Події

сьогодні

вер

2020

-

груд

2020

Online-Lehrerfortbildung der DigitalAkademie
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH

вер

2020

-

груд

2020

Online-Lehrerfortbildung der DigitalAkademie
in Kooperation mit der Klett MINT GmbH
дізнатися більше

серп

2020

-

груд

2020

Digitale Akademie. Gefahren erkennen und abwehren.

серп

2020

-

груд

2020

Digitale Akademie. Gefahren erkennen und abwehren.
дізнатися більше

лист

2020

Bensheim
canceled
Politische Projekte erfolgreich steuern
Bensheimer Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung
canceled

лист

2020

Bensheim
Politische Projekte erfolgreich steuern
Bensheimer Seminar der Konrad-Adenauer-Stiftung
дізнатися більше

лист

2020

Online
ausgebucht
Praxisworkshop Pressearbeit
Mehr Aufmerksamkeit für Ihre Pressemitteilung
ausgebucht

лист

2020

Online
Praxisworkshop Pressearbeit
Mehr Aufmerksamkeit für Ihre Pressemitteilung
дізнатися більше
— 16 Предметів на сторінці
Показується результатів: 9.

Online-Seminar

10 Jahre Arabischer Frühling

Perspektiven für Demokratie und Entwicklung im Nahen Osten und Nordafrika

Sprachen: Deutsch / Englisch / Arabisch mit Simultanübersetzung

Online-Seminar

Biodiversität fördern

Zwischen ökologischen Herausforderungen und ökonomischen Chancen

Der Mensch ist durch seine Eingriffe in die Natur verantwortlich für einen zunehmenden Verlust an Biodiversität und gefährdet damit zugleich die Grundlage für das eigene Leben und Wirtschaften. Ein weiterer Verlust an Biodiversität kann nur dann verhindert werden, wenn Politik, Gesellschaft und Wirtschaft an einem Strang ziehen und zielführende Maßnahmen unterstützen. Letztlich kann eine nachhaltige Landwirtschaft nur dann Realität werden, wenn Nachhaltigkeit und wirtschaftliches Wachstum Hand in Hand gehen.

Online-Seminar

COVID-19 and Public Governance

Critical Success Factors in Public Crisis Management – the Case of Germany and South Korea

Nach wie vor hält die Covid-19-Pandemie die Gesundheitssysteme, Volkswirtschaften und Gesellschaften der Welt in Atem. Effektive gesundheitspolitische Maßnahmen gegen Corona sowie eine kooperative, transparente und evidenzbasierte Antwort der internationalen Gemeinschaft sind unerlässlich, um die Krise zu meistern. Nach fast einem Jahr globaler Ausbreitung des neuen Virus ist es Zeit, die bisherigen Maßnahmen zu bewerten, Best Practices zu identifizieren und auszutauschen.

Online-Seminar

Südafrika als strategischer Partner Deutschlands?

Perspektiven deutsch-südafrikanischer Zusammenarbeit

Deutschland und Südafrika arbeiten bilateral und zunehmend auch auf multinationaler Ebene zusammen. Als Vorsitzländer von EU und AU haben sie in den vergangenen Monaten den ursprünglich für den Herbst 2020 geplanten Gipfel der beiden Regionalorganisationen vorbereitet und als nicht-ständige Mitglieder des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen an der Beurteilung und Lösung konfliktträchtiger Situationen mitgewirkt. Wird Südafrika für Deutschland auch weiterhin ein wichtiger Partner bei der Lösung von Zukunftsfragen auf globaler und kontinentaler Ebene sowie bei der Stärkung des Multilateralismus sein?

Семінар

Menschen begeistern, politische Ziele erreichen

Was politische Führungskräfte leisten müssen

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre politischen Kenntnisse vertiefen und so motiviert werden, sich in ihrem persönlichen Umfeld in Politik und Gesellschaft zu engagieren.

Семінар

Politische Projekte erfolgreich steuern

Neu-Isenburger Seminar

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse der Steuerung von politischen Projekten vertiefen und Möglichkeiten kennen lernen, das erworbene Wissen auf verschiedenen politischen Ebenen anzuwenden.

Семінар

Hessens Zukunft gestalten

Politische Strategien für das 21. Jahrhundert

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen ihre Kenntnisse zentraler Themen der Landespolitik vertiefen und Antworten auf die Frage kennen lernen, welche grundlegenden politischen Entscheidungen das Bundesland Hessen treffen soll, um im globalen Wettbewerb bestehen zu können.

Online-Seminar

Verdun vor 105 Jahren

Brennpunkt des Ersten Weltkrieges, Schlacht und Mahnung

Програми: навчання та інформаційна

Informationsservice für junge Erwachsene bei der Schülermesse „JuBi"

Die Adenauer-Stiftung stellt sich vor: Studien- und Informationsprogramm für die Zielgruppen SchülerInnen und Studieninteressierte

Семінар

Rhetorik für die Praxis im Ehrenamt und in der Kommunalpolitik

Rhetorik I: Frei sprechen und überzeugend argumentieren

Deutschland

Afrika

Asien und Pazifik

Europa

Lateinamerika

Nahost

Nordamerika

Immaterieller Städtebau und unterscheidbare Codes für die „Stadt der Zukunft“

Fachtagung des Beirats Kommunalpolitik und des Günter-Rinsche Kreises in Erfurt

Auf einer Fachtagung der KommunalAkademie in Erfurt beschäftigten sich über 30 Mitglieder des Beirates Kommunalpolitik und des Günter-Rinsche Kreises der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der „Zukunft der Stadt“. Anschließend diskutierten sie mit 100 Kommunalverantwortlichen aus Thüringen über Städtebau, Denkmalschutz, Infrastruktur und Mobilität für Identität und Heimat stiftende Städte, Gemeinden und Kreise.

Implementing the decentralization reform in Ukraine

More local funds, more effective use, but still low visibility

The decentralization reform has been among the top reform priorities of Ukraine since 2014. It is among the most ambitious, cross-sectoral reform projects that should bring direct benefits to the everyday life of Ukrainians. But what is the state of implementation of the decentralization reform? To answer this question, more than 50 experts, practitioners and local deputies attended the Reform Review Meeting on November 30 at the Kyiv School of Economics, jointly organized by the Konrad-Adenauer-Stiftung, the Carnegie Endowment for International Peace and the Institute for Political Education.

Impressionen

Pressekonferenz zur Veröffentlichung „Das Solidarische Bürgergeld“

Impressionen der Glasausstellung vom 14.05.2003

Impressionen der Glasausstellung vom 14.05.2003

Impressionen: Zukunft gemeinsam gestalten

- Christliche Demokraten für Europa -

Am 25. März 2007 ist der 50. Jahrestag der Unterzeichnung der Römischen Verträge.Dieser historischen Grundsteinlegung der Europäischen Union vor 50 Jahren gedachte die Konrad-Adenauer-Stiftung in einem Festakt am 28.Februar 07 in Berlin mit der Präsidentin des Europäischen Rates, dem Präsidenten der Europäischen Kommission sowie dem Präsidenten des Europäischen Parlaments, die allesamt der Familie der Christlichen Demokraten angehören.

Impulse 2020

Akzente zukünftiger deutscher Außenpolitik

Die deutsche Außenpolitik auf die Herausforderung des kommenden Jahrzehnts vorzubereiten – das versucht eine neue Publikation des Arbeitskreises Junge Außenpolitiker der Konrad-Adenauer-Stiftung. In den Bereichen Sicherheit, Entwicklung, Völkerrecht und Wirtschaft identifiziert die Studie „Impulse 2020“ klassische und neuartige Herausforderungen, für die sich Deutschland außenpolitisch wappnen muss. Am 7. Mai 2009 wurde das Papier, das sich als Orientierungshilfe für die Vorbereiter politischer Entscheidungen versteht, in Berlin vorgestellt.

Impulse aus der Wissenschaft

Wachstum in der Kontroverse - Teil II

Im ersten Panel ging es darum, einzelne auf Deutschland bezogene Themenbereiche zu diskutieren, die eng mit dem Komplex „Wirtschaftswachstum“ verbunden sind.

In den Krisenmodus umstellen

Silberhorn mahnt schnelleres und entschiedeneres Handeln in der Flüchtlingskrise an

Thomas Silberhorn, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, fordert in der Flüchtlingskrise ein früheres und entschiedeneres Handeln. Bei einer Veranstaltung in Berlin sagte er: „Etablierte Verfahren müssen vom Schönwetter- auf den Krisenmodus umgestellt werden.“ Er bemängelte unter anderem, dass es nach Informationen der innenpolitischen Experten derzeit allein in Deutschland acht unterschiedliche Registrierungsverfahren für Flüchtlinge gebe. Unter den gegebenen Umständen sei das kontraproduktiv.

In der arabischen Welt wird Geschichte gemacht

12. Mülheimer Nahostgespräch

Das Mülheimer Nahostgespräch wurde dieses Jahr dem arabischen Frühling gewidmet.