Nicole Fontaine (geb. 1942), Frankreich

Die ehemalige Präsidentin des Europäischen Parlaments ist eine der profiliertesten Europapolitikerinnen Frankreichs. Auf nationaler Ebene Nicole Fontaine beim Generalsekretariat für das katholische Unterrichtswesen als stellvertretende Generalsekretärin (1972 bis 1984) und später als Generalbeauftragte tätig. Als Mitglied des Europäischen Parlaments (1984 bis 2002) widmete sie sich früh dem Thema „Europa der Bürger”. 1989 bis 1994 war sie Vizepräsidentin, 1994 bis 1999 erste Vizepräsidentin und 1999 bis 2002 Präsidentin des Europäischen Parlaments. Nach einem Einsatz im französischen Wirtschaftsministerium von 2002 bis 2004 als beigeordnete Ministerin für Industrie ist die Christdemokratin und Mitbegründerin der Union pour un Mouvement Populaire (UMP) seit 2004 wieder Europaabgeordnete.

Sdílet