Події

сьогодні

січ

2020

Berlin
America's Foreign Policy and Transatlantic Relations in the 21st Century
Vortrag und Podiumsdiskussion

січ

2020

Berlin
America's Foreign Policy and Transatlantic Relations in the 21st Century
Vortrag und Podiumsdiskussion
дізнатися більше

січ

2020

-

лют

2020

Deutsch- Türkische Jugendakademie
Deutsch- Türkische Jugendakademie 13. – 16. März 2020 in ANKARA und 28. – 31. Oktober 2020 in HAMBURG und BERLIN

січ

2020

-

лют

2020

Deutsch- Türkische Jugendakademie
Deutsch- Türkische Jugendakademie 13. – 16. März 2020 in ANKARA und 28. – 31. Oktober 2020 in HAMBURG und BERLIN
дізнатися більше

січ

2020

ausgebucht
The Age of Digital Interdependence - Multi-Stakeholder Dialogue on Digital Cooperation
Anlässlich der Veröffentlichung des UN-Berichts "The Age of Digital Interdependence" wird die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit der Citizens’Coalitio...
ausgebucht

січ

2020

The Age of Digital Interdependence - Multi-Stakeholder Dialogue on Digital Cooperation
Anlässlich der Veröffentlichung des UN-Berichts "The Age of Digital Interdependence" wird die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. Januar 2020 in Zusammenarbeit mit der Citizens’Coalitio...
дізнатися більше

січ

2020

Das Politische System Großbritanniens, Brexit – A never ending Story?
Ein Vergleich demokratischer Entwicklungen aus der globalen Perspektive

січ

2020

Das Politische System Großbritanniens, Brexit – A never ending Story?
Ein Vergleich demokratischer Entwicklungen aus der globalen Perspektive
дізнатися більше

Публічний заход

Filmvorführung zum Thema Leugnung des Holocaust

Zur nächsten Veranstaltung der Zeithistorischen Filmreihe
Unerwartet wird die amerikanische Universitätsprofessorin Deborah E. Lipstadt (Rachel Weisz) zur Verfechterin geschichtlicher Fakten, als der britische Journalist und Buchautor David Irving (Timothy Spall) sie wegen Verleumdung anklagt. Zuvor hatte nämlich Lipstadt ihm vorgeworfen, dass er den Holocaust leugnen würde. Durch das britische Justizsystem wird Lipstadt kurzerhand in die Defensive gedrängt und sie und ihre Verteidiger, angeführt von Richard Rampton (Tom Wilkinson), sehen sich auf einmal mit der absurden Hürde konfrontiert, neben der Unschuld Lipstadts auch noch beweisen zu müssen, dass der Holocaust wirklich stattgefunden hat. Doch von dieser Herausforderung lässt sich Lipstadt nicht einschüchtern. Einigungen lehnt sie ab – und zieht stattdessen vor Gericht in den Kampf gegen einen unerbittlichen Gegner…

Фахова конференція

Drei Kinder und mehr - Familien aus der Mitte der Gesellschaft

In Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat und dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

Фахова конференція

XII . FACHTAGUNG UND WIRTSCHAFT

Wirtschaft schafft Entwicklung
Unternehmerisches Engagement für nachhaltige Entwicklung in Afrika

Семінар

Die Rolle des Bürgermeisters in der Kommunalpolitik

Das Seminar vermittelt einen Einblick in den komplexen Verantwortungsbereich des Bürgermeisters im Spannungsfeld zwischen Politik, Öffentlichkeitsarbeit und Verwaltung.

Семінар

Menschen begeistern, politische Ziele erreichen

Was politische Führungskräfte leisten müssen
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Kenntnisse vertiefen und so motiviert werden, sich in ihrem persönlichen Umfeld in Politik und Gesellschaft zu engagieren.

Семінар

Politik als Kunst des Möglichen

Gesellschaftliche Debatten und landespolitische Entscheidungen
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Grundkenntnisse vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, auf welche produktive Weise Konflikte in der offenen Gesellschaft zum Vorteil des Gemeinwohls gelöst werden können.

Семінар

Unsere Heimat gestalten

Eine Einführung in die hessische Kommunalpolitik
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Kenntnisse zentraler Themen der hessischen Kommunalpolitik erhalten und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Leben der Menschen in Städten und Gemeinden verbessern können.

Семінар

Sicher auf dem politischen Parkett

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre systematischen Kenntnisse in der politischen Rhetorik vertiefen und ihrer Fähigkeit zur rhetorischen Analyse und politischen Diskussion stärken.

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Виступи на заходах

"Heiter bis wolkig"

Nikolaus Blome zur politischen Großwetterlage und seinem Ausscheiden beim ‚Spiegel‘
„Westliche Werte, Parteiendemokratie und Parlamentarismus - Müssen wir darum kämpfen?" Dieser Frage widmete sich Nikolaus Blome beim diesjährigen Netzwerktreffen der Hauptabteilung Politik und Beratung der Adenauer-Stiftung. Die Parteiendemokratie sei alternativlos, auch wenn im digitalen Zeitalter neue Anforderungen an sie gestellt würden, so der Journalist. Den „Tag des Grundgesetzes“ am 23. Mai bezeichnete er als willkommenen Anlass, etwas als Errungenschaft zu feiern, „wonach sich Milliarden Menschen sehnen“.

Виступи на заходах

„Die größte humanitäre Katastrophe seit Ende des Zweiten Weltkriegs“

Flüchtlingswelle soll mit verstärkter Präventionsarbeit vor Ort begegnet werden
Es sind schreckliche Bilder, die uns in den letzten Wochen und Monaten erreicht haben: zusammengepferchte Frauen, Kinder und Männer in winzigen Booten, die auf der Suche nach einem besseren Leben die Flucht von der nordafrikanischen Küste nach Europa wagen. Allein im Jahr 2014 machten sich 200.000 Menschen auf den Weg über das Mittelmeer. Die EU-Grenzschutzagentur Frontex rechnet für 2015 sogar mit 500.000 bis zu einer Million.

Виступи на заходах

Promotionskolleg Soziale Marktwirtschaft diskutiert neue Ordnungsökonomik

з Maximilian Kutzner

Auf dem Seminar „Alte und neue Ordnungsökonomik“ des Promotionskollegs Soziale Marktwirtschaft vom 6. bis 9. Mai an der Universität Witten/ Herdecke suchten Teilnehmer und Referenten nach neuen Wegen, die Ideen von Eucken, Hayek und Co. für das 21. Jahrhundert anschlussfähig zu machen.

Виступи на заходах

Chancen einer Energieunion

Fachkonferenz zur Energiesicherheit in der Europäischen Union
Die Fachkonferenz „Energiewelt im Wandel – Perspektiven für die europäische Energieaußenpolitik“ versammelte am 7. Mai 2015 in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über 50 internationale und deutsche Experten zu einem ganztägigen intensiven Austausch.

Виступи на заходах

Unternehmen suchen Fachkräfte: Flüchtlinge willkommen!

з Eva Rindfleisch, Katharina Senge

Hauptstadtforum zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen
Der Flüchtlingsstrom reißt nicht ab. 2014 haben mehr als 200.000 Menschen in Deutschland Asyl beantragt. Für 2015 erwartet das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sogar 300.000 Anträge. Wie können wir diese Menschen schneller in den Arbeitsmarkt und dadurch auch in die Gesellschaft integrieren? Und welche migrationspolitischen Folgen hätte es, die beiden Zuwanderungskanäle für Flüchtlinge und Fachkräfte durchlässiger zu gestalten?

Виступи на заходах

"Energiepolitik muss international gedacht werden"

Thomas Bareiß fordert eine globalere Debatte über die Energiesicherheit
Die erneuerbaren Energien werden in der Zukunft eine große Rolle spielen – davon ist Thomas Bareiß MdB überzeugt. Dennoch kritisiert er, dass die Energiepolitik in der Europäischen Union noch eine zu geringere Rolle in der Debatte einnähme. „Wenn wir das Thema Energiesicherheit in Angriff nehmen wollen, müssen wir dies auf europäischer Ebene tun“, sagte der Beauftragte für Energiepolitik der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf einer Veranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung. In einem öffentlichen Forum diskutierten internationale Experten über die Perspektiven der europäischen Energieaußenpolitik.

Виступи на заходах

Was macht ihr denn hier...

з Tobias Wangermann, Martina Kaiser

Die Konrad-Adenauer-Stiftung auf der re:publica15
Wie schon im vergangenen Jahr beteiligte sich die Konrad-Adenauer-Stiftung als ein Partner mit einem eigenen Stand an der größten europäischen Social Media Konferenz re:publica in Berlin. Die nunmehr zum neunten Mal wiederkehrende Veranstaltung, die inzwischen gemeinsam mit der Media Convention stattfindet, erreicht mit ihren 300 Stunden Programm inzwischen über 6.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt.

Виступи на заходах

"Jede Nation hat eine Geschichte und muss dafür Verantwortung übernehmen"

Historiker fordert eine gemeinsame Erinnerungskultur in Europa
Professor Timothy Snyder, Historiker der Yale Universität, hat Russlands Umgang mit der Geschichte des Zweiten Weltkrieges kritisiert. „Die russische Regierung nutzt eine gefälschte Geschichtsschreibung für seine Zwecke“, sagte Snyder bei einer Kooperationsveranstaltung der Konrad-Adenauer-Stiftung zusammen mit der EEP Group und dem Wilfried Martens Centre for European Studies.

Виступи на заходах

Wirtschaftskooperation als Schlüssel zu Weiterentwicklung im Arabischen Raum

з Daniela Diegelmann

Arabische Liga: Mehr Sicherheit und Wohlstand durch ökonomische Kooperation
In einer Kooperationsveranstaltung mit der Deutsch-Arabischen Freundschaftsgesellschaft lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Ende April zu einem Vortrag des Generalsekretärs des Council of Arab Economic Unity ein. Botschafter Mohamed Mohamed Ismail Al-Rabea zeichnete ein durchaus selbstkritisches Bild der aktuellen wirtschaftlichen Lage in der Arabischen Welt sowie der innerarabischer ökonomischen Kooperation, zeigte jedoch zugleich mit Zuversicht und Elan Wege hin zu wirtschaftlicher Entwicklung und mehr Wohlstand für breitere Schichten der ara-bischen Bevölkerung auf.

Виступи на заходах

Dem Fremden begegnen

Münchner KAS-Stipendiaten engagieren sich für Flüchtlinge
Immer mehr Flüchtlinge erreichen Europa, immer häufiger prägen ihre Gesichter die Zeitungen, immer wichtiger wird die politische Diskussion über den Umgang mit den Notleidenden. Doch Flüchtlinge sind keine Nummern, obgleich sie und ihr konkretes Schicksal gegenwärtig tatsächlich in der Masse regelrecht unterzugehen drohen, sondern Menschen, denen wir begegnen können. In München hat sich die Stipendiaten-Hochschulgruppe 4 mit einem ehrenamtlichen Projekt im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums der Begabtenförderung der KAS in genau diesem Bereich engagiert.