Auslandsinformationen

Südkorea und die G20

von Colin Dürkop , Sebastian Ratzer
Vom Armenhaus Asiens zur wirtschaftlichen Wundernation
Am 11. und 12. November wird Südkorea als erstes asiatisches Land einen G20-Gipfel ausrichten. Die Vorsitzrolle hat eine hohe symbolische Bedeutung und ist für sich allein genommen bereits ein großer Erfolg, denn sie ist vor allem Ausdruck der beständig gewachsenen internationalen Anerkennung des ostasiatischen Landes. Südkorea kann sich damit in einer neuen Rolle vor internationalem Publikum präsentieren