Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte

Kaderschulung in der Ost-CDU 1949-1971

od Martin Rißmann
Zur geistigen Formierung einer Blockpartei

Die vorliegende Studie untersucht die innere Entwicklung der Partei auf dem Hintergrund der Fassade einer kritiklosen Anpassung an die SED-Politik, deren Ziele die Ost-CDU seit den frühen fünfziger Jahren gegenüber den Christen in der DDR zu vertreten hatte.

Analysiert wird die Kaderschulung als zentrales Lenkungsinstrument, ihre Methoden und Ergebnisse. Der Autor wertet umfangreiche und bis zur Wende unzugängliche Quellenbestände der zentralen Parteiarchive der Ost-CDU und der SED aus, ergänzt durch zahlreiche Interviews. Dieser detailreiche Überblick über die Geschichte der Ost-CDU dokumentiert, wie schwer sich die SED lange Zeit tat, die Ost-CDU insgesamt auf ihre Linie zu bringen.

Sdílet

o této sérii

In der Reihe „Forschungen und Quellen zur Zeitgeschichte“ veröffentlicht das Archiv für Christlich-Demokratische Politik seit 1980 wissenschaftliche Studien zur Christlichen Demokratie, Darstellungen zur Geschichte der Bundesrepublik und der CDU sowie Biographien wichtiger Repräsentanten. Zu den 50 bisher erschienen Büchern zählen auch Quelleneditionen, wie Protokolle von Parteigremien oder Tagebücher von einflussreichen Politikern. Die Publikationen sind im Buchhandel erhältlich.

informace o objednání

vydavatel

Günter Buchstab, Klaus Gotto, Hans Günter Hockerts, Rudolf Morsey und Hans-Peter Schwarz

ISBN

3-7700-1874-5

erscheinungsort

Düsseldorf Deutschland

preis

32,70

seitenzahl

346