Publikationen

Opinie oraz komentarze prasy polskiej i niemieckiej na temat roli Polski i Niemiec w Unii Europejskiej

Raport

Przedstawiamy państwu Raport pod redakcją Radosława Zenderowskiego pt. Opinie oraz komentarze prasy polskiej i niemieckiej na temat roli Polski i Niemiec w przezwyciężaniu kryzysu ekonomicznego i politycznego w Unii Europejskiej w okresie polskiej prezydencji przygotowano we współpracy z Uniwersytetem Kardynała Stefana Wyszyńskiego w Warszawie.

Wahlen in Warschau, Verhandlungen in Brüssel

Die polnischen Parlamentswahlen und die EU-Ratspräsidentschaft

Wir möchten Ihnen den Artikel "Wahlen in Warschau, Verhandlungen in Brüssel. Die polnischen Parlamentswahlen und die EU-Ratspräsidentschaft", der unter den KAS Auslandsinformationen 2/2012 erschienen ist, empfehlen. Die Autoren, Dr. Christian Schmitz, Leiter des Auslandsbüros der KAS in Polen und Agnieszka Lada, Forscherin des führenden polnischen Think-Tanks Institute of Public Affairs, analysieren darin die polnische EU-Politik des vergangenen Jahres.

Od obywatela ‘dobrego’ do ‘dojrzałego’. Koncepcje kształcenia obywatelskiego w Niemczech po 1989/1990 roku

Nowa publikacja autorstwa dr Aldony Wiktorskiej-Święckiej

Fundacja Konrada Adenauera w Polsce ma przyjemność polecić Państwu lekturę książki dr Aldony Wiktorskiej-Święckiej wydanej przez Oficynę Wydawniczą ATUT we Wrocławiu

Polen und Deutsche

Schwierige Annäherungen - gute Perspektiven

Liebe Leserinnen und Leser,die hier publizierten Texte empfehlen wir Ihrer besonderen Aufmerksamkeit.

Europas Schuldenkrise

Über die Folgen für polnische und europäische Banken

Das Danziger Institut für Marktwirschaft publizierte den Text als Einführung zur Debatte über Folgen der Schuldenkrise für polnische und europäische Banken. Die E-Debatte läuft auf der Internetseiten des Instituts. Der Text ist auf Englisch.

Der Start der neuen polnischen Regierung

Früher als erwartet und nicht, wie ursprünglich vorgesehen, am Nikolaustag, hat der alte und neue Regierungschef Donald Tusk seine neue Regierungsmannschaft präsentiert und eine Regierungserklärung abgegeben. Anschließend stellte sich die neue Regierung am 19. November traditionell dem ersten Vertrauensvotum, das sie mit 234 zu 211 Stimmen erwartungsgemäß für sich entschied.

Zweites Kabinett Tusk

Eine Übersicht der wichtigsten Akteure

Am 17. November 2011 wurden die Mitglieder der Regierungsmannschaft von Ministerpräsident Donald Tusk vereidigt. Mit wem bekommen es die Polen zu tun? Eine Vorstellung...

Der Wahlsieg des Donald Tusk

Entgegen den meisten Erwartungen sind Donald Tusk und seine Bürgerplattform PO am vergangenen Sonntag von den polnischen Wahlberechtigten relativ deutlich in der Regierung bestätigt worden. Donald Tusk hat einen historischen Wahlsieg errungen, denn erstmals seit der Wende von 1989 ist eine polnische Regierung nicht nach nur einer Legislaturperiode abgewählt worden. Seinem Wahlslogan „Polen im Bau“ folgend hat der alte und neue Regierungschef nunmehr die Chance, eine Reformpolitik fortzusetzen, die seit geraumer Zeit ins Stocken geraten war.

Der Vorsitzende der KAS gratuliert dem Ministerpräsidenten Tusk

Der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments Dr. Hans-Gert Pöttering gratuliert dem polnischen Ministerpräsidenten Donald Tusk zum Gewinn der Parlamentswahlen

Polen vor den Parlamentswahlen

Länderbericht zur Situation in Polen vor den Parlamentswahlen am 9. Oktober 2011

Am 9. Oktober wird in Polen gewählt! In der letzten Woche entfacht der Wahlkampf die Emotionen im Inland. Eine sachliche Analyse der Situation verfasste in seinem Länderbericht Dr. Christian Schmitz, Leiter des Auslandsbüros der KAS in Warschau.