Asset-Herausgeber

Vortrag

60 Jahre Sachverständigenrat zur Beurteilung der gesamtwirtschaftlichen Lage

Ludwig-Erhard-Lecture 2023 mit Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld

Die Unabhängigkeit des Sachverständigenrates zur Beurteilung der gesamtwirtschaftlichen Lage ist ein hohes Gut. Wie kann sie bewahrt und gelebt werden?

Asset-Herausgeber

Details

Besuch in Bonn: Die Fünf Weisen beim Bundespräsidenten, Quelle: Bundesarchiv, B 145 Bild-F017490-0004 / Gerhard Heisler / CC-BY-SA 3
Besuch in Bonn: Die Fünf Weisen beim Bundespräsidenten, Quelle: Bundesarchiv, B 145 Bild-F017490-0004 / Gerhard Heisler / CC-BY-SA 3.0.

"Mit dem Anhörungsrecht, mit dem ständigen Austausch mit der Politik und mit der Notwendigkeit, dass die Bundesregierung in ihrem Jahreswirtschaftsbericht auf das Jahresgutachten reagieren muss, hat man die Möglichkeit, wirtschaftspolitische Lösungen und Vorschläge in die Diskussion einzubringen, die sonst vielleicht keine Chance hätten. Das heißt, man erhält Gehör in einem Ausmaß, das man als einfacher Wissenschaftler nicht bekommt." 

Nüchtern und unbestechlich beschreibt Prof. Dr. Dr. h.c. Lars P. Feld die Vorzüge des "Sachverständigenrates" - so der landläufige Kurzname für die feste Institution im Gefüge der Sozialen Marktwirtschaft. Dabei ist Prof. Feld selbst zusammen mit dem Sachverständigenrat zu einer festen und unabhängigen Größe in ebendieser Sozialen Marktwirtschaft geworden, sei es als eine prägende Persönlichkeit dieses Gremiums oder sei es als Direktor des renommierten Freiburger Walter-Eucken-Institutes. 

Wir freuen uns sehr, mit Prof. Feld und mit Ihnen zusammen auf 60 Jahre Sachverständigenrat zur Beurteilung der gesamtwirtschaftlichen Lage zurückblicken zu dürfen! Und wir freuen uns ebenfalls sehr, dies erneut in Kooperation mit dem Institut für Wirtschaftspolitik an der Universität zu Köln (iwp) und mit der Ludwig-Erhard-Stiftung (LES) zu tun. 

 

Programm

16:00 Uhr         

 

Begrüßung 

 

Prof. Michael Krause, Ph.D.

Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik (iwp) an der Universität zu Köln 

 

Vortrag und Diskussion

60 Jahre Sachverständigenrat zur Beurteilung der gesamtwirtschaftlichen Lage

 

Prof. Dr. Dr. h. c. Lars P. Feld 

Professor für Wirtschaftspolitik und Ordnungsökonomik an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Direktor des Walter-Eucken-Instituts Freiburg, 2011 bis 2021 Mitglied sowie (2021) Vorsitzender des Sachverständigenrats zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung 

 

Öffnung zur Diskussion mit dem Publikum 

Moderation 

 

Prof. Dr. Steffen J. Roth

Direktor des Instituts für Wirtschaftspolitik (iwp) an der Universität zu Köln 

 

Schlußwort

 

Dr. Ulrike Hospes

Landesbeauftragte und Leiterin des Politischen Bildungsforums NRW sowie Leiterin des Büros Bundesstadt Bonn

 

StS a.D. Dr. Patrick Opdenhövel

Geschäftsführer der Ludwig-Erhard-Stiftung, Bonn

 

anschließend (ca. 19:30 Uhr) Kölsch-Empfang vor dem Hörsaal

 

Programmänderungen vorbehalten

 

Asset-Herausgeber

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Universität zu Köln, Aula II, direkt hinter dem Haupteingang
Albertus-Magnus-Platz,
50923 Köln
Zur Webseite
Kontakt

Dr. Georg Schneider

Georg Schneider

Referent Wirtschaftspolitik, Büro Bundesstadt Bonn

Georg.Schneider@kas.de +49 2241 246-2372 +49 2241 246 5 2372
Kontakt

Tina Jülich

Sekretärin/Sachbearbeiterin Büro Bundesstadt Bonn

Tina.Juelich@kas.de +49 2241-246 4254 +49 2241-246 5 4254