Veranstaltungen

Seminar

storniert

Online-Pressewerkstatt: Erfolgreich kommunizieren! | Zoom

#KAS4Democracy

Online-Intensivseminar zu Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über Zoom

Forum

In medias res: Verschwörungstheorien im Zuge nationaler Krisen

Zoom-Veranstaltung in Kooperation mit dem RCDS Niedersachsen

Diskussionsforum zum Themenbereich Verschwörungstheorien

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Online-Seminar

Warum ist Kommunalpolitik das schönste Hobby der Welt?

Online-Veranstaltung via Zoom

Kommunlapolitisches Online-Seminar für politisch interessierte Teilnehmer, die sich ehrenamtlich in einer Kommune engagieren wollen oder bereits engagiert sind.

Online-Seminar

Entscheidung im Gemeinderat. Online-Planspiel

Eine Veranstaltung des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

Vortrag

Zwischen Sanktionen und Wirtschaftsbeziehungen

Die politische Dimension von Nord Stream 2

Diskussion

ausgebucht

1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland. Feierlaune oder Krisenstimmung?

Eine Veranstaltung des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

(Kostenfrei, Online über Zoom)

Online-Seminar

Did Jew Know? Mehr über jüdisches Leben erfahren

Eine Veranstaltung des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

(Kostenfrei, Online über Zoom)

Online-Seminar

storniert

Politische Krisenkommunikation

Wie reagiere ich auf unvorhergesehene Ereignisse?

Online-Seminar

Lobbyismus. Interessenvertretung und Politikberatung im Europäischen Parlament

Eine Veranstaltung des Projektes Gemeinsam.Demokratie.Gestalten.

(Kostenfrei, Online über Zoom)

"Lasst uns zum Mars fliegen!"

Deutschland: Phänomen der Technikdistanz und fehlende Visionen - Wissenschaftler sprachen in Braunschweig Klartext

Die Diskussionsteilnehmer Dr. Ulf Merbold (ehem. Astronaut), Prof. Dr. Heinz-Otto Peitgen (Mathematikprofessor an der Universität Bremen und „Chaosforscher“) und Prof. Dr. Joachim Block (Deutsches Luft- und Raumfahrtzentrum) diskutierten im Haus der Wissenschaft in Braunschweig. Wissenschaftsministerin Professorin Dr. Johanna Wanka verfolgte eine unterhaltsame Professoren-Diskussion mit der bekannten TV-Moderatorin Angela Elis ("FAKT", "nano").

„Widerspruch ist nicht Widerstand“

General a.D. Klaus Naumann zu Gast in Hannover

Veranstaltungsbericht

Zu Gast in imposanten Gründerzeitaulen und großzügigen Foren

Die Stauffenberg-Ausstellung auf Tour in Niedersachsen

Joachim Gauck in Wunstorf

Auf seiner jüngsten Veranstaltung in Niedersachsen referierte Dr. h.c. Joachim Gauck im Rahmen der Rednertour der Konrad-Adenauer-Stiftung „20 Jahre Deutsche Einheit“ im mit 500 Zuhörern voll besetzten Wunstorfer Stadttheater. Der ehemalige Pastor und Bürgerrechtler sprach über den Unrechtsstaat DDR und den Prozess der Wiedervereinigung. Seinen Vortrag untermalte Gauck mit humorvollen Anekdoten aus seinem Leben.

Anne Frank Friedenstage in Bergen

KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen besucht

Anlässlich der Anne Frank Friedenstage kamen im Juni über 30 Schülerinnen und Schüler aus Deutschland, Polen, Tschechien und den Niederlanden nach Bergen in den Landkreis Celle. Die Anne Frank Friedenstage werden jedes Jahr von der Stadt Bergen, dem Anne Frank Fonds und der Konrad-Adenauer-Stiftung organisiert.

Medienauftrieb bei der KAS-Veranstaltung mit Christian Wulff

Generationendialog: Überzeugungen prägen die Gesellschaft

Eigentlich ist die Veranstaltung zum Gedenken an den Widerstand vom 20. Juli 1944, dem gescheiterten Hitler-Attentat, eine Traditions- und Routineveranstaltung. Immer mit dabei: Der niedersächsische Ministerpräsident Christian Wulff. Doch dieses Mal war alles ein wenig anders und der Medienauftrieb immens: NDR, FAZ, Der Spiegel, HAZ, Bild-Zeitung und einige Journalisten mehr interessierten sich für diese Abendveranstaltung im Maritim Grand Hotel.

Südafrika: Mehr als nur Vuvuzela

Robert von Lucius berichtete über das WM-Gastgeberland

Der FAZ-Korrespondent Robert von Lucius las in Bückeburg anlässlich des Mittagsgesprächs der Konrad-Adenauer-Stiftung aus seinem Buch „Nicht von hier und nicht von dort: Umbruch und Brücke in Südafrika“, das über Politik, Sport, Kunst, Kultur und Religion zwischen Johannesburg und Kapstadt berichtet.

Überzeugungen prägen die Gesellschaft. Das Denken und Handeln der Männer des 20. Juli 1944 als Vorbild heute

Veranstaltung am 14. Juni 2010 im Maritim Grand Hotel Hannover zum Gedenken an den Widerstand vom 20. Juli 1944

„Mehr an das Ganze denken“

Deutsch-polnische Schülerpolitiktage in Kreisau

Deutsch-polnische Schülerpolitiktage in Kreisau gefördert vomDeutsch-Polnischen Jugendwerk und vom Land Niedersachsen

„Freiheit ist das Wichtigste, was es gibt im Leben“

Joachim Gauck liest in Braunschweig aus „Winter im Sommer – Frühling im Herbst“

Zu Beginn der Lesung berichtete Joachim Gauck, der von seiner Co-Autorin Helga Hirsch begleitet wurde: „Ohne Helga Hirsch wäre das Buch nicht fertig geworden“. „Ich wollte nicht auf emotionale Begegnungen aus der Vergangenheit treffen“, erklärte er. Das geschah dann, als er schrieb, wie seine eigenen Kinder nach und nach die DDR verließen. „Plötzlich waren Tränen auf dem Stück Papier vor mir.“