Виступи на заходах

Solide Finanzen als Grundlage für stabiles Wachstum

Solide Finanzen sind nicht das Resultat sondern die Vorraussetzung einer wachsenden Wirtschaftsleistung.

Sonnenpferde des Schicksals

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verleiht den Literaturpreis 2013 an Martin Mosebach

Ende Juni, auf einem der Hügel bei Weimar, im Musikgymnasium unmittelbar neben Schloss Belvedere: Martin Mosebach erhält den Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung 2013. Es ist ein mittlerweile renommierter Preis, mit dem in den vergangenen Jahren Größen wie Cees Nooteboom (2010), Uwe Tellkamp (2009) und vor allem Herta Müller (2004) ausgezeichnet wurden. Sarah Kirsch, die erste Preisträgerin (1993), kürzlich erst verstorben, hatte sich Weimar als Verleihungsort gewünscht.

Sophie Scholl als Vorbild

Zur Eröffnung der Ausstellung „Was konnten sie tun? - Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945“ sprach Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944, vor rund 60 Schülerinnen und Schülern der Sophie-Scholl-Schule über die Taten ihrer Namenspatronin und anderer Widerstandskämpfer.

Soziale Gerechtigkeit und christliche Verantwortung – Orthodoxe Positionen

Fachtagung der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der 2008 von der KAS in Berlin initiierte Gesprächskreis „Orthodoxe Soziallehre“ ist vom 20.-22. September 2010 erneut zusammengekommen, um sozialethische Fragen aus orthodoxer Sicht zu diskutieren. Das diesjährige Treffen fand in der bulgarischen Hauptstadt Sofia statt.

Soziale Marktwirtschaft - ein Modell für Mosambik?

Die wirtschaftliche und soziale Situation der Menschen in Mosambik ist von Gegensätzen zwischen arm und reich geprägt. Entwicklungschancen ergeben sich durch Grossinvestitionen im Bereich der Rohstoffförderung. Ein klares Wirtschaftsmodell gibt es in Mosambik jedoch nicht, ein Anlass, um die Soziale Marktwirtschaft vorzustellen und mögliche Anregungen für die Diskussion eines Wirtschaftsmodells in Mosambik zu diskutieren.

Soziale Marktwirtschaft im 21. Jahrhundert

Opfer der Globalisierung?

Die Globalisierung stellt Deutschland vor viele Fragen: Wie können wir unseren Wohlstand und unsere wirtschaftliche Leistungsfähigkeit sichern? Wie erhalten wir unsere Volkswirtschaft innovativ und dynamisch? Was wird aus der sozialen Verantwortung? Zu diesem hochaktuellen Themenkomplex hielt Herr Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor und Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln, am 19. November in der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn einen Festvortrag.

Soziale Marktwirtschaft in Malawi

In Kooperation mit ECAMA und MEJN

Vom 4.-6 Juli fand ein Forum zur Sozialen Marktwirtschaft in Malawi statt. Professor Dr. Jörg Winterberg (SRH Hochschule Heidelberg) hielt auf Einladung der KAS einen Vortrag zur Sozialen Marktwirtschaft in Malawi.

Soziale Marktwirtschaft in Ägypten

Die Finanzkrise hat auch in Ägypten Forderungen nach einer sozialeren Ordnung der Marktwirtschaft lauter werden lassen. Die KAS Ägypten veranstaltete daher einen Workshop, auf dem ägyptische und deutsche Experten die Prinzipien und Grundlagen der sozialen Marktwirtschaft diskutierten und das Potenzial einer Umsetzung des Konzepts in Ägypten eruierten.

Soziale Marktwirtschaft ist die Grundlage für Wohlstand

Peter Wichtel erhält in Frankfurt den Preis Soziale Marktwirtschaft 2008

Peter Hintze, parlamentarischer Staatssekretär beim Bundeswirtschaftsminister, hat anlässlich der Vergabe des Preises Soziale Marktwirtschaft 2008 an den Fraport-Betriebsratsvorsitzenden, Peter Wichtel, neue Regeln für die internationalen Finanzmärkte gefordert. Angesichts „maßloser Auswüchse an den Kapitalmärkten“ sei es Aufgabe des Staates „Gefährdungen des Gemeinwohls abzuwenden“. Hintze sagte in der mit 750 Gästen bis auf den letzten Platz gefüllten Frankfurter Paulskirche: „Wir müssen die richtigen Regeln setzen, damit die Märkte wieder funktionieren.“

Soziale Marktwirtschaft stärken

Podiumsdiskussion anlässlich des 75. Geburtstages von Dr. Franz Schoser

Vor der Finanzkrise kam die Imagekrise: Die Soziale Marktwirtschaft war mit ihren schlechten Umfragewerten schon lange das Sorgenkind von Wirtschaftsexperten. Dabei hatte sie vor der Finanzkrise wesentlich zum deutschen Aufschwung beigetragen, und auch nach dem Einbruch der Finanzmärkte besteht weitreichende Übereinstimmung darin, dass eine Wiederbelebung der Sozialen Marktwirtschaft einen Ausweg aus der Krise darstellen kann. Die Experten auf dem Podium des Finanzordnungs-Symposiums der KAS vor allem in diesem Punkt einig: Für die Soziale Marktwirtschaft muss wieder verstärkt geworben werden.

про цю серію

Фонд ім. Конрада Аденауера, його освітні установи, учбові центри і зарубіжні представництва щорічно пропонують по декілька тисяч мiроприємств на самі різні теми. На нашому сайті www.kas.de для Вас завжди знайдеться свіжа інформація по найцікавіших конференціях, подіях, симпозіумах і інших мiроприємствах. Окрім інформаційного наповнення тут приведені додаткові матеріали: фотографії, тексти виступів, відео- і аудіозаписи.

інформація для замовлення

видавець

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.