Asset-Herausgeber

Auslandsinformationen 6/2004


Konkurrierende Weltordnungsmodelle in historischer Perspektive; Wahlen in Panama 2004: Martín Torrijos mit Unterstützung der Christlichen Demokraten zum neuen Präsidenten gewählt; Innere Sicherheit und Terrorismusbekämpfung in Frankreich; Föderalismus in Belgien: vom Bundesstaat zum Staatenbund?; Balkankonflikt und SFOR-Einsatz; BÜCHER ÜBER ISRAEL Zionismus – Postzionismus – Neozionismus: Welchen Weg nimmt Israel?

Inhaltsverzeichnis anzeigen

Inhalt

  • Konkurrierende Weltordnungsmodelle in historischer Perspektive

    Anarchie ist das bestimmende Gesetz im Zusammenleben der Staaten – eine Erkenntnis, auf die die Lehre von den internationalen Beziehungen mit einem Kanon von vier verschiedenen Paradigmen, dem realistischen, dem idealistischen, dem hegemonietheoretischen sowie dem imperialistischen Paradigma, reagiert.

    von Ulrich Menzel

  • Wahlen in Panama 2004

    Martín Torrijos mit Unterstützung der Christlichen Demokraten zum neuen Präsidenten gewählt

    Sieger der jüngsten Wahlen in Panama ist Martín Torrijos vom Parteienbündnis Patria Nueva, zu dessen Aufgaben als künftiger Präsident des mittelamerikanischen Landes nicht nur der Kampf gegen Unrecht und Armut, gegen Korruption und Vetternwirtschaft zählt, sondern auch die Erweiterung und Modernisierung des Ende 1999 von den USA übergebenen Panama-Kanals.

    von Reinhard Willig

  • Innere Sicherheit und Terrorismusbekämpfung in Frankreich

    Auch in Frankreich wird angesichts der wachsenden Terrorismusgefahr die Debatte um Sicherheit und Verteidigung geführt – in einem Land also, das zwar über eine Vielfalt von mit dem Bevölkerungsschutz betrauten Diensten verfügt, in dem jedoch eine koordinierende, die Schlagkraft dieser Dienste optimierende Einrichtung nach wie vor unbekannt ist.

    von Norbert Wagner

  • Föderalismus in Belgien: vom Bundesstaat zum Staatenbund?

    Mehr noch als in anderen föderal organisierten Ländern ist vor allem in Belgien eine zunehmende Stärkung der Rolle der Region zu beobachten; eine Entwicklung, zu der in dem von dem traditionellen Antagonismus zwischen der wallonischen, der flämischen und der deutschsprachigen Gruppe geprägten Land die Alternative allenfalls der Zerfall des Staates wäre.

    von Frank Berge M.A., Alexander Grasse

  • Balkan-Konflikt und SFOR-Einsatz

    Angesichts der Komplexität, der Persistenz und der tiefen historischen Wurzeln des Balkankonflikts, den zu lösen sowohl die UNO als auch die EU lange Zeit vergebens bestrebt waren, darf auch ein längerfristiger Einsatz deutscher Soldaten und Zivilhelfer nicht ernsthaft in Frage gestellt werden.

    von Andreas M. Rauch

  • Zionismus - Postzionismus – Neozionismus: Welchen Weg nimmt Israel?

    Bücher über Israel

    Allen Versuchen der Regierung Scharon zum Trotz, den Zionismus im eigenen Lande neu zu verankern, gewinnen in Israel die Postzionisten an Einfluss, eine Gruppe von so genannten „neuen Historikern“, die sich vor allem die Hinterfragung des offiziellen zionistischen Staatsdogmas sowie die Widerlegung der bislang unangetasteten Mythen über die Gründung und Geschichte des modernen israelischen Staates auf die Fahnen geschrieben haben.

    von Ludwig Watzal

Asset-Herausgeber

Über diese Reihe

Die Auslandsinformationen (Ai) sind die Zeitschrift der Konrad-Adenauer-Stiftung für Internationale Politik. Sie bieten politische Analysen unserer Expertinnen und Experten in Berlin und aus mehr als 100 Auslandsbüros in allen Weltregionen. Gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder.

Bestellinformationen

Unsere Zeitschrift für internationale Politik erscheint viermal im Jahr. Wir liefern Ihnen Hintergründe zum Weltgeschehen – und das kostenlos. Egal ob Sie unser Politikmagazin digital lesen oder das Printprodukt in deutscher oder englischer Fassung beziehen wollen: Nutzen Sie unser Anmeldeformular und mit wenigen Klicks sind Sie am Ziel.

Herausgeber

Dr. Gerhard Wahlers

ISBN

0177-7521

Benjamin Gaul

Benjamin Gaul

Leiter der Abteilung Auslandsinformationen und Kommunikation

benjamin.gaul@kas.de +49 30 26996 3584

Dr. Sören Soika

Dr

Chefredakteur Auslandsinformationen (Ai)

soeren.soika@kas.de +49 30 26996 3388