Analysen und Argumente

Von Älteren und Eltern - Ein deutsch-niederländischer Diskussionsbeitrag zum demografischen Wandel

von Matthias Schäfer, Lans Bovenberg
Die aktuelle Diskussion darüber, wie die Gesellschaft auf die Folgen der demografischen Herausforderungen antwortet, wird von Fragen des Arbeitsmarktes und vor allem der Finanzierung der Sozialsysteme dominiert. Die von fast allen Seiten für erforderlich gehaltene Neujustierung wird in Besitzstände eingreifen. Notwendigerweise werden einzelne Gruppen davon stärker und andere schwächer betroffen. Immer wieder verstärkt sich der Eindruck einer sich vertiefenden Kluft zwischen Eltern und Kinderlosen.Die vorliegende Studie gibt einen Überblick, wie in den Niederlanden der Problematik des demografischen Wandels begegnet wird.