Servizio Fotografico - Vatican Media

Đóng góp vào sinh hoạt

„Politisches Engagement bedeutet, auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt zu setzen“

của Gunter Rieck Moncayo
Zum Abschluss eines Seminars für junge lateinamerikanische Führungskräfte aus Politik und Gesellschaft empfing Papst Franziskus die Teilnehmer zu einer Audienz im Apostolischen Palast.

„Politik ist eine Berufung zum Dienen“, so erinnerte Papst Franziskus die rund 30 Teilnehmer und Dozenten aus elf lateinamerikanischen Ländern an ihre tägliche Verantwortung. Politik sei eben nicht die bloße Kunst, Macht, Ressourcen oder Krisen zu verwalten und auch nicht die bloße Suche nach Effizienz und Strategie. Vielmehr bedürfe es der Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes, um das Gemeinwohl zu erreichen.

Das Oberhaupt der katholischen Kirche ging auch auf aktuelle politische Herausforderungen ein: „In Lateinamerika und auf der ganzen Welt erleben wir zurzeit einen wirklichen Epochenwandel, der uns zwingt, unsere Sprache, Symbole und Methoden zu erneuern. Wenn wir weiterhin das Gleiche tun wie in vergangenen Dekaden, dann fallen wir erneut in die gleichen Probleme, die wir im gesellschaftlichen und politischen Bereich überwinden müssen.“

Die Audienz war der Abschluss eines achttägigen Kurses zur politischen Verantwortung im Lichte der kirchlichen Soziallehre, den die Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Päpstlichen Kommission für Lateinamerika und der in Chile ansässigen Akademie für katholische Führungskräfte (ALC) organisierte. Im Rahmen des Seminars kamen hochrangige Vertreter aus Politik, Kirche und Gesellschaft zu Wort, darunter Rocco Buttiglione, italienischer Minister a.D., Prof. Stefano Zamagni, wirtschaftspolitischer Berater von Benedikt XVI. und Franziskus, sowie Pietro Kardinal Parolin, Staatssekretär des Heiligen Stuhls.

„Mit dem Seminar möchten wir dazu beitragen, dass die Teilnehmer ihre Führungsaufgaben in Politik, Wirtschaft und Gesellschaft mit einer klaren christlichen Identität wahrnehmen und damit den Menschen in den Mittelpunkt allen Handelns stellen“, erklärte José Antonio Rosas, Gründungsdirektor der ALC und Alt-Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Karl Schiewerling, Mitglied der Konrad-Adenauer-Stiftung und Vorsitzender der Stiftung Christlich-Soziale Politik, sprach im Rahmen eines Abendessens mit den Teilnehmern über wertegeleitete Politik. Seine persönliche Erfahrung als langjähriger Abgeordneter des Deutschen Bundestages ermöglichte den Teilnehmern einen gewinnbringenden Austausch.

Die Thematisierung der christlichen Soziallehre als Grundlage moderner Gesellschaften ist eines der Aufgabenfelder, mit dem sich die Konrad-Adenauer-Stiftung im Rahmen unterschiedlicher Projekte in Lateinamerika befasst.

μερίδιο

người liên lạc

Gunter Rieck Moncayo

Gunter Rieck Moncayo bild

Referent für Wirtschaft und Handel Subsahara-Afrika

gunter.rieck@kas.de +49 30 26996-3828 +49 30 26996-53828

về loạt bài này

Mỗi năm, Quỹ Konrad-Adenauer, các viện đào tạo, trung tâm đào tạo và văn phòng nước ngoài của mình cung cấp hàng nghìn sự kiện về các chủ đề khác nhau. Thông qua các cuộc hội thảo, sự kiện, hội nghị chuyên đề v.v… có chọn lọc, chúng tôi thông tin hiện tại và độc quyền cho quý vị thông qua www.kas.de. Tại đây, quý vị có thể tìm thấy bên cạnh những báo cáo tổng kết nội dung cả các tài liệu bổ sung như hình ảnh, bản bóc lời thuyết trình, video hoặc trích đoạn ghi âm.