Veranstaltungen

Heute

Jun

2021

Przyszłość Europy: jak odpowiadać na wyzwania.
w ramach Konferencji o Przyszłości Europy

Jun

2021

Przyszłość Europy: jak odpowiadać na wyzwania.
w ramach Konferencji o Przyszłości Europy
Mehr erfahren

Jun

2021

-

Jul

2021

29 Szkoła Liderów Politycznych
Ruszyła rekrutacja do kolejnej edycji

Jun

2021

-

Jul

2021

29 Szkoła Liderów Politycznych
Ruszyła rekrutacja do kolejnej edycji
Mehr erfahren

Feb

2021

-

Dez

2021

Forum Dialog +
Eine Reihe von Debatten mit Politikern und Experten zu den wichtigsten Themen für Polen und Europa.

Feb

2021

-

Dez

2021

Forum Dialog +
Eine Reihe von Debatten mit Politikern und Experten zu den wichtigsten Themen für Polen und Europa.
Mehr erfahren

Feb

2021

-

Jan

2022

Ethik der Solidarität heute
Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny

Feb

2021

-

Jan

2022

Ethik der Solidarität heute
Debatten mit den Klubs von Tygodnik Powszechny
Mehr erfahren

Fachkonferenz

15 Jahre Mittel-Ost-Europa in der EU.

Zukunftsszenarien für Polen und die Region

Am 1. Mai 2004 trat Polen und weitere mitteleuropäische Staaten der Europäischen Union bei. Dies war die größte Erweiterung der EU in der Geschichte. Während der Konferenz wollen die Veranstalter die aktuelle politische Situation der Europäischen Union analysieren und auf die Errungenschaften, Chancen und Gefahren für die Gemeinschaft und einzelnen Mitgliedstaaten hinweisen. Die Erfahrungen der mitteleuropäischen Länder können als ein Beispiel für die Länder Osteuropas dienen. Darüber hinaus können die MOE-Staaten bei der Übertragung demokratischer Regierungs-Modelle nach Osten eine Brückenfunktion ausüben. Wir wollen über die europäische Integration aus vielen Perspektiven sprechen: der Mitgliedstaaten, Kandidatenländer und Nachbarländer (Russland). Die Konferenz soll auch einen praktischen Bezug haben und mögliche Ebenen der Zusammenarbeit mit den östlichen Partnern aufzeigen.

Diskussion

Die Energieunion - ein solidarisches und unabhängiges Europa

Dialogforum+

Im Rahmen des Dialogforums Plus, einem Projekt der KAS in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und ArsRepublica laden wir herzlich zu einer Debatte unter dem Titel "Die Energieunion - ein solidarisches und unabhängiges Europa" ein.

Seminar

Freiwilliges Engagement der Senioren

Seminar der KAS in Zusammenarbeit mit dem polnischen Ombudsman und der deutschen Botschaft in Warschau

Die KAS hat in Zusammenarbeit mit dem Büro des Bürgerbeauftragten in Polen Dr. Adam Bodnar und der Botschaft der Bundesrepublik in Warschau ein Seminar zum Thema: Freiwilliges Engagement der Senioren" mitorganisiert. Zusammen mit Referenten aus Deutschland hat man nach Modellen gesucht, die das Potential älteren Menschen zum Wohle der Gesellschaft einsetzen lassen.

Diskussion

Gespräch mit Michael Wieck, Autor des Buches "Zeugnis vom Untergang Königsbergs"

Buchvorstellung

Das KARTA-Zentrum, das Deutsche Historische Institut Warschau und die Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen laden Sie zu einem Gespräch mit Michael Wieck ein, geboren 1928 in Königsberg. Der Violonist mit deutsch-jüdischen Wurzeln ist Autor des Buches "Zeugnis vom Untergang Königsbergs. Ein 'Geltungsjude' berichtet", das jetzt in der polnischen Übersetzung "Miasto utracone. Młodość w Königsbergu w czasach Hitlera i Stalina"vorgestellt wird.

Diskussion

15 Jahre Polen In. der Europäischen Union

Der Bericht gibt einen Überblick über fünfzehn Jahre Polen in der Europäischen Union. Wir werden zeigen, wie sich das Land in diesem Zeitraum verändert hat und welche Rolle es heute in Europa und darüber hinaus spielt. Wir befassen uns mit Themen und Fragestellungen und Herausforderungen, die für die EU-Mitgliedschaft von zentraler Bedeutung sind und regen dazu an, sich kritisch und kreativ mit den aufgeworfenen Fragen zu befassen.

Diskussion

Die gemeinsame Verteidigungspolitik - ein starkes und sicheres Europa

Forum Dialog+

Im Rahmen des Dialogforums Plus, einem Projekt der KAS in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und ArsRepublica laden wir herzlich zu einer Debatte unter dem Titel "Die gemeinsame Verteidigungspolitik - ein starkes und sicheres Europa" ein.

Seminar

Die 27. Schule politischer Führungskräfte

Die Bewerbung hat begonnen!

Die Schule der politischen Führungskräfte richtet sich für Menschen, die den Anspruch haben eine Rolle im politischen Leben Polens zu erfüllen. An dem Seminar nehmen Parlamentarier, Kommunalpolitiker, Aktivisten der Nichtregierungsorganisationen mit politischem Profil, Vertreter der Think-Tanks und anderer politischen Organisationen teil.

Fachkonferenz

Migration und Integration in der Europäischen Union - Fakten, Zahlen, Herausforderungen und politische Antworten

Internationale Konfernz

Zum dritten Mal organisieren die Konrad-Adenauer-Stiftung und die Wirtschaftshochschule in Warschau (SGH) eine internationale Konferenz im Rahmen des EUMIGRO-Programms "Jean Monnet Module on the European Union and the Contemporary International Migration - an Interdisciplinary Approach".

Seminar

Die Europäische Union nach dem Brexit

Konsequenzen für Polen

Die Perspektive des Austritts Großbritanniens aus der Europäischen Union ohne vertragliche Regelungen wird immer wahrscheinlicher. Am 29. März 2019 wird das Vereinigte Königreich die EU verlassen und zu einem "Drittland" werden. Die Folgen des Austritts werden von Bürgern, Unternehmen und Verwaltungen sowohl im Vereinigten Königreich als auch in der Europäischen Union zu spüren sein. Das Ziel des Seminars ist die Auswirkungen des Brexit zu analysieren, insbesondere die rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen.

Diskussion

Erneuertes Europa - Die deutsche und die polnische Perspektive

Die deutsche und die polnische Perspektive

Im Rahmen des Dialogforums Plus, einem Projekt der KAS in Zusammenarbeit mit der Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit und ArsRepublica laden wir herzlich zu einer Debatte unter dem Titel "Erneuertes Europa - deutsch-polnische Perspektive" ein.

Reuters

Deutsch-Polnisches Barometer 2020

Nachbarschaft mit Geschichte: Blicke über Grenzen

Das „Deutsch-polnische Barometer” ist ein Projekt, das regelmäßig die Meinungen von Polen und Deutschen über die gegenseitige Wahrnehmung der deutsch-polnischen Beziehungen und deren aktuelle Herausforderungen erhebt und präsentiert. Die Untersuchungen werden vom Institut für Öffentliche Angelegenheiten in Warschau in Zusammenarbeit mit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Polen und weiteren Partnern durchgeführt. Die neueste Erhebung für 2020 wurde jetzt per Facebook-Livestream vorgestellt.

Autor: Mirosław Stelmach

Polen und Deutsche 30 Jahre nach 1989: Nachbarn, Partner, Freunde

Bericht zur deutsch-polnischen Konferenz

Am 18. November 2019 hieß die Konrad-Adenauer-Stiftung Polen zahlreiche hochrangige Gäste im Warschauer Kulturpalast willkommen: Prof. Dr. Nobert Lammert, der Vorsitzende der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident des Deutschen Bundestags a. D. sowie Prof. Dr. Jerzy Buzek MdEP, Premierminister der Republik Polen und Präsident des Europäischen Parlaments a. D., sprachen während der Konferenz „Deutsche und Polen 30 Jahre nach 1989: Nachbarn, Partner, Freunde“, die anlässlich des dreißigjährigen Jubiläums der Eröffnung der ersten Vertretung der KAS jenseits des „Eisernen Vorhangs“ stattfand.

Prof. Lammert besucht Warschau

Vorsitzender informiert sich über den Stand der deutsch-polnischen Beziehungen

Gespräche in der polnischen Hauptstadt über die derzeitige innen- und außenpolitische Lage mit Blick auf die deutsch-polnischen Beziehungen

Debata: Nowy Jedwabny Szlak

Wzrastająca rola Chin jest i będzie jedną z najważniejszych kwestii, które państwa UE muszą uwzględnić w swoich strategiach przyszłościowych. Właśnie o roli Państwa Środka i o stosunkach miedzy Chinami a Polską, UE i innymi krajami dyskutowali eksperci Cornelius Ochmann, Maciej Lachowski, Radosław Pyffel oraz Jacek Bartosiak. Debata „Nowy Jedwabny Szlak" zorganizowana przez Fundację Konrada Adenauera i Dziennik Gazeta Prawna odbyła się 22 maja 2018 w siedzibie redakcji DGP.

Akademia Polityczna 2018 - I część

W dniach 25-27 maja br. odbyła się I część tegorocznej Akademii Politycznej Fundacji Adenauera, w której wzięli udział członkowie Stowarzyszenia "Młodzi Demokraci", Młodej Prawicy, Młodych .Nowoczesnych, Forum Młodych Ludowców oraz Polskiej Rady Organizacji Młodzieżowych PROM.

Poland – 14 years in the EU: end of the honeymoon phase

2018 jährt sich zum 14. Mal der Beitritt Polens zur Europäischen Union. Anlässlich der Feierlichkeiten zum Europatag am 09. Mai 2018, veröffentlichte das Institut In.Europa und die Konrad-Adenauer-Stiftung eine Analyse über die Veränderungen in der polnischen Politik, der Gesellschaft und der Wirtschaft, die seit dem Beitritt stattgefunden haben. Die Publikation ist sowohl in englischer als auch polnischer Sprache verfügbar.

Gespräch mit dem polnischen Außenminister

über Macron, Liberalismus und den EU-Haushalt

Am Mittwochmorgen sprach Jacek Czaputowicz, seit Januar Außenminister der Republik Polen, auf Einladung von In.Europa und der Konrad-Adenauer-Stiftung über Polens Rolle in der Europäischen Union und der Weltpolitik.

Złoty Medal New York Film Festivals and TV Awards

dla filmu "Podziemny schron"

Jury międzynarodowego konkursu New York Film Festivals and TV Awards przyznało na gali w dniu 10.04.2018 nagrody dla wyróżnionych filmów. W kategorii fabularyzowanego dokumentu złoty medal otrzymał film "Podziemny schron", w którego produkcji swój udział ma również Fundacja Konrada Adenauera w Polce.

Zdjęcia z 96. urodzin prof. Bartoszewskiego

Impreza w kinie Atlantic

(Nie)obecne dziedzictwo

Rozważania o kręgu z Krzyżowej

13 tekstów poruszających zagadnienia związane z historią, programem i dziedzictwem Kręgu z Krzyżowej