Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Event

EU-MENA Relations in Times of Crisis - how to ensure Strategic Cooperation with Southern Partner?

NET@WORK 2022

Konrad-Adenauer-Stiftung will participate in the 7th edition of Net@Work! Held under the umbrella topic ‘The Era of Uncertainty and EU Opportunity’, the Martens Centre annual forum takes place on November 15th and brings together think-tankers, politicians, and EU officials to discuss domestic and European policy priorities in Brussels.

Event

How to knit EU Price Caps? A Reflection on Emergency Measures on the Energy Market Design

Hybrid Event

The European Commission and EU Energy Ministers have been seeking an agreement on the design of capping the wholesale gas cap market for weeks. Several leaks of non-papers by DG ENER and unilateral actions on the side of member states fuelled the debate on the next steps to be taken in several directions, with the aim of fighting the dire increase of energy prices. On 20 October, member states made a step forward, yet options on the table are still mere proposals leaning towards a cap on gas, and they leave a lot of space for better exploring measures.

Live-Stream

The US Midterms 2022

KAS USA / KAS European Office Online Event

Join the KAS European Office and the KAS Office USA for a special online event after the U.S. midterm elections. In two rounds of talks in Washington and Brussels, we want to analyze the results and discuss what they mean for Europe.

Event

Das Single Market Emergency Instrument - Treffer ins Schwarze oder überspannter Bogen?

Online Event

Die vergangenen Pandemiejahre und die aktuelle geopolitische Lage haben gezeigt, wie sehr wir einen widerstandsfähigen Binnenmarkt und ein gut funktionierendes Krisenmanagement benötigen. Mit dem „Single Market Emergency Instrument (SMEI)“ hat die Europäische Kommission Mitte September ein Instrument zur Bewältigung künftiger Krisen vorgeschlagen. Es ist eine Reaktion auf die Versorgungsengpässe, die zunächst durch die COVID-Pandemie verursacht und durch Russlands Einmarsch in die Ukraine weiter verschärft wurden.

Event

Das Single Market Emergency Instrument - Treffer ins Schwarze oder überspannter Bogen?

Online Event

Die vergangenen Pandemiejahre und die aktuelle geopolitische Lage haben gezeigt, wie sehr wir einen widerstandsfähigen Binnenmarkt und ein gut funktionierendes Krisenmanagement benöti- gen. Mit dem „Single Market Emergency Instrument (SMEI)“ hat die Europäische Kommission Mitte September ein Instrument zur Bewältigung künftiger Krisen vorgeschlagen.

Event

ausgebucht

Reinventing EU economic governance. What will become of the Stability and Growth Pact?

Event

In the framework of the Spring 2022 European Semester package, the Commission an- nounced the far-reaching decision to continue applying the general escape clause of the EU fiscal rules. This means that the deficit and debt rules can be ignored by the member states with the intention to provide financial support to businesses and citizens in times of crisis.

Event

Reinventing EU economic governance. What will become of the Stability and Growth Pact?

Event

In the framework of the Spring 2022 European Semester package, the Commission an- nounced the far-reaching decision to continue applying the general escape clause of the EU fiscal rules. This means that the deficit and debt rules can be ignored by the member states with the intention to provide financial support to businesses and citizens in times of crisis.

Event

Der Morgen danach - Dänemark hat gewählt

Online Event

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “Der Morgen danach” einladen zu dürfen. In diesem Online-Format begleiten wir die Parlaments- und/oder Präsidentschaftswahlen in europäischen Staaten und tauschen uns jeweils am Morgen nach der Wahl mit unseren KAS-Kolleginnen und Kollegen vor Ort über die wichtigsten Entwicklungen am Wahltag aus. Dieses Mal blicken wir auf Dänemark, wo am 01. November 2022 die vorgezogene Parlamentswahl stattfindet.

Event

ausgebucht

Undermining EU Unity – The Impact of Disinformation Surrounding the Ukrainian Crisis

Event

Event

KAS Europe Talks: EU-Polen-Beziehungen zwischen Vertragsverletzungsverfahren und Ukraine-Krieg

Online Event

Das Europabüro der Konrad-Adenauer-Stiftung freut sich sehr, Sie zum nächsten Event unseres Veranstaltungsformates “KAS Europe Talks” einladen zu dürfen. In regelmäßigen Abständen organisiert das Europabüro in diesem Format eine Diskussion mit der Leiterin/dem Leiter eines anderen KAS-Auslandsbüros, in deren Rahmen sowohl die jüngsten Entwicklungen in den jeweiligen Ländern bzw. Regionen als auch der Status quo der Beziehungen zur Europäischen Union thematisiert werden. Diese Veranstaltung wirft einen Blick auf Polen und diskutiert die Frage der nachbarschaftlichen Beziehungen beider Partner ein Jahr nach dem umstrittenen Urteil des polnischen Verfassungsgerichts, nationalem Recht Vorrang vor EU-Recht einzuräumen, und dem russischen Angriffskrieg auf die Ukraine.

Stabilität, Wachstum und Jobs

Der irische Premierminister Enda Kenny im Europabüro Brüssel

Am 22. November sprach der irische Taoiseach Enda Kenny bei einem Adenauer-Forum des Europabüros Brüssel der Konrad-Adenauer-Stiftung. Er berichtete von den Prioritäten für die irische Ratspräsidentschaft ab Januar 2013. Die Schwerpunkte: Stabilität, Wachstum und Jobs.

Europa in crisis: Grensen en mogelijkheden voor Europese integratie

Adenauer-Forum met Dr. Hermann Otto Solms, Duitse Parlamentslid

Europa in der Krise: Grenzen und Chancen der Integration

Adenauer-Forum mit Dr. Hermann Otto Solms MdB

„Europa in der Krise – Grenzen und Chancen der Integration“ lautete dasThema des Adenauer-Forums. Als Gastredner war Dr. Hermann OttoSolms MdB angereist. Was können wir tun, um gemeinsam diegegenwärtigen Herausforderungen in Europa zu meistern? Wo liegenGrenzen der Integration? Wo kann die aktuelle Krise wiederum eineChance darstellen, einen neuen Weg einzuschlagen?

Nach der Staatsreform: Quo vadis, Belgien?

Bericht zur Veranstaltung

Diskussion mit den belgischen Politikern Servais Verherstraeten und Melchior Wathelet sowie dem Deutschen Botschafter in Belgien, Dr. Eckart Cuntz, zur belgischen Staatsreform

Welke toekomst voor België na de staatshervorming?

Debat met de Staatssekretarissen Servais Verherstraeten en Melchior Wathelet en de Duitse ambassadeur en België, Dr. Eckart Cuntz, over de Staatshervorming.

Die Folgen der Entchristlichung Europas

Workshop und Podiumsdiskussion zur Rolle des Christentums

Die Gründerväter Europas wie Robert Schuman oder Konrad Adenauer haben Europa nicht nur als Wirtschafts- sondern auch als christliche Wertegemeinschaft verstanden. In Folge der Entchristlichung der Gesellschaft in den vergangenen Jahrzehnten droht jedoch eine Aushöhlung dieser Wertebasis. Wie wesentliche Akteure in der europäischen Gesellschaft mit dieser Herausforderung umgehen können, wurde bei einer Veranstaltung zu den Konsequenzen der Entchristlichung Europas der Konrad-Adenauer-Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Erzbistum Luxemburg und der Universität Luxemburg diskutiert.

10 Jahre Euro – eine Bilanz

Podiumsdiskussion mit Professor Dr. Jürgen Stark, Professor Iveta Radicova und Dr. Madeleine Mahovsky

Jeden Tag bezahlen 327 Millionen Bürger in Europa mit dem Euro – damit beweist die gemeinsame Währung immer wieder aufs Neue die europäische Integration. Mit der Krise wird nun die gegenseitige Solidarität in Europa auf eine harte Probe gestellt. Nach zehn Jahren mit dem Euro haben wir Bilanz gezogen. Bei einer Podiumsdiskussion diskutierten Professor Dr. Jürgen Stark, Professor Iveta Radicova und Dr. Madeleine Mahovsky über die Entwicklung des Euro.

Ensuring food security in times of climate change and politically fragile environments

Event Report

Mit mehr Solidarität und europäischer Integration aus der Krise

Jahresempfang des Europabüros Brüssel

Die EU-Mitgliedstaaten müssten Griechenland helfen, den Weg der Wettbewerbsfähigkeit wiederzufinden und eine neue wirtschaftliche Dynamik zu entwickeln, verlangte der Vorstandsvorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung Dr. Hans-Gert Pöttering MdEP anlässlich des Jahresempfangs des Europabüros in Brüssel. Auch Antonio Tajani, Vizepräsident der Europäischen Kommission und Kommissar für Industrie und Unternehmertum, und der Innenminister der Republik Griechenland, Dr. Evripidis Stylianidis, plädierten in ihren Reden für mehr Europäische Integration als Ausweg aus der aktuellen Krise.

The European Perspective of Albania: Realities and Challenges

Dinner Roundtable mit Bujar Nishani, Staatspräsident der Republik Albanien, mit einer Einleitung von Doris Pack MdEP, Mitglied der Delegation des Europäischen Parlaments für die Beziehungen zu Albanien, Bosnien und Herzegowina, Serbien, Montenegro sowie Kosovo