Báo cáo quốc gia

Borisov entlässt zwei Minister

Premierminister Borisov hat am späten Donnerstag (15. März) Traichko Traikov, Minister für Energie, Wirtschaft und Tourismus sowie Stefan Konstantinov, Minister für Gesundheit entlassen.

Borisov begründete seine Entscheidung damit, dass im Energiesektor Bulgarien seit seinem Regierungsantritt nicht vorangekommen sei. Die Abhängigkeit von Rußland habe nicht abgenommen. Der blamable Auftritt in Qatar am Mittwoch brachte das Faß zum Überlaufen: Eine große bulgarische Delegation unter der Führung von Borisov wollte in dem Emirat um Investoren werben, aber zu der anberaumten Veranstaltung erschien nicht ein einziger der potentiellen einheimischen Geldgeber. Diese Peinlichkeit soll dem Vernehmen nach auch beinahe den bulgarischen Außenminister Mladenov das Amt gekostet haben, aber vor einer Entlassung schreckte der Premier dann doch zurück. Borisov dementierte Meldungen, die die Entlassung des Ministers mit dessen Kritik am geplanten Bau des umstrittenen Atomkraftwerks Belene in Zusammenhang bringen. Die Regierung steht in dieser Frage unter großem Druck aus Moskau; eine Entscheidung für oder gegen den Bau ist bislang nicht gefallen, allerdings zahlt Bulgarien durch bereits bestehende Verträge Millionen Leva an Rußland. Nachfolger von Traikov wird der 33 Jahre alte stellvertretende Minister Delyan Dobrev.

Gesundheitsminister Konstantinov wurde entlassen, da er die ausufernde Preissteigerung bei Medikamenten nicht in den Griff bekam. Die Gesundheitskasse zahlte 2011 6 Mio Leva mehr als das Jahr davor. Bulgarien hat nach wie vor unangemessen hohe Margen für Medikamente, was an den oligarchischen Monopolstrukturen der Pharmaindustrie liegt. Nachfolgerin Konstantinovs wird Dessislava Atanasova, bisher Vorsitzende des parlamentarischen Gesundheitsausschusses. Sie wird der vierte Gesundheitsminister in zweieinhalb Jahren sein.

μερίδιο

về loạt bài này

Quỹ Konrad-Adenauer có văn phòng đại diện riêng tại gần 70 quốc gia trên năm châu lục. Các nhân viên nước ngoài tại chỗ có khả năng thông tin đầu tiên về các kết quả hiện tại và sự các tiến bộ lâu dài tại quốc gia hoạt động của họ. Trong phần „báo cáo quốc gia“, họ cung cấp cho người sử dụng trang web của quỹ Konrad-Adenauer những bản phân tích, các thông tin phía sau cùng các bài nhận định độc quyền.

thông tin đặt hàng

erscheinungsort

Bulgarien Bulgarien