2015

Die Lager für "politisch gefährliche Personen" im kommunistischen Bulgarien

von Marco Arndt, Rumiana Marinova-Christidi

Nach der Befreiung von der fünf Jahrhunderte währenden osmanischen Herrschaft im Jahre 1878 begann Bulgarien den Aufbau eines neuen Staatswesens. Wenn auch geprägt von politischen und sozialen Unruhen, funktionierte das Land im Zeitraum 1878 bis 1934 im Rahmen des Parlamentarismus und gemäß den Grundprinzipien der Demokratie.

2015

Duale Ausbildung

Interessenten können hier eine Broschüre zur Dualen Ausbildung in Englisch, ausgearbeitet von der Abteilung für Politik und Beratung der Stiftung, einsehen.

2015

Die Flüchtlingskrise und ihre Auswirkungen auf die Europäische Union - Auf der Suche nach der richtigen EU Politik

Am 16 und 17 November fand in Sofia eine internationale Fachkonferenz zum Thema „Die Flüchtlingskrise und ihre Auswirkungen auf die Europäische Union - auf der Suche nach der richtigen EU Politik“. Hierbei wurden die aktuelle Flüchtlingskrise und ihre Auswirkungen auf die Europäische Union analysiert.

2015

Die bulgarische Politik nach den Wahlen - Stabilität und Reformen

Am 13 November fand in der Neuen Bulgarischen Universität, NBU, eine Diskussionsrunde zum Thema "Die bulgarische Politik nach den Wahlen: Stabilität und Reformen" statt. Diskutiert wurden in drei Panels die vergangenen Kommunalwahlen, das nationale Referendum sowie die aktuellen politischen Bedrohungen Bulgariens. An den Fokusgruppen beteiligten sich sowohl Wissenschaftler und Studenten als auch politische Berater und Journalisten.

2015

Mittelschicht, Bildung, Beschäftigung – der Beitrag der Sozialwissenschaften

Am 4. und 5. November fand eine Fachkonferenz statt, welche die Mittelschicht und ihre Ein-flüsse auf die Gesellschaft thematisiert. Sie wurde organisiert durch das Institut zur Untersu-chung von Gesellschaft und Wissen der Bulgarischen Akademie der Wissenschaft, BAN, sowie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

2015

Gesellschaft gestalten aus christlicher Verantwortung – Der Beitrag von Kirche, Theologie und christlicher Sozialethik

Am 30. Oktober fand eine Tagung zum Thema „Gesellschaft gestalten aus christlicher Verantwortung – Der Beitrag von Kirche, Theologie und christlicher Sozialethik“. Diese wurde organisiert durch die Konrad Adenauer Stiftung, der Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle (KSZ) sowie der theologische Fakultät der Universität “St.Kliment Ohridski“ in Sofia.

2015

Der Einfluss der Reformation auf die Entwicklung und die Werte in Europa

Am 26. Oktober veranstaltete der Club der Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Der Einfluss der Reformation auf die Entwicklung und die Werte in Europa“. Als Lektor sprach Prof. Dr. Bogdan Mirtschev der Universität “St.Kliment Ohridski“. Der Abend wurde durch die Besichtigung der Ausstellung „Die Gesichter der Reformation“ abgerundet.

2015

Die grüne und intelligente Stadt – Svischtov

Am 21. Oktober fand in Svishtov ein Workshop zum Thema „Die grüne und intelligente Stadt: wirtschaftliche, ökologische und soziale Dimensionen“ statt. Der Workshop wurde in Kooperation mit der Assoziation der Städte und Gemeinden in Bulgarien organisiert und ist der letzte Teil einer Veranstaltungsreihe, welche insgesamt in fünf Städten durchgeführt wurde. Referenten waren Prof. Krastju Petkov von der Wirtschaftsunion Bulgariens, Herr Petar Tersijski, EU Repräsentant der Assoziation der bulgarischen Städte und Gemeinden sowie Herr Dr. Wesselin Dontschev vom Institut für regionale Entwicklung.