Tekstovi o događajima

Periodismo, democracia y pandemia en Argentina y América Latina

von Nadia Aguado Benítez

“Imágenes Paganas”, el libro de Fernando Ruiz

Junto a la Fundación CADAL se editó y presentó el libro del periodista Fernando Ruiz que compila notas del autor publicadas en diarios desde 2015 y hasta 2021 inclusive.

Dieses wurde am 28. Juli 2021 vom Autor vorgestellt. Weiterhin kommentierten die Journalistinnen Norma Morandini (Argentinien) und Mónica Baró Sánchez (Kuba) das Werk. Die hierfür ausgewählten Artikel handeln unter anderem von der Rolle des Journalismus und den Problemen, die bei der Berichterstattung auftreten, der Bedeutung der freien Berufswahl und -ausübung, der Verteidigung der Demokratie gegenüber dem Populismus, der Armutsproblematik im Angesicht der universellen Menschenrechte sowie von der konstruktiven Kritik an der Politik, orientiert an einer besseren Umsetzung der Demokratie.

Ruiz beleuchtet all diese Themen der Meinung der anwesenden Journalistinnen zufolge klar und überzeugend. Neben der Buchpräsentation gaben sie auch ihre persönlichen Ansichten über die angesprochenen Problemfelder kund.

Kontakt

Olaf Jacob

Olaf Jacob

Leiter des Auslandsbüros Chile

olaf.jacob@kas.de +56 22 234 20 89

Über diese Reihe

Zaklada Konrad-Adenauer, njene obrazovne ustanove, obrazovni centri i predstavništva u inostranstvu svake godine nude tisuće raznih priredbi i akcija na razne teme. O odabranim konferencijama, događajima, simpozijima itd. obavještavamo Vas aktualno i ekskluzivno na web stranici www.kas.de. Na ovoj stranici ćete naći, pored sažetaka sadržaja, i dodatne prateće materijale kao što su slike, rukopisi govora, video i audio sadržaje.