Auslandsinformationen 10/2009


Dreieinhalb Jahre Regierung Eevo Morales und Wahlkampfstimmung in Bolivien. Entzauberte Regierung – enttäuschendeOpposition | Zurück nach Europa? – Tschechien und die europäische Integration seit 1989 | Die Millennium ChallengeCorporation (MCC) – ein neuer Ansatz in der Geberhilfe | Präsidentschaftswahlen in Afghanistan: Fluch oder Segen für die Demokratisierung des Landes? | Literatur zum Islam. Versachlichung der Diskussion über die Scharia

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Inhalt

  • Dreieinhalb Jahre Regierung Evo Morales und Wahlkampfstimmung in Bolivien

    Entzauberte Regierung – enttäuschende Opposition

    Im vorliegenden Artikel wird kurz die Entwicklung der letzten Jahre nachgezeichnet, die die derzeitige Konfliktsituation in Bolivien erst verständlich macht. Im Anschluss wird eine Bilanz der dreieinhalb Jahre MAS-Regierung gezogen. Abschließend werden Kandidaten und Programme sowie die Ausgangsbedingungen und die Aussichten für die Wahlen im Dezember vorgestellt.

    von Susanne Käss

  • Zurück nach Europa? – Tschechien und die europäische Integration seit 1989

    Seit fünf Jahren ist die Tschechische Republik Mitglied der Europäischen Union: Am 1. Mai 2004 wurde sie zusammenmit sieben anderen mittel- und osteuropäischen Ländern sowie Malta und Zypern in die EU aufgenommen. 2009 stellt daher in zweifacher Hinsicht ein großes Jubiläum für die Tschechen und die anderen Mittel- und Osteuropäer dar: Zum einen jährt sich der Sturz des kommunistischen Regimes und damit die Rückkehr zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit zum zwanzigsten Male, zum anderen bestand 1989 endlich die Chance, sich wieder Europa und der internationalen Gemeinschaft zuzuwenden.

    von Hubert Gehring, Laura Jung

  • Die Millennium Challenge Corporation (MCC) – ein neuer Ansatz in der Geberhilfe

    Einen neuen Ansatz in der Geberhilfe fördern – das war es, was der US-Kongress 2004 gesetzlich regeln wollte. Das Konzept, dessen Realisierung der Millennium Challenge Corporation (MCC) obliegt, hat eine Reihe von Grundsätzen: so soll für Leistung gezahlt werden, nicht für Versprechen. Die Kandidatenländer haben „richtige” und messbare Entscheidungen auf verschiedenen gebieten zu treffen.

    von Gerald Hyman

  • Präsidentschaftswahlen in Afghanistan: Fluch oder Segen für die Demokratisierung des Landes?

    Wahlmanipulationen, Selbstmordanschläge und der Terror der Taliban gegen wahlwillige Bürger haben die Präsidentschaftswahlen in Afghanistan überschattet und im Ausland die Frage nach dem Sinn des internationalen Engagements am Hindukusch gestellt. Schon vor der Wahl hatte es Zweifel etwa an der Unabhängigkeit der Wahlkommission und der Zahl der Stimmberechtigten gegeben.

    von Babak Khalatbari, Tanja Bauer

  • Literatur zum Islam

    Versachlichung der Diskussion über die Scharia

    Buchbesprechung des beim Verlag C.H. BECK erschienenen Bandes 'Das islamische Recht. Geschichte und Gegenwart'. Autor ist der renommierte Jurist und IslamwissenschaftlerMathias Rohe, der an der Universität Erlangen-Nürnberg den Lehrstuhl für Bürgerliches Recht, Internationales Privatrecht und Rechtsvergleichung inne hat und außerdem Mitglied der Deutschen Islam-Konferenz und Vorsitzender der Gesellschaft für arabisches und islamisches Recht ist.

    von Andreas Jacobs, Jan Woischnik

Über diese Reihe

Die Auslandsinformationen (Ai) der Konrad-Adenauer-Stiftung sind eine Zeitschrift für internationale Fragen, Außenpolitik und Entwicklungszusammenarbeit. Sie haben das Ziel, einen Teil der im Zusammenhang mit der Auslandsarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung gesammelten Informationen der Öffentlichkeit bzw. Fachöffentlichkeit in Deutschland zugänglich zu machen. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Bestellinformationen

Die Auslandsinformationen (Ai) erscheinen viermal im Jahr. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

auslandsinformationen@kas.de

Zeitschrift und Newsletter kostenlos abonnieren

Sie können kostenlos die deutsche und englische Fassung der Zeitschrift entweder digital über den deutschsprachigen Newsletter oder als Printprodukt beziehen. Wenn Sie kostenlos per E-Mail über das Erscheinen neuer Ausgaben und Beiträge informiert werden möchten, nutzen Sie unser Anmeldeformular.

Herausgeber

Dr. Gerhard Wahlers

ISBN

0177-7521

Benjamin Gaul

Benjamin Gaul

Leiter der Abteilung Auslandsinformationen und Kommunikation

benjamin.gaul@kas.de +49 30 26996 3584

Dr. Sören Soika

Dr

Chefredakteur Auslandsinformationen (Ai)

soeren.soika@kas.de +49 30 26996 3388

Louisa Heuss

Louisa Heuss (2020)

Referentin für Kommunikation und Vermarktung

louisa.heuss@kas.de +49 30 26996 3916 +49 30 26996 53916

Gerrit Wilcke

Gerrit Wilcke Anne Großmann Fotografie

Referent für Kommunikation und Vermarktung

gerrit.wilcke@kas.de

Fabian Wagener

Fabian Wagener

Multimediareferent

fabian.wagener@kas.de +49 30-26996-3943