The 3rd EU-Briefing

Am 25.06. fand die dritte Diskussionsveranstaltung im unmittelbaren Vorfeld der nächsten EU-Ratssitzung statt - organisiert von der KAS und dem European Movement. Hierbei wurden die derzeitige wirtschaftliche und politische Situation in der EU und insbesondere die geplante Bankenunion, die Rolle Deutschlands und das geplante das EU-USA-Freihandelsabkommen besprochen.

Multi-Speed Europe and the Eurozone

Die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Federal Trust organisierten im Verlauf des Jahres eine Reihe von Podiumsdiskussionen über die Entwicklung Europas. Die dritte Veranstaltung mit dem Thema 'Multi-speed Europe and the Eurozone' fand am 19. Juni im National Liberal Club statt. Die Rolle der Eurozone in einem Europa unterschiedlicher Geschwindigkeiten wurde dabei von Sir Brian Unwin, Dr. Ulrich Hoppe und Brendan Donnelly diskutiert.

Challenges and Prospects for an Integrated Energy Infrastructure in Europe

Am 18. Juni fand der vierte von fünf Workshops unter dem Titel 'Resilient Energy infrastructure' statt. Schirmherren dieses Projekts sind die Konrad-Adenauer-Stiftung in London und das European Centre for Energy and Resources Security (EUCERS) des King’s College, London. Unterstützt wurden sie hierbei von zahlreichen weiteren Partnern.Das Thema "Challenges and Prospects for an Integrated Energy Infrastructure in Europe" diskutierten Dr. Anita Orban, Tora Leifland-Holström und Thomas J. Dimitroff.

Diskussionsveranstaltung mit Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble

Im Rahmen des G7 Finanzminister Gipfels in London traf sich Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble zu einem von der KAS-London organisierten informellen Gedankenaustausch mit britischen Abgeordneten der Konservativen Partei. Dabei wurden unter anderem Fragen der aktuellen Finanzkrise, die weitere Entwicklung in der Europäischen Union sowie der Eurozone, die bilateralen Beziehungen zwischen Großbritannien und Deutschland sowie die Perspektiven der Bundestagswahl erörtert.

Building Resilient Energy Infrastructure in Europe and Beyond

Workshop held on 8th April 2013 at King's College, London (Strand Campus)

Creating Sustainable Growth in Western Economies

Die Konrad Adenauer Stiftung London hielt ihre jährliche Konferenz am 11. Dezember 2012 ab. Das Thema war "Creating Sustainable Growth in Western Economies" mit Hauptredner Minister Peter Altmaier. Zusätzlich zur Hauptrede fanden drei Diskussionsrunden statt, die verschiedene Aspekte zu dem Thema abdeckten, wie eine nachhaltige Wirtschaftsstruktur in wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht errichtet werden kann.

Gemeinsame Herausforderungen mit Blick auf den NATO-Gipfel in Chicago

Deutsch-Britischer Sicherheitsdialog

Am 9. Februar 2012 richtete die Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem britischen Royal United Services Institute den „Deutsch-Britischen Sicherheitsdialog: Gemeinsame Herausforderungen mit Blick auf den NATO-Gipfel in Chicago“ aus. Die Veranstaltung war eingebettet in eine Kooperationsreihe, aus der eine Publikation hervorgehen wird und die das Ziel verfolgt, eine Verbesserung der deutsch-britischen Sicherheits- und Verteidigungskooperation zu erreichen.

EU External Energy Policy

Zweiter Energy Talk der KAS in Kooperation mit EUCERS

Am 18.1.12 fand im Rahmen der Energy Talks, ein Kooperationsprojekt der KAS mit dem European Centre for Energy and Resource Security (EUcers) der zweite von sechs Workshops mit dem Thema "EU Energy Policy: Engaging with Partners beyond our Borders" statt. Zu diesem Anlass konnten Dr. Michael Köhler, den Kabinettschef des EU-Kommissars Günther Oettinger, sowie Dr. Louis Skyner, kaufmännischer Geschäftsführer der Statoil ASA, begrüßt werden. Prof. Dr. Iulian Chifu, sicherheits- und außenpolitischer Berater des rumänischen Präsidenten, nahm ebenfalls Stellung zum Thema.

„Europa wird die Krise bewältigen“

Pöttering wirbt in London für weitere Reformen

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung, Dr. Hans-Gert Pöttering, hat in London für ein starkes und einiges Europas geworben. Auf einer Konferenz mit dem Titel „Die Aufrechterhaltung der Wettbewerbsfähigkeit des Westens in der globalisierten Welt“ ging er auf Perspektiven für die Europäische Union und auf Chancen und Risiken auf dem Weg zu einem gemeinsamen Europa ein.

European Foreign Policy after the Lisbon Treaty

European Roundtable

The European Roundtable 2011 addressed European Foreign Policy after the Lisbon Treaty. It brought together politicians from national parliaments as well as the European parliament, experts, academics and journalists to address current issues of concern and relevance to the European Union. With the Lisbon Treaty significant changes to the institutional structure of the EU have occurred, not least to its foreign and security policy. This is a summary from the roundtable’s five sessions.