Reuters/Eugene Hoshiko

Báo cáo quốc gia

Japan ohne Abe: Was erwartet den Nachfolger?

của Rabea Brauer

Eine Analyse der Amtszeit Shinzo Abes und der anstehenden Herausforderungen für Yoshihide Suga

Eine Woche nach Shinzo Abes Entscheidung, das Amt des Premierministers sowie das Amt des Präsidenten der regierenden Liberalen Demokratischen Partei niederzulegen, schlagen die Wellen nur noch für die potenziellen Nachfolger hoch. Der unliebsame Postenkampf hat jedoch weit vor dem Rücktritt begonnen. Für einen seiner Kronprinzen hat sich Abe jetzt entschieden.

Unter Abe hat Japan zu internationaler Stärke und globaler Bedeutung gefunden, und das, obwohl die Wirtschaftszahlen dem Land keine rosige Zukunft bescheinigen. Shinzo Abe hat alle wichtigen politischen und gesellschaftlichen Großereignisse nach Japan geholt, er hat gescheiterte multilaterale Abkommen zu Gunsten der Region auf den Weg gebracht und Japan zu einem der wichtigsten demokratischen, stabilen und vor allem verlässlichsten Wertepartner gemacht. Von seinem Nachfolger und langjährigen Kabinettschef Yoshihide Suga wird erwartet, dass er Kontinuität wahrt und zunächst Abes Vermächtnis pflegt.

Den gesamten Bericht können Sie als pdf herunterladen.

μερίδιο

người liên lạc

Rabea Brauer

Rabea Brauer

Leiterin Team Asien und Pazifik

Rabea.Brauer@kas.de +81 3 6426 5041 +49 30 26996-3564

về loạt bài này

Quỹ Konrad-Adenauer có văn phòng đại diện riêng tại gần 70 quốc gia trên năm châu lục. Các nhân viên nước ngoài tại chỗ có khả năng thông tin đầu tiên về các kết quả hiện tại và sự các tiến bộ lâu dài tại quốc gia hoạt động của họ. Trong phần „báo cáo quốc gia“, họ cung cấp cho người sử dụng trang web của quỹ Konrad-Adenauer những bản phân tích, các thông tin phía sau cùng các bài nhận định độc quyền.