Asset Publisher

TheDigitalArtist, pixabay

Digitalisierung

Digitalisierung

Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einer digitalisierten Welt

Nachrichten

Ich bin dafür, das Netzwerk so offen wie möglich zu halten.

Vinton Cerf, Informatiker und Erfinder der Internetprotokolle TCP/IP

Asset Publisher

Auf einen Blick

  • Digitalisierung verändert die Art, wie wir arbeiten, kommunizieren und uns informieren. Die digitale Entwicklung hat indessen in allen Lebensbereichen Einzug gehalten und ist in sämtlichen Politikfeldern präsent.
  • Ein zentraler Baustein der Digitalisierung sind Daten. Ein besserer Zugang zu Daten und die Möglichkeit datengestützt Lösungen für Probleme zu erarbeiten, bietet enormes ökonomisches Potenzial.
  • Immer häufiger kommt bei der Auswertung von Daten künstliche Intelligenz (KI) zum Einsatz. Sie ist unter anderem in der Lage in großen Datenmengen Muster erkennen oder Abläufe situationsbezogen anpassen.
  • Ergebnisse und Modellierungen, die bei Datenauswertungen durch KI-gestützte Systeme entstehen, können Prozesse oder Entscheidungen mit wichtigen Informationen unterstützen und so zur Optimierung beitragen.
  • Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt mit ihrer facettenreichen Arbeit zu Digitalisierungsthemen vorrangig das Ziel, die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands und Europas zu stärken.

 

Inhalt

1. Datenpolitik und die Sicherstellung eines fairen globalen Wettbewerbs

2. Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

3. Mit der Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärken

4. Wir denken Digitalisierung auch als Querschnittsthema

5. Unsere Angebote und Projekte zum Thema

6. Publikationen, Veranstaltungen und Medienbeiträge zum Thema


 

Die Digitalisierung ist in allen Lebensbereichen und damit auch in allen Politikfeldern präsent. Sie verändert die Art wie wir miteinander kommunizieren, wie wir uns informieren und wie wir arbeiten. Als eine der wichtigsten Transformationskräfte der Gegenwart verändert sie Wirtschaft, Gesellschaft und Politik gleichermaßen.

 

Datenpolitik und die Sicherstellung eines fairen globalen Wettbewerbs

Daten sind ein zentraler Baustein der Digitalisierung. Für datengestützte Lösungen einen besseren Zugang zu Daten zu ermöglichen, ist nicht allein eine Herausforderung in der Wirtschaft. Ebenso gilt es in der Verwaltung, für mehr Bürgernähe, Effizienz und Synergien Daten besser zu nutzen. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat seit mehreren Jahren einen Fokus auf das Thema Open Data gerichtet. Aber auch Themen wie Daten-Treuhänder, Datenplattformen und Datenschutz sind im Portfolio unserer Arbeit.

Mit Blick auf die globalen Akteure ist hier die Sicherstellung eines fairen Wettbewerbs von besonderer Bedeutung. Auf dem „European Data Summit“ diskutieren wir diese Themen jährlich mit internationalen Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus europäischer Perspektive.

 

Künstliche Intelligenz auf dem Vormarsch

Um Mehrwerte aus den vorhandenen Daten zu ziehen, kommen zunehmend Anwendungen der künstlichen Intelligenz zum Einsatz. Diese komplexen Systeme können in großen Datenmengen Muster erkennen, Abläufe situationsbezogen anpassen oder zum Dialog fähig sein. So können sie Prozesse oder Entscheidungen mit wichtigen Informationen unterstützen. Wie das geschieht, hängt von den verfügbaren Daten, den verwendeten Algorithmen und natürlich von den durch den Menschen gesetzten Zielen im Kontext der jeweiligen Anwendung ab.

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt die rasante Entwicklung dieser Technologien aufmerksam, erläutert grundlegende Zusammenhänge, liefert Analysen aus internationale Perspektive und verdeutlicht politische und ethische Implikationen.

 

Mit der Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands stärken

Die Konrad-Adenauer-Stiftung verfolgt das Ziel, mit der Digitalisierung die Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands zu stärken. Sie untersucht die wirtschafts- und gesellschaftspolitischen Auswirkungen, erarbeitet Handlungsempfehlungen für die Politik und befähigt mit Bildungsangeboten zur Teilhabe. Die Themen Europäischer Digitaler Binnenmarkt, Datenökonomie, Künstliche Intelligenz (KI) und das Verhältnis von Ordnungspolitik und Digitalisierung stehen dabei im Fokus.

 

Wir denken Digitalisierung auch als Querschnittsthema

Digitalisierung ist kein technisches oder allein wirtschaftliches Thema. Es ist ein Querschnittsthema. Daher widmet sich die Stiftung auch Fragen der digitalen Bildung, des Einflusses auf Demokratie und Meinungsbildung oder der internationalen Politik. Dabei nutzen wir unsere internationalen Netzwerke, verbinden die Arbeitsbereiche in der Stiftung und bringen die Expertise aus Wissenschaft, Wirtschaft, Gesellschaft und Politik zusammen.


Unsere Angebote und Projekte zum Thema

Veranstaltungsreihen

In dieser Übersicht finden Sie eine Auswahl an relevanten Veranstaltungsreihen der Konrad-Adenauer-Stiftung, die sich mit Aspekten der Digitalisierung auseinandersetzen.

European Data Summit

 

Mit dem European Data Summit veranstaltet die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre jährliche internationale Fachkonferenz zu Daten und Wettbewerb. Im Fokus steht der Bezug des Themas zu den Regulierungsvorhaben der Europäischen Union.

 

Mehr erfahren über den European Data Summit


 

Ausgewählte Publikations- und Webseitenprojekte

Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat zum Thema Digitalisierung bereits zahlreiche Projekte erarbeitet und durchgeführt, die wir Ihnen in einer Auswahl präsentieren möchten. Dazu gehören u. a. Publikationsserien zu datenpolitischen Themen, Quantencomputertechnik oder eine Interviewreihe zur Künstlichen Intelligenz.

Quantencomputer und deren Bedeutung für die Gesellschaft

 

Quantencomputing ist eine bedeutende Zukunftstechnologie, mit enormen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Potenzialen. Vor diesem Hintergrund erläutern unsere Publikationen zu dem Thema Grundlagen, Anwendungsmöglichkeiten, gesellschaftliche Implikationen und liefern Handlungsempfehlungen.

 

Mehr erfahren über die Quantencomputing-Publikationen

Künstliche Intelligenz (KI) aus globaler Perspektive

 

Mit Interviewpartnern aus der ganzen Welt sprechen wir über die Konfliktlinien zwischen Ethik und KI, dem technologischen Mehrwert, aber auch über die Risiken sowie den unterschiedlichen politischen Ansätzen im Umgang mit KI.

 

Mehr erfahren über die Interviewreihe

Digitale Transformation in Asien-Pazifik

 

Der asiatisch-pazifische Raum gilt als führend im Bereich der Digitalisierung von Wirtschaft und Gesellschaft. Nirgendwo sind der Einsatz digitaler Produkte und Alltagshilfen sowie digitale Prozesse in dem Maße etabliert, wie in den Regionen Südostasiens und des Pazifiks. Dies umfasst Zukunftstrends und -technologien wie künstliche Intelligenz, autonomes Fahren, E-Health oder FinTech.

Unsere Auslandsbüros und Regionalprogramme in der Region beobachten derartige Entwicklungen, die für die Konrad-Adenauer-Stiftung von besonderem Interesse sind. Um einen gesellschaftlichen wie wirtschaftlichen Mehrwert im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft zu generieren, fördern wir den Wissensaustausch zwischen Deutschland, Europa und Asien in Zusammenarbeit mit regionalen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Wissenschaft. 

 

Mehr erfahren über die digitale Transformation in Asien-Pazifik

Künstliche Intelligenz und Menschenrechte

 

In unserer dreiteiligen Beitragsserie zeigen wir, wie Künstliche Intelligenz (KI) nicht nur die Arbeitsleistung einer Wirtschaft steigert, sondern auch dem Einzelnen die Chance gibt, seine Rechte zu beanspruchen. In zwei Interviews mit Experten und einer interaktiven Webpublikation beschäftigen wir uns mit den rechtlichen Fragestellungen, sowie dem Design-Aspekt bei der Interaktion zwischen Mensch und Maschine. Durch anschauliche Beispiele zeigen wir auf, wie KI auf ihrem aktuellen Entwicklungsstand Menschenrechte fördert.

 

Mehr erfahren über Künstliche Intelligenz und Menschenrechte

Datenschutzrecht und Datentreuhand

 

Mit der Datenschutzgrundverordnung (DSGVo) hat Europa nicht nur Selbstbewusstsein auf dem Weg zu einer gemeinsamen Digitalpolitik bewiesen, sondern zugleich auch klare und vor allem einheitliche Regeln für den Umgang mit den Daten betroffener Personen aufgestellt. Dennoch zeigt sich ein durchwachsenes Bild beim Datenschutz, das reichlich Ansätze für Diskussionen bereithält.

Mit den Beiträgen unserer Publikationsserie, in der wir uns auch mit dem Thema Datentreuhand auseinandersetzen, beleuchten wir umfassend unterschiedliche Sichtweisen und informieren Sie über kontrovers geführte Debatten und den aktuellen Stand der Entwicklungen.

 

Mehr erfahren über die Publikationen zu Datenschutzrecht und Datentreuhand

Open Data und Open Government

 

Daten gelten als unerschöpfliche und nachwachsende Ressource. Der volkswirtschaftliche Wert wird von Expertinnen und Experten als enorm hoch eingeschätzt, wenn sich Daten im großen Stile gemeinschaftlich nutzen ließen. Ein Konzept, das genau diese Art der Datennutzung vorschlägt, heißt „Open Data“. Dabei geht es vor allem darum, elektronische Informationen für die Verwendung durch jedermann zu öffnen, sodass diese nachgenutzt und verbreitet werden können. Betroffen wären davon nicht nur Politik, Wissenschaft, Verwaltung und Wirtschaft, sondern auch die Bürgerinnen und Bürger selbst.

Somit stellt „Open Data“ ein vielschichtiges Thema dar, dem wir uns mit unseren Publikationsbeiträgen zu „Open Data“ und „Open Government“ aus verschiedenen Perspektiven nähern.

 

Mehr erfahren über die Open-Data-Publikationen

Wettbewerbspolitik in der digitalen Welt

 

Digitale Plattformunternehmen gelten als die großen sog. „Gatekeeper“ auf den digitalen Märkten. Vor allem asiatische und amerikanische Firmen sind hier erfolgreich. Die sieben wertvollsten Unternehmen weltweit stammen entweder aus den USA oder China. Damit Europa den Anschluss nicht verliert, ist es notwendig, sich mit wettbewerbspolitischen Fragestellungen rund um Themen wie Datenökonomie oder Industrie 4.0 zu beschäftigen. Denn die langfristige Sicherung unseres gesellschaftlichen und ökonomischen Wohlstandes wird maßgeblich auch davon abhängen, ob Europa in der Lage sein wird, Rahmenbedingungen zu schaffen, die es ermöglichen werden, auf internationaler Bühne wettbewerbsfähig bleiben zu können.

Mit den Veröffentlichungen unseres Publikationsprojektes zur Wettbewerbspolitik in der digitalen Welt möchten wir mit unserer Expertise einen Beitrag zu dieser hochaktuellen Diskussion leisten und entsprechende Handlungsempfehlungen aufzeigen.

 

Mehr erfahren über die Publikationen zur digitalen Wettbewerbspolitik

Das Metaverse

 

Das Metaverse beschreibt einerseits technologische Anwendungen, die virtuell erleb- und begehbare 3D-Welten ermöglichen. Andererseits ist der Begriff mit der Annahme verknüpft, dass damit eine neue und wohlmöglich die finale Stufe der Digitalisierung eingeleitet ist, obwohl die dafür eingesetzten Technologien gar nicht neu sind. Auch heute wird das Metaverse schon genutzt. Wir erklären auf unserer Übersichtsseite, welche Anwendungsszenarien bereits existieren, welche künftig denkbar sind und was dies für Anforderungen an die digitale Infrastruktur mit sich bringt.

 

Mehr erfahren über das Metaverse


Падзяліцца

Asset Publisher

Кантакт

Dr. Pencho Kuzev

Dr

Daten- und Wettbewerbspolitik

pencho.kuzev@kas.de +49 30 26996-3247 +49 30 26996-3551
Кантакт

Sebastian Weise

Sebastian Weise bild

Digitale Demokratie

sebastian.weise@kas.de + 49 30 26996 3732 +49 30 26996 3551
Кантакт

Tobias Wangermann

Tobias Wangermann bild

Digitalisierung

tobias.wangermann@kas.de +49 30 26996-3380
Кантакт

Dr. Christian Hübner

Dr

Künstliche Intelligenz

christian.huebner@kas.de +49 30 26996 3264

Asset Publisher

Publikationen, Veranstaltungen und Medienbeiträge zum Thema

So vielschichtig wie das Thema, so breit und facettenreich unsere Beiträge!

Ob Experteninterview, Fachpublikation oder heiße Debatte – klicken Sie sich durch und finden Sie garantiert das für Sie passende Format!

Asset Publisher

публікацыі па гэтай тэме

KAS24_DemocrAIcy_SoMe_Web_Banner_Webseite_allgemein_2000x1125px

DemocrAIcy

Gesellschaftliche Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz im politischen Prozess

Political Prompt Engineering kas

Political Prompt Engineering

Ein Leitfaden für den Einsatz Künstlicher Intelligenz in der Politik

Analyse und Argumente: adobe stock / VectorMine

KI-Methoden für konkrete Herausforderungen in der Bildung

Effektives Fördern und Fordern ermöglichen

Zukünftiges Altersheim - drei ältere Männer mit VR-Headset Adobe Stock / Dr.Söd

Die digitale Spaltung der Gesellschaft

Ergebnisse aus einer repräsentativen Umfrage zu Künstlicher Intelligenz

Ein Geldautomat in der Mongolei KAS

Digitalisierung als Chance auf Entwicklung

Stand der Digitalisierung der mongolischen Verwaltung

Nordkorea Flagge Fahne Cyber Internation Hacker Grispb, stock.adobe.com

Cyber-Actors: Nordkorea

Wie Cyberoperationen das staatliche System stützen

SG AI (1)

Singapore’s National Strategy in the Global Race for AI

A brief overview of the new Singapore’s National AI Strategy and latest development of the regulatory frameworks

Publication COLA-KKU Digital Local Governance

Digital Local Governance

Empowering Local Government Officials on Digital Literacy and Cybersecurity

WTO Seefront 1

The E-Commerce Moratorium: 404 Not Found

Kas.de

Die Verlängerung des E-Commerce Moratoriums - Business as usual?

Map of the Month 02/2024

KI in Subsahara-Afrika Media Lens King, stock.adobe.com

KI in Subsahara-Afrika – Ein Afrofuturismus ohne afrikanische Sprachen?

Zu den Herausforderungen für large language models

KI Header

NLP: Ein neuer Player in der Politischen Kommunikation

KI-Entwicklung im Systemwettbewerb

KI-Entwicklung im Systemwettbewerb

Eine Chance für Deutschland?

Palais des Nations Geneva II

Genfer Großwetterlage

Entwicklungen in den Genfer Internationalen Organisationen von Oktober bis Dezember 2023

E-Voting IMAGO / Scanpix

„Swish and Vote“ in Estland

Bald Wählen über das eigene Smartphone?

European Data Summit 2023 Jana Reimann-Grohs/KAS

Cadenabbia Memorandum on the European Cloud Policy

Europe’s Quest for a Sovereign Cloud

KI Header

Risiken generativer KI für unsere freiheitlich demokratische Gesellschaft

Risiken generativer KI für unsere freiheitlich demokratische Gesellschaft

IPEF Discussion Paper Series Cover

Consolidated Publication: The Making of the Indo-Pacific Economic Framework for Prosperity (IPEF)

New Publication

KI Header

Künstliche Intelligenz: Chancen nutzen und gestalten

Künstliche Intelligenz: Chancen nutzen und gestalten

Informationssicherheit Adobe Stock / Twinny B Studio

Zwischen den Ländern und Kommunen hakt es noch

Wie die kommunale Informationssicherheit gestärkt werden kann

Asset Publisher

Падзеі па тэме

крс

2024

European Data Summit 2024
Enabling Innovation. Boosting Competition.

крс

2024

Köln
KI im Unternehmen - Frühjahrstagung des Bundes Katholischer Unternehmer (BKU) 2024
Potenziale, Risiken und Beispiele

крс

2024

DemocrAIcy I
Gesellschaftliche Chancen und Risiken Künstlicher Intelligenz im politischen Prozess

май

2024

Sende Deine Botschaft – Social Media in der Praxis
Ein Seminar aus der Reihe „Kommunal Aktiv Sein“ zur Stärkung des kommunalpolitischen Engagements im Vorfeld der Kommunalwahl 2025 in Nordrhein-Westfalen.

Veranstaltungsberichte zum Thema

публікацыі па гэтай тэме

Cadenabbia Titel

Staat und Verwaltung effektiv gestalten

Begrüßung zum Hi Ai – KI-Kongress Konrad-Adenauer-Stiftung/Tina Flemming

Künstliche Intelligenz als Treiber für Innovationen in Staat und Gesellschaft

Hi Ai – der KI-Kongress für alle

Die Stadt ist komplexer geworden

Umsetzung der Berliner Smart City Strategie in der Diskussion

Noll, Standop, Tricot 1 Martin Reuber

Fluch oder Segen für die Zukunft der Bildung in Deutschland und Frankreich?

Digitale Lernformen im deutsch-französischen Vergleich

European Data Summit 2022 KAS

Sustainability Requires Innovation

Searching for a Fair Distribution Key in the Data Economy when Competition Matters

forum digital: Ab ins Metaversum! Konrad-Adenauer-Stiftung/Kai Bodo Schläfke

Immersive Technologien und der Hype um das Metaverse

Im „forum digital“ diskutierten Politik, Wirtschaft und Forschung die Potentiale von virtuellen Realitäten

Moderatorin Karoline Gil, General Michael Vetter, Ferdinand Gehringer, Maximilian Mäder Felix Witzlinger

Die digitale Zukunft unserer Sicherheit

Sicherheitspolitische Herausforderungen in einer neuen Geopolitik

Professor Dr. Joachim Fetzer (links) und Frederk Schmitt Thomas Ehlen / kas.de

Algorithmen entscheiden nicht - Unsere Zukunft mit Künstlicher Intelligenz

Eine Bilanz des Fuldaer Gesprächs 3. November 2022

KAS-Stipendiaten aus Afrika Martin Reuber

Gemeinsam gehen will gelernt sein

Ein Werkstattbericht über die Zukunft der afrikanisch-europäischen Partnerschaft

Dr. Sven Herpig Thomas Ehlen / kas.de

Resilienz stärken! Cybersicherheit als zentrale Kategorie im digitalen Zeitalter

Eine Bilanz des Wiesbadener Tischgesprächs und des Frankfurter Gesprächs am 5. September 2022

PD Dr. Jochen Roose (l) und Ralf Altenhof (r) KAS-Bremen

Innovationskultur in Deutschland

Mittagsveranstaltung zur KAS-Studie von PD Dr. Jochen Roose

Oliver Krauß MdL Ingo Hellwig

Auswege oder Ausflüchte?

Die Welt im Krisenmodus

European Data Summit 2021 - Stage 2 Juliane Liebers

The Time is Now – Ready for Competition

European Data Summit 2021

Forum Digital The Next Big Thing

Von der Idee zur Innovation

Staatliche Förderung ist mehr als Geld

Künstliche Intelligenz

Forum Künstliche Intelligenz

Veranstaltungsbericht zum internen Workshop mit dem KAS Fellow 2020/21 Prof. Dr. Armin Nassehi

child-1864718_1920

Brauchen wir einen Digitalpakt Kita?

Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung in der frühkindlichen Bildung

Digitaltag 17.06.2021

Mach dein Leben digital!

Digitale Veranstaltungsreihe "Wer sind wir in einer Pandemie?"

Kas.de

Das "C" in KI. Technologie für die Gesellschaft

Ein Gespräch mit Nadine Schön, Jonas Andrulis und Armin Nassehi

Nachrichten auf WhatsApp Pixabay

Cybermobbing, WhatApp-Stress & Co.

Wie schützen wir unsere Kinder und wo erhalten Jugendliche Hilfe?

Spiel Dich gesund! Pixabay

Spiel dich gesund! Wie Computerspiele in der Pflege helfen können.

Publikationen

Mediathek

Erststimme #88: Hildegard Müller
Nachhaltige Mobilität & Künstliche Intelligenz
In der aktuellen Folge sprechen wir mit Hildegard Müller, der Präsidentin des Verbandes der Automobilindustrie, über spannende anstehende Themen.
Чытаць
Highlights from the Workshop
Empowering Digital Local Governance
Lectures and recommendations to enhance digital literacy and awareness on cybersecurity in public services among local administrative officials in upper northeastern provinces.
Чытаць
Erststimme #78: Thorsten Alsleben
Deutschland im Standortwettbewerb – wie können wir die Initiative wiedergewinnen?!
Wir sprechen mit Thorsten Alsleben, dem Geschäftsführer der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM), die sich für Reformen im Sinne der Sozialen Marktwirtschaft einsetzt.
Чытаць
Socio-economic Development and Sustainability
FB-Live Recording: CIM City - The Future of Bangkok Urbanization
A hybrid discussion held by Institute of Democratization Studies explored administrative modernization and collaboration between many actors for Bangkok's inclusive advancement..
Чытаць
Erststimme #72: Daniel Jung
Zukunft der Bildung
Wir sprechen mit dem Bildungsexperten und Bildungs-Influencer Daniel Jung über die Zukunft der Bildung, wo neue Medien beim Lernen & Lehren helfen ...
Чытаць
Socio-economic Development and Sustainability
WATCH AGAIN: Smart City and Digital Government in 2023 - Resilience for Future
An online discussion held by Institute of Democratization Studies (IDS) on 31 May 2023.
Чытаць
Digitalisation Interview Series 2023
Dev Lewis on Data Sovereignty and why does it matter
"Every country around the world now is thinking about how they can better govern and regulate data flow of a country and regulate the use of the internet within their boundaries"
Чытаць
Digitalisation Interview Series 2023
Dr. Marko Skoric on Social Media Democratisation
"We need to go beyond the idea of letting one guy decide on what free speech is in the cyberspace."
Чытаць
Digitalisation Interview Series 2023
Dr. Kyung Sin Park on Net Neutrality
"Net Neutrality should be the minimum condition that we have to preserve to continue the information revolution that we are living in."
Чытаць
Digitaler Dependenz Index
Digitale Autonomie in der EU "kaum mehr als eine Illusion"
Deutschlandfunk Nova greift unsere neue Studie zur Abhängigkeit der Digitalwirtschaft auf.
Чытаць

Asset Publisher