Veranstaltungsberichte

Powering up Sustainable Development for Asia

von Maria Francesch-Huidobro

Die Zunkunft von globlaen und regionalen Investitionen in Asiens Energiesektor

Dr. Maria Francesch-Huidobro, Chefberaterin der KAS RECAP, berichtet von ihren Beobachtungen über die Stärkung der nachhaltigen Entwicklung für Asien auf einem internationalen Workshop, den KAS-RECAP, Chatham House und Chulalongkorn University vom 24. bis 25. Januar in Bangkok, Thailand, veranstalteten .

Technologien für erneuerbare Energien tragen nicht nur zur Abmilderung des Klimawandels bei, indem sie fossile Brennstoffe mit Kohlendioxidausstoß ersetzen, sondern können auch die Energiesicherheit erhöhen, indem sie die Menschen und Staaten nicht der Volatilität der Märkte für fossile Brennstoffe aussetzen. Erneuerbare Energien können auch dazu beitragen, billige und zuverlässige Energie für Gebiete bereitzustellen, in denen die netzbasierte Bereitstellung unzuverlässig ist oder aus geografischen Gründen oder aufgrund hoher Kosten anderweitig verboten ist. Die gesteigerte Effizienz und die Erneuerbarkeit dieser Energie kann die Verfügbarkeit von Energie und die wirtschaftliche Widerstandsfähigkeit verbessern.

Die Bedeutung des beschleunigten Einsatzes erneuerbarer Energien und der Energieeffizienz spiegelt sich auch im UN-Ziel für nachhaltige Entwicklung 7 wider: Erschwingliche und saubere Energie, die für viele asiatische Länder von zentraler Bedeutung ist. Es ist auch ein zunehmend wichtiger Fokus für Investitionen in Asien.

Durch die Analyse von Dr. Maria Francesch-Huidobro können verschiedene Aspekte und Schlussfolgerungen des internationalen Workshops betrachtet werden.

Teilen