Diskussion

Weltanschauung statt Wahrheitssuche?

Online-Diskussionsforum

Details

Universitäten sind Orte des freien akademischen Diskurses. Doch wie frei sind sie wirklich? Seit geraumer Zeit wird in der Öffentlichkeit kontrovers über Political Correctness, Cancel Culture, Identitätspolitik und ihre Auswirkungen auf die Meinungs- und Wissenschaftsfreiheit diskutiert. Viele Beispiele belegen Einschränkungen der Freiheit von Forschung und Lehre. Negative Folgen für die offene Gesellschaft und die freiheitliche Grundordnung werden befürchtet.

In einer Online-Tagung möchten wir diesen Fragen nachgehen. Als Diskussionsgrundlage werden zunächst Ergebnisse einer aktuellen Umfrage vorgestellt. Danach folgt ein Podiumsgespräch, in dem die unterschiedlichen Aspekte beleuchtet werden.

Der Deutsche Hochschulverband und die Konrad Adenauer Stiftung laden Sie zur Diskussion herzlich ein und bitten Sie um Ihre Anmeldung. Den Link zur Tagung senden wir Ihnen dann gern zu.

Programm

11:00 – 11:10 Uhr: Begrüßung und Einführung

Prof. Dr. Norbert Lammert
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, Bundestagspräsident a. D.

11:10 – 11:30 Uhr: Empirische Studie: Cancel Culture, Political Correctness und Identitätspolitik – Auswirkungen auf Universitäten

Dr. Thomas Petersen    
Institut für Demoskopie Allensbach

11:30 – 12:30 Uhr: Podiumsdiskussion: Weltanschauung oder Wahrheitssuche? Ist die Freiheit von Forschung und Lehre in Gefahr?

Prof. Dr. Maisha-Maureen Auma    
Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung, ZIFG der Technischen Universität Berlin


Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Lenzen
Präsident der Universität Hamburg


Prof. Dr. Bernhard Kempen 
Präsident des Deutschen Hochschulverbandes


Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig
Professur für politische Ideengeschichte, Universität Passau 

 

Moderation: 
Dr. Heike Schmoll    
Frankfurter Allgemeine Zeitung

12:30 – 12:40 Uhr: Schlusswort

Prof. Dr. Bernhard Kempen
Präsident des Deutschen Hochschulverbandes
Anmelden Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Online via ZOOM

Referenten

  • Prof. Dr. Norbert Lammert
    • Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung
    • Bundestagspräsident a. D.
  • Dr. Thomas Petersen
    • Institut für Demoskopie Allensbach
  • Prof. Dr. Maisha-Maureen Auma
    • Zentrum für interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung
    • ZIFG der Technischen Universität Berlin
  • Prof. Dr. Dr. h. c. Dieter Lenzen
    • Präsident der Universität Hamburg
  • Prof. Dr. Bernhard Kempen
    • Präsident des Deutschen Hochschulverbandes
  • Prof. Dr. Barbara Zehnpfennig
    • Professur für politische Ideengeschichte
    • Universität Passau
  • Dr. Heike Schmoll
    • Frankfurter Allgemeine Zeitung

Partner