hype um das Metaverse
Im „forum digital“ diskutierten Politik, Wirtschaft und Forschung die Potentiale von virtuellen Realitäten
Moderatorin Karoline Gil, General Michael Vetter, Ferdinand Gehringer, Maximilian Mäder Felix Witzlinger
Die digitale Zukunft unserer Sicherheit
Sicherheitspolitische Herausforderungen in einer neuen Geopolitik
Professor Dr. Joachim Fetzer (links) und Frederk Schmitt Thomas Ehlen / kas.de
Algorithmen entscheiden nicht - Unsere Zukunft mit Künstlicher Intelligenz
Eine Bilanz des Fuldaer Gesprächs 3. November 2022
KAS-Stipendiaten aus Afrika Martin Reuber
Gemeinsam gehen will gelernt sein
Ein Werkstattbericht über die Zukunft der afrikanisch-europäischen Partnerschaft
Michale Kretschmer diskutiert mit Studierenden in Leipzig
Vernetzt? Versiert? Vergessen? - Studentische Perspektiven auf die Lage an den Hochschulen
Gespräch mit Ministerpräsident Kretschmer an der Universität Leipzig
Die Gäste der Zukunftswerkstatt: (v.l.n.r.) Andreas Noll, Journalist, Prof. Dr. Natacha Valla, Ökonomin und Dekanin der Sciences Po, Paris, Nikolas Záboji, Wirtschaftskorrespondent der FAZ, Paris Martin Reuber
Reichen die Maßnahmen gegen die steigende Inflation?
Ein deutsch-französisches Streitgespräch über die aktuellen Maßnahmen zur Bekämpfung des Kaufkraftverlustes
Referenten KAS-Bremen
Altersdiskriminierung
Abendveranstaltung mit Dr. Regina Görner über die Probleme Älterer mit Filialschließungen und der Digitalisierung
Dr. Sven Herpig Thomas Ehlen / kas.de
Resilienz stärken! Cybersicherheit als zentrale Kategorie im digitalen Zeitalter
Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs und des Frankfurter Gesprächs am 5. September 2022

Mediathek

Podcast Erststimme #70
Organspende.
Zum Tag der Organspende am 3. Juni sprechen wir mit der Medizinerin Kati Jordan über die Organspende & warum in Deutschland immer noch zu wenig Menschen einen Spenderausweis haben.
читати зараз
Brochure KAS
Conoce aquí nuestras líneas de trabajo y principales aliados
читати зараз
c)Pixabay
Mit Müttern und Vätern in Führungspositionen eine moderne Füh...
Der Feierabendtalk
читати зараз
Erststimme: #68
Politik und Sport: Jens-Peter Nettekoven
Wir sprechen mit Jens-Peter Nettekoven MdL, der als Sportler, Politiker und Sportfunktionär einen kenntnisreichen Blick auf das Verhältnis von Sport und Politik wirft.
читати зараз
Experteninterview mit Thomas Jarzombek MdB zum wissenschaftlichen Nachwuchs
In einem Interview skizziert Thomas Jarzombek MdB, Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Bildung und Forschung, die Grundbedingungen für gutes wissenschaftliches Arbeiten.
Experteninterview mit Professor Timo de Wolff zu den Perspektiven von Postdocs
Im Interview erläutert Prof. Timo des Wolff, Sprecher der Jungen Akademie, konkrete Maßnahmen, die zu besseren Perspektiven für Forschende in frühen Karrierephasen führen könnten.
Digitalisation Interview Series 2023
Dr. Marko Skoric on Social Media Democratisation
"We need to go beyond the idea of letting one guy decide on what free speech is in the cyberspace."
читати зараз
Digitalisation Interview Series 2023
Dr. Kyung Sin Park on Net Neutrality
"Net Neutrality should be the minimum condition that we have to preserve to continue the information revolution that we are living in."
читати зараз
Digitalisation Interview Series 2023
Dev Lewis on Data Sovereignty and why does it matter
"Every country around the world now is thinking about how they can better govern and regulate data flow of a country and regulate the use of the internet within their boundaries"
читати зараз
Experteninterview
Thomas Jarzombek MdB zum wissenschaftlichen Nachwuchs
Im Interview skizziert Thomas Jarzombek MdB, Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Bildung und Forschung, die Grundbedingungen für gutes wissenschaftliches Arbeiten.