Veranstaltungen

Workshop

Statement- und Interviewtraining

Die Dynamik von Statement- und Interviewsituationen wird oft unterschätzt – hier gelten ganz eigene Regeln.

Kongress

#IKPK19 – Demokratie in Bewegung

Die Demokratie ist in Bewegung. Bewährte Parteistrukturen brechen auf. Meinungsbildungsprozesse verändern sich. Neue Meinungsführer treten auf die politische Bühne. Akteure, die unkonventionell und technisch versiert, Themen setzen und Menschen mobilisieren, verändern unser demokratisches System. Gemeinsam mit unseren Referenten diskutieren wir u.a. über die Veränderungen in der politischen Kommunikation und die Auswirkungen im politischen Prozess.

Seminar

Die 13 Sünden des PR-Fotos - und wie Sie diese vermeiden

Webinar

Workshop

Kritische Situationen mit den Medien lösen - in Berlin

Wie verhält man sich, wen man in der Berichterstattung schlecht abschneidet? Angefangen bei sachlichen Fehler über regelmäßige Schikanen bis zum Shitstorm im Internet werden Konflikte durchgespielt und Lösungen aufgezeigt.

Workshop

Wie kommunizieren junge Leute? Formate für eine politisierte Generation

Fridays for Future oder Rezo - eine politisierte Generation macht auf sich aufmerksam. Doch wie kommunizieren junge Leute heutzutage - online und offline?

Seminar

Schreiben für’s Internet: Intelligente Web-Texte

Webinar

Workshop

Schreiben fürs Internet

Texte werden im Internet anders gelesen als in einem Buch oder einer Zeitung. Wer dies als Verfasser von Online-Texten nicht berücksichtigt, wird seine Leser schnell verlieren.

Seminar

Überzeugen statt überreden – Rhetorik für die politische Praxis

Aufbaukurs
In videogestützten Trainings erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, in kleinen Gruppen und unter Anleitung unseres versierten und erfahrenen Trainers ihre kommunikativen Kompetenzen zu erweitern.
— 8 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 8 von 13 Ergebnissen.

Seminar

Democracy Jam: Politik ist (k)ein Game

Game Jam in Kooperation mit der Stiftung Digitale Spielekultur
Welche Rolle können wir in der Demokratie spielen? Entwickle mit uns neue Games für die politische Bildung!

Seminar

Kritische Situationen mit den Medien lösen

Wie verhält man sich, wen man in der Berichterstattung schlecht abschneidet? Angefangen bei sachlichen Fehler über regelmäßige Schikanen bis zum Shitstorm im Internet werden Konflikte durchgespielt und Lösungen aufgezeigt.

Seminar

Storytelling: Gewinnen mit Geschichten!

Webinar

Seminar

Pressemitteilungen griffig schreiben & erfolgreich verbreiten

Webinar

Seminar

Seminar: Influencer in der politischen Kommunikation

Eingefahrene Kommunikationswege erschweren in der Politik noch immer den Weg ins Neuland. Die Bürger hingegen sind längst angekommen. Auf den angesagten, digitalen Marktplätzen erwarten sie nicht nur Inhalte, sondern Dialog, Neugier und Augenhöhe. Es geht dabei vor allem um Nähe und Authentizität. Und genau hier kommen Influencer ins Spiel. In Blogs, Veranstaltungen und Postings bewerben die Influencer dann keinen Lippenstift, sondern beispielsweise die Europäische Idee. Sie beeinflussen so Millionen von jungen Menschen scheinbar spielend leicht.

Seminar

Facebook Live – aber wie geht das?

Webinar

Seminar

Twitter, Facebook, Instagram - Botschaften dynamisch im Netz platzieren

Webinar

Seminar

Woran erkenne ich Fake News?

Webinar

Veranstaltungsberichte

Immaterieller Städtebau und unterscheidbare Codes für die „Stadt der Zukunft“

von Marco Arndt, Philipp Lerch, Maja Eib

Fachtagung des Beirats Kommunalpolitik und des Günter-Rinsche Kreises in Erfurt
Auf einer Fachtagung der KommunalAkademie in Erfurt beschäftigten sich über 30 Mitglieder des Beirates Kommunalpolitik und des Günter-Rinsche Kreises der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der „Zukunft der Stadt“. Anschließend diskutierten sie mit 100 Kommunalverantwortlichen aus Thüringen über Städtebau, Denkmalschutz, Infrastruktur und Mobilität für Identität und Heimat stiftende Städte, Gemeinden und Kreise.

Veranstaltungsberichte

Den Opfern der Euthanasie eine Stimme geben

von Jana Biesterfeldt

Bericht über die theatrale Lesung „Ännes letzte Reise“
„Entschuldigen Sie, dass wir diese Geschichte erzählen, die Vergangenheit wieder lebendig machen“. Der Anspruch des Theaterstücks „Ännes letzte Reise“ wird durch diese einleitenden Worte deutlich: Es will denjenigen, „die nicht mehr sprechen können“, eine Stimmeund den Opfern einen Namen geben. Zum Thema Euthanasie im Nationalsozialismus fand nun in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung in Berlin eine theatrale Lesung statt.

Veranstaltungsberichte

Sophie Scholl als Vorbild

von Hannah Nitsch

Zur Eröffnung der Ausstellung „Was konnten sie tun? - Widerstand gegen den Nationalsozialismus 1939-1945“ sprach Dr. Axel Smend, Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung 20. Juli 1944, vor rund 60 Schülerinnen und Schülern der Sophie-Scholl-Schule über die Taten ihrer Namenspatronin und anderer Widerstandskämpfer.

Veranstaltungsberichte

Eliten, Engagement, Europa, Entgrenzung und Entschleunigung

von Stefan Stahlberg

Wolfgang Schäuble und Herfried Münkler über die Herausforderungen für die Demokratie - und mögliche Lösungen
Wer sind eigentlich die „neuen“ Feinde der Demokratie? Nichtwähler, Steuerhinterzieher, Islamisten, Rechtspopulisten, Nationalisten? Im Zwiegespräch diskutierten Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der „erste Staatsphilosoph im Lande“, Professor Herfried Münkler, in der Berliner Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung über die Paradise Papers, die laufenden Koalitionsverhandlungen, die AfD im Bundestag, demokratisches Engagement und osteuropäische Solidarität in der Flüchtlingsverteilung.

Veranstaltungsberichte

Auf den Spuren Konrad Adenauers

von Saskia Gamradt

Kommunalkongress eröffnet Adenauer-Woche in Köln-Bonn
100 Jahre nach der Wahl Konrad Adenauers zum Kölner Oberbürgermeister erinnerte der Kommunalkongress an den Namensgeber der Stiftung. Bereits während seiner Amtszeit setzte Adenauer zahlreiche städtebauliche Visionen um, die bis heute vorbildhaft für eine „Stadt der Zukunft“ sind. Unter diesem Motto diskutierten 250 Gäste, darunter Bundes- und Kommunalpolitiker sowie Wissenschaftler, auf Einladung der KommunalAkademie über Erfolge und Herausforderungen in den Räumen am Köln-Bonner Flughafen. Mit einer Exkursion und einem Empfang im Historischen Kölner Rathaus klang der zweitägige Kongress aus.

Veranstaltungsberichte

„Bürgerkontakt statt Beweihräucherung“

von Stefan Stahlberg

#IKPK17: Warum deutsche und US-Wahlkämpfer auf die persönliche Ansprache setzen – und wie sie damit erfolgreich sind
Seit 15 Jahren widmet sich die Internationale Konferenz für Politische Kommunikation der Konrad-Adenauer-Stiftung allen Themen rund um politische Kampagnenführung. Auf der IKPK17 diskutierten Wahlkämpfer nun die Wahl 2016 in den USA und die Wahlen 2017 in Deutschland. Trotz unterschiedlicher Voraussetzungen konnten sie Wahlerfolge auf wenigstens einen gemeinsamen Nenner reduzieren: Die Wähler müssen direkt angesprochen werden.

Veranstaltungsberichte

Paralysierte Parteien, verlorenes Vertrauen und Wahlkampf-Wunder

von Stefan Stahlberg

#IKPK17: Einschneidende internationale Trends und Erfahrungen aus Wahlkämpfen in Frankreich, Österreich und Venezuela
Seit 15 Jahren widmet sich die Internationale Konferenz für Politische Kommunikation der Konrad-Adenauer-Stiftung allen Themen rund um politische Kampagnenführung. Die Jahre 2016 und 2017 gaben nun besonders viel Diskussionsmaterial allein über Europa her: Wahlen fanden statt in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Österreich und den Niederlanden, aber auch in den USA und in Venezuela. Die lateinamerikanische Perspektive bildete mit einem besonders drastischen Beispiel, wie Wahlkampf nicht geführt werden sollte, den Auftakt.

Veranstaltungsberichte

Den Tod nicht aus dem Alltag verdrängen

12. Fachtagung der Palliativen Geriatrie in Berlin
Mit geschlossenen Augen steht Stepan Gantralyan auf der Bühne und singt auf Spanisch „Mit Dir in die Ferne“. Seine Hände untermalen die Bedeutung seiner Worte, während ihn Cristián Felipe Varas Schuda auf der akustischen Gitarre begleitet. Die lateinamerikanischen Chansons, Boleros und Balladen, die die beiden präsentieren, stehen sinnbildlich für einen lebendigen Umgang mit dem Lebensende.

Veranstaltungsberichte

Statt Populismus müssen echte Lösungen her

von Maximilian Reiber

Christine Lieberknecht zieht Bilanz zur Bundestagswahl und appelliert an die christlichen Werte in Europa.
Der Frage, wie es um die Wertegemeinschaft Europa bestellt ist, ging die ehemalige thüringische Ministerpräsidentin, Christine Lieberknecht, in einem Vortrag in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung nach. Angesichts des starken Abschneidens der AfD bei der Bundestagswahl hat das Thema aus deutscher Sicht eine besondere Aktualität.

Veranstaltungsberichte

„Lasst es uns kompliziert machen!“

von Maximilian Reiber

Welche Rolle Engagement für die Demokratie und die Gesellschaft spielt, fragten sich am Freitag, den 15. September 2017, 160 Schüler des Canisius-Kollegs. Anlass für das Podiumsgespräch in der Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung war der diesjährige Tag der Demokratie.
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 31 - 40 von 49 Ergebnissen.