Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte

Wohnungspolitik im Sozialstaat

của Günther Schulz
Deutsche und europäische Lösungen 1918-1960.

Der Band vereinigt neue Forschungsergebnisse von 15 Historikern, Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlern, Kunsthistorikern, Architekten und Stadtplanern über die Ausprägung des Sozialstaates im Wohnungswesen seit dem Ersten Weltkrieg.

Er umfasst allgemeine Darstellungen (Günther Schulz), kommunale oder regionale Studien über Bielefeld (Georg Wagner), Bochum (Margit Wiegold-Bovermann), Lothringen (Rolf Wittenbrock und Stefan Leiner) und Baden-Württemberg (Ulrich Büchner) sowie Untersuchungen über die Eigenheimförderung (Dirk Götschmann), die Kleinsiedlungspolitik (Tilman Harlander), die Mietausgaben (Diedrich Saalfeld), die Mieterbeteiligung (Ronald Kunze) und Mieterorganisationen (Christian Führer) in Deutschland sowie Länderberichte über Österreich (Eva Bauer), die Schweiz (Daniel Kurz), Schweden (Thord Strömberg), Großbritannien (Nicholas Bullock) und Frankreich (Christine Mengin).

μερίδιο

về loạt bài này

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ veröffentlicht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik seit 1980 wissenschaftliche Studien zur Christlichen Demokratie, Darstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik und der CDU sowie Biographien wichtiger Repräsentanten. Zu den 50 bisher erschienen Büchern zählen auch Quelleneditionen, wie Protokolle von Parteigremien oder Tagebücher von einflussreichen Politikern. Die Publikationen sind im Buchhandel erhältlich.

thông tin đặt hàng

nhà phát hành

Günter Buchstab, Klaus Gotto, Hans Günter Hockerts, Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz

ISBN

3-7700-0974-6

erscheinungsort

Düsseldorf Deutschland

preis

32,70

seitenzahl

360