Veranstaltungen

Kongress

9. Demokratie-Kongress

Wie Zusammenhalt wächst durch gemeinsames Handeln

Helden des Alltags - Alltag der Helden

Vortrag

Revolution von Oben – Zur neuen Verfassung der DDR als Schlussstein sozialistischer Umwälzung

Im Rahmen der Reihe: 1968: Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft

Der Föderalismus im Wandel - Kontinuitätslinien und Reformbedarf aus der Sicht Sachsens

Mittagsgespräch

Seit der Föderalismus im Jahr 1949 im Grundgesetz verfassungsrechtlich verankert wurde, ist er das staatliche Organisationsprinzip in der Bundesrepublik Deutschland. Das deutsche föderale System ist gekennzeichnet durch eine enge Zusammenarbeit zwischen Bund und Ländern. Ständigen Reformen ausgesetzt, wurde das föderale System in mehreren Schritten umgestaltet und modernisiert. Diskutiert werden häufig die Ausgestaltung des Länderfinanzausgleichs zwischen den Ländern sowie das Prinzip der Subsidiarität. In naher Zukunft scheint eine Reform des Finanzföderalismus notwendig. Wir wollen mit Ihnen und Prof. Dr. Wolfgang Renzsch ins Gespräch kommen und verschiedene Aspekte des Föderalismus beleuchten. Um die verschiedenen Aspekte des Föderalismus zu erörtern und Fragen zur Zukunft des Föderalismus beantworten zu können, laden wir Sie herzlich zum Zuhören und Mitdiskutieren ein.

Schokolade und Mädchen

Rolle - Bilder - Klischees

Ein Projekt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, des Politischen Bildungsforums der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. und des Forum Tiberus

Stadt ohne Bäume? Mensch und Natur in der Großstadt

Das Stadtgrün spielt eine wichtige Rolle für die nachhaltige Entwicklung. Viele Menschen schätzen Straßenbäume, Stadtparks und Gärten. Doch in der Stadt sind Flächen begrenzt und daher Nutzungskonflikte vorprogrammiert. Wie beeinflusst der Zustand der Umwelt das Leben in der Stadt? Was sind unsere Ziele für ein umweltbewusstes Stadtleben?

Vortrag

Kalter Herbst!- Von der 68ern zum Terror der Roten Armee Fraktion

Im Rahmen der Reihe: 1968: Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft

Vortrag

Themenfindung und soziale Medien

Kommunalpolitischer Abend in Leipzig

Vortrag von Gerhardt Schmidt, mit anschließendem Gespräch

Vortrag

1968 - Die intellektuelle Gründung der Bundesrepublik als umkämpfter Kompromiss

Im Rahmen der Reihe: 1968: Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft
— 10 Elemente pro Seite
Zeige 8 Ergebnisse.

Vortrag

Memorialkultur - Ein Denkmodell der 68er-Bewegung?

Im Rahmen der Reihe: 1968: Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft

Seminar

Politik vor Ort gestalten

Grundlagen für die Kommunalpoliik

Die Kommunalpolitik gilt als die Keimzelle der Demokratie. Die Themen der Politik vor Ort betreffen unmittelbar jeden einzelnen Bürger. Hier müssen Lösungen gefunden werden. Besonders hoch sind dadurch die Erwartungen an die Kommunalpolitik.

Workshop

Bürger erreichen und Dialog fördern

Kommunalpolitischer Abend in Bautzen

Event

Zwei Seiten derselben Medaille?

Über die Vielschichtigkeit unseres Selbst in „Wir müssen zusammenhalten“

Fortsetzung der Reihe „kínēma. Wie wir uns sehen, was uns bewegt"

Diskussion

Die Macht der Täter brechen!

Wie lässt sich auf die gesellschaftliche Dimension von sexueller Gewalt adäquat reagieren?

Im Rahmen der Reihe »Vernetzte Wirklichkeit in Zeiten der Spezialisierung« - eine Kooperation des Politischen Bildungsforums Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V. und des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden.

Vortrag

„Müssen wir schon wieder spielen, was wir wollen?“ Zur Frage der richtigen Erziehung nach ´68

Im Rahmen der Reihe: 1968: Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft

Vortrag

Hochbegabung und Protest – die Studienstiftler Ulrike Meinhof, Horst Mahler und Gudrun Ensslin auf Weg nach „1968“

Im Rahmen der Reihe: 1968: Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft

Vortrag

Wer braucht eine Leitkultur?

Zum Framing unserer Gesellschaft

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Woran orientieren? Zu den geistig-kulturellen Grundlagen unserer Gesellschaft in säkularen Zeiten"

Veranstaltungsberichte

Die Macht der Täter brechen!

Wie lässt sich auf die gesellschaftliche Dimension von sexueller Gewalt adäquat reagieren?

Vortrag mit anschließender Diskussionsrunde im Rahmen der Reihe "Vernetzte Wirklichkeit in Zeiten der Spezialisierung"

Veranstaltungsberichte

„Lasst euch von niemandem sagen, wen ihr zu lieben oder zu hassen habt!“

Veranstaltungsbericht zum Besuch von Charlotte Knobloch in Sachsen (Timo Lanzner)

Veranstaltungsberichte

Demokratie – ein Konzept mit Zukunft?

StreitBar zum Tag der Demokratie am 15.09.2018

von Josefine Theilig

Veranstaltungsberichte

Was geht mich Europa an?

Veranstaltungsbericht zum Europa-Jugendpolitik mit dem Vitzthum Gymnasium Dresden

Am 13. September 2018 versammelten sich in der Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden rund 80 Schüler, um sich selbst ein Bild davon zu machen, ob Europa in ihrem eigenen Alltag wirklich so weit weg ist.

Veranstaltungsberichte

Jahresabschlussbericht - Juliane Obst

FSJ Politik 2017/18

Veranstaltungsberichte

Nordsee - Land unter?

Jugendradtour entlang der Nordseeküste

Veranstaltungsberichte

„Wir werden seiner nicht vergessen…“

Gedenkveranstaltung zum 65. Jahrestag des Volksaufstands in der DDR

Am Vormittag des 17. Juni 2018 lud das Politische Bildungsforum Sachsen der Konrad-Adenauer-Stiftung mit der Landeshauptstadt Dresden zu einer gemeinsamen Gedenkveranstaltung in das Rathaus Dresden ein. Unter dem Titel „Getrennte Vergangenheit – Gemeinsame Zukunft?“ wurde der Ereignisse von 1953 und 1968 erinnert.

Veranstaltungsberichte

Lebenswertes Sachsen - "Wir müssen alle mittun"

Veranstaltungsbericht

Bereits zum vierten Mal lud die Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen mit Staatsminister Thomas Schmidt zu den Reden auf Schloss Rochlitz ein. In mittlerweile bewährter Tradition ermöglicht dieses Format den Austausch des Publikums mit herausragenden Referenten und dem sächsischen Minister. In diesem Jahr erwies der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer die Ehre als Referent an der Veranstaltung teilzunehmen.

Veranstaltungsberichte

Digitalisierung und Verhalten: Smartphone, Laptop, Google, Facebook - Verlernen wir zu denken?

Veranstaltungsbericht

Über 300 Gäste kamen am 17. Mai in die SLUB, um den Vortrag des nicht unumstrittenen Psychiaters und Bestsellerautors Prof. Manfred Spitzer zum Thema "Digitalisierung und Verhalten" zu hören. Die zweite Veranstaltung der Debattenreihe von SLUB und Konrad-Adenauer-Stiftung stellte eine weitere Perspektive auf das große Thema der Digitalisierung und ihrer Auswirkungen auf die Gesellschaft in den Fokus und regte die Teilnehmer zur Diskussion an.

Veranstaltungsberichte

Gadji beri bimba - Über das Phänomen Dada

von Thea Stapelfeld

Am 08. Mai lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zur Fortsetzung ihrer Themenreihe „Umbruch 1918“ ins Stadtmuseum Dresden ein. Zu Gast war der preisgekrönte Schriftsteller und Literaturexperte Dr. Raoul Schrott, der über das Phänomen des Dadaismus als Seismographen zeitgeschichtlicher Entwicklungen und seine Bedeutung für die Gegenwart sprach.