Veranstaltungsberichte

Eröffnung des Kurses in Sicherheitspolitik und –management

von Carmen Leimann-López
Am Freitag, den 7. Mai 2021 wurde der Kurs über Sicherheitspolitik und –management eröffnet, den die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) gemeinsam mit dem Institut für Politik und Regierungslehre der Katholischen Universität Argentiniens (UCA-EPG) organisiert.

Daran nahmen unter anderem die Leiterin des EPG, Lourdes Puente, der Leiter der KAS Argentinien, Olaf Jacob, und der akademische Leiter des Kurses, Sebastián Basso teil. Letzterer führte die über 50 Teilnehmenden aus den verschiedenen Regionen Argentiniens und Lateinamerikas in das Programm ein. Dieses besteht aus insgesamt vierzehn Einheiten. Die ausgewählten Dozenten werden hierbei den Sicherheitsbegriff aus multidisziplinärer Sicht beleuchten und den Erfahrungsaustausch der hochrangigen Teilnehmenden untereinander fördern. Dabei soll besonderes Augenmerk auf eine ausgewogene Debatte zwischen die Sicherheits- und Streitkräften, Vertretern der Politik, Wissenschaft und Privatwirtschaft gelegt werden. Die Veranstaltungsreihe wird im Onlineformat abgewickelt.

Ansprechpartner

Olaf Jacob

Olaf Jacob

Leiter des Auslandsbüros Argentinien

Olaf.Jacob@kas.de +54-11 4326 2552