Veranstaltungsberichte

Aufnahme- und Integrationspolitik in Deutschland und Frankreich

Wie lässt sich die Erstaufnahme von Flüchtlingen am besten organisieren? Wie bekommen sie Zugang zu öffentlichen Dienstleistungen? Welche Herausforderungen stellen sich für eine gelungene Integration in die deutsche und französische Gesellschaft?

MdB Kaufmann informiert sich über Bildungspolitik

Die Bildungs- und Hochschulpolitik Frankreichs stand im Mittelpunkt eines Besuchs des Bundestagsabgeordneten Dr. Stefan Kaufmann in Paris am 15. November 2016.

Michael Kleeberg

Die Rolle der Schriftsteller für die Gesellschaft

Das Konzept der engagierten Literatur, das Jean-Paul Sartre erstmals in dem berühmten Aufsatz „Was ist Literatur?“ aus dem Jahr 1947 formuliert hat, ist über viele Jahrzehnte hinweg auf verschiedene Weise ausgelegt und kontrovers diskutiert worden.

KAS-Sommer-Schule in Straßburg

Wer sind wir in Europa?

23 Studierende aus Deutschland und Frankreich haben vom 9.-16. September an der KAS-Sommerschule in Straßburg teilgenommen, die das Auslandsbüro Frankreich gemeinsam mit der Begabtenförderung organisiert hat.

Rechtspopulismus in Deutschland und Frankeich – Gefahr für die Demokratie?

Rechtspopulistische Parteien erzielten in den letzten Jahren in zahlreichen europäischen Ländern zum Teil beachtliche Erfolge. Das Erstarken des Rechtspopulismus ist auch für Deutschland und Frankreich eine Herausforderung. Allen rechtspopulistischen Parteien ist gemeinsam, dass sie als Anwalt des „kleinen Mannes“ auftreten und sich gegen die etablierten Parteien und Institutionen wenden. Sie machen mit polarisierenden Themen und Positionen auf sich aufmerksam, stilisieren sich als Tabubrecher und bedienen Feindbilder.

Den Nachbarn besser verstehen

Mit dem Bildungsforum Saarland nach Paris

Für robuste Wanderer liegen Saarbrücken und Frankreich fußläufig auseinander. Das politische Herz des Landes schlägt jedoch 360 Kilometer weiter: In Paris. Eine Reisegruppe des Politischen Bildungsforum Saarland begab sich dort auf die Spuren der Frankreich-Strategie des Saarlandes.

Alain Juppé zu Gast in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Im Frühjahr 2017 stehen in Frankreich die nächsten Präsidentschaftswahlen an. Die Partei „Les Républicains“ wird im November 2016 erstmals mitgliederoffene Vorwahlen (primaires) durchführen, bei denen der Präsidentschaftskandidat der Partei festgelegt werden soll. Derzeit werden mehreren Personen Chancen auf die Kandidatur der Républicains vorhergesagt, darunter Alain Juppé, der am 18. Juli 2016 die Konrad-Adenauer-Stiftung besuchte.

„Club Rhénan“ tagt in Paris

Am 30. Juni 2016 fand das Deutsch-Französische Zukunftsforum zu Europa, der sogenannte „Club Rhénan“ („Rheinischer Club“), in Paris statt. Dieses Forum wird von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit der Robert-Schuman-Stiftung seit 2007 organisiert.

Deutsche Europa-Abgeordnete zu Besuch in Paris

Unter dem Eindruck des Brexit-Votums fand vom 23. bis zum 24. Juni 2016 ein Dialogprogramm für deutsche Europa-Abgeordnete in Paris statt. Im Zentrum der Gesprächstermine standen die Zukunft der Europäischen Union, die aktuelle wirtschaftliche Lage Frankreichs sowie die französischen Präsidentschafts- und Parlamentswahlen, die im Frühjahr 2017 stattfinden werden.

Migration und Integration: Deutschland und Frankreich angesichts der europäischen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Bundestagspräsident Prof. Norbert Lammert zu Besuch in Paris

„Der Freiheitswillen von Menschen ist nicht mit Mauern und Stacheldraht aufzuhalten“, mit diesen Worten plädierte Bundestagspräsident Professor Norbert Lammert, genau 63 Jahre nach dem Volksaufstand vom 17. Juni 1953 in der DDR, für mehr Solidarität und neue Lösungsansätze der Europäischen Union zur aktuellen Flüchtlingskrise.

Über diese Reihe

Die Konrad-Adenauer-Stiftung, ihre Bildungsforen und Auslandsbüros bieten jährlich mehrere tausend Veranstaltungen zu wechselnden Themen an. Über ausgewählte Konferenzen, Events, Symposien etc. berichten wir aktuell und exklusiv für Sie unter www.kas.de. Hier finden Sie neben einer inhaltlichen Zusammenfassung auch Zusatzmaterialien wie Bilder, Redemanuskripte, Videos oder Audiomitschnitte.

Bestellinformationen

Herausgeber

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.