Event

Tag der KAS 2022

#StandWithUkraine – Zusammen in Europa und der demokratischen Welt

Details

Der diesjährige Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung „StandWithUkraine – Zusammen in Europa und der Welt“ ist auch und zugleich mehr als eine Solidaritätsdemonstration mit der Ukraine. Mit Blick auf unser Leitmotiv „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten“ und unsere Kernthemen greifen wir mit vielfältigen kreativen Gesprächsformaten und Präsentationen in die Diskussion zur Zukunft Europas und unserer besonderen damit verbundenen Verantwortung ein.

Neben einer Reihe von thematischen Schwerpunkten werden um 18 Uhr Friedrich Merz, Vorsitzender der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, sowie die Präsidentin der Republik Moldau Maia Sandu über den Zusammenhalt der demokratischen Welt angesichts des russischen Krieges in der Ukraine diskutieren. Zur Debatte stehen dabei die Wirkung der bisherigen Maßnahmen und die weiteren Handlungsoptionen der EU und ihrer Partner.

Sie können sich hier über die vielfältigen Aktionen und Programmpunkte zum Tag der KAS informieren und sich daran beteiligen. Die Formate stehen Ihnen auch per Livestream oder Zoom zur Verfügung. Die Zugänge finden Sie unter den jeweiligen Programmpunkten auf unserer Webseite.

Veranstaltungssprachen sind Deutsch und Englisch.

Weitere Details finden Sie unten.

Wir freuen uns auf Sie!

Programm

10:00–10:45 Uhr
Digitaler Informationskrieg – Zwischen Propaganda und Wahrheit

Digitaler Informationskrieg - Zwischen Propaganda und Wahrheit

Trolle, Fakes und Propaganda – Der Krieg findet auch und vor allem im digitalen Raum statt. Plattformen wie Facebook, Youtube und Google sind Koordinatoren von Informationsströmen und haben teilweise sogar schon Funktionen übernommen, die traditionell von Medien wahrgenommen wurden: Ihre Algorithmen nehmen die Auswahl der Themen vor.
Leider hat dieser Wandel außerhalb der Standards von Professionalität und Ethik des Journalismus stattgefunden. Die Gefahr besteht also, dass nicht mehr die gesellschaftliche Relevanz die Publikationswürdigkeit eines Beitrags bestimmt, sondern die größtmöglich zu erreichende Aufmerksamkeit.

Wie gehen wir damit um? Zusammen mit nationalen und internationalen Gästen sowie Stipendiaten und Stipendiatinnen der Konrad-Adenauer-Stiftung wollen wir in Diskussionen und workshops dieser Frage nachgehen.

 

Einführung

Michael Thielen
Generalsekretär der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Impuls

Mychajlo Fedorow (Zuschaltung)
Stellv. Ministerpräsident der Ukraine
Minister für digitale Transformation der Ukraine

 

Gespräch

Ljubow Zybulska
Leiterin der NGO „Join Ukraine“ und Gründerin und ehemalige Leiterin des Zentrums für strategische Kommunikation und Informationssicherheit

Peter Limbourg
Intendant der Deutschen Welle

Yvonne Magwas MdB 
Vizepräsidentin des deutschen Bundestages

 

Moderation

Daphne Wolter
Referentin Medienpolitik der Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Den Link zum Livestream finden Sie auf dieser Seite unterhalb der Referenten-Ansicht. 

 

Veranstaltungssprachen: Deutsch / Englisch

11:00–13:00 Uhr
Workshop 1 — (engl.) “From Fake News to Deep Fakes: On the Threat of Deep Fakes to Democracy and Society”

Impuls

Hany Farid (Zuschaltung)
Professor at the University of California

 

Introduction

Dr. Hans-Jakob Schindler 
Senior Director of „Counter Extremism Project“

Highlight/Best of the study “From Fake News to Deep Fakes: On the Threat of Deep Fakes to Democracy and Society”
 

Discussion

Dr. Hans-Jakob Schindler
Senior Director of „Counter Extremism Project“

Dr. Christopher Nehring
Gast-Dozent des KAS-Medienprogramms Südosteuropa an der Universität Sofia zum Themengebiet "Medien, Desinformation und Geheimdienste"

 

Moderation

Ferdinand Alexander Gehringer
Referent für Cybersicherheit,
Konrad-Adenauer-Stiftung

 

Treten Sie hier bei: Zoom-Link

 

Veranstaltungssprache: Englisch

11:00–13:00 Uhr
Workshop 2 — (engl./dt.) Werdet Factfluencer! Desinformation erkennen und bekämpfen

Projektvorstellung „Facts for friends"

Ein Projekt, um Interessierten ein Werkzeug zur eigenständigen und effektiven Bekämpfung von Desinformationen im digitalen Umfeld zu bieten und dadurch eine informierte und engagierte Gesellschaft zu fördern (factsforfriends.de)

 

Interaktiver Basic-Workshop

… rund um die Fragen „Wie erkenne ich Fake News?“, „Wie kann ich Fake News bekämpfen?“, „Wieso sind Desinformationen gerade jetzt ein großes Problem?“ und „Wie sollte man mit Verschwörungen umgehen?“

 

Moderation

Valerie Scholz
Gründerin von „Facts for friends“

 

Treten Sie hier bei: Zoom-Link

 

Veranstaltungssprache: Deutsch/ Englisch

13:00–13:45 Uhr
Mittagspause

Mittagspause / Lunch

13:45–14:30 Uhr
Auswertung / Präsentation der Arbeitsergebnisse und Auswertung der Workshops

Vorstellung der Ergebnisse und Erfahrungen durch Teilnehmer

Julius Werner
Referent für digitales Lernen & Adenauer Campus

Raum: Forum Akademie (Zoom)

 

 

Veranstaltungssprachen: Deutsch/ Englisch

15:30–16:45 Uhr
„Zeitenwende“: Was bedeutet das für Deutschland?

Der russische Angriffskrieg auf die Ukraine stellt eine Zäsur dar, die die deutsche und europäische Außen- und Sicherheitspolitik massiv verändern muss.  Während sich bisherige Annahmen, Positionen und Handlungen als falsch erwiesen haben, sind nun neue Strukturen, Orientierungspunkte sowie ein neues Mindset einer Friedens- und Sicherheitsarchitektur gefragt. All dies muss international, europäisch und national umgesetzt werden. Auf der nationalen Ebene steht die Ausrüstungsdebatte der Bundeswehr – in personaler sowie materieller Hinsicht –  im Fokus. Doch wie kann die Zeitenwende nachhaltig durch eine möglichst große Akzeptanz in der Bevölkerung gewährleistet werden?

 

Impuls

Vitali Klitschko (Zuschaltung)
Bürgermeister von Kyjiw

 

Keynote

Prof. Dr. Christoph Heusgen
Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz
Fellow der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022-2023

 

Im Gespräch

Dr. Jana Puglierin
Leitende Politikwissenschaftlerin beim European Council on Foreign Relations und Leiterin des Berliner Büros

Florian Hahn MdB 
Verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Internationaler Sekretär der CSU

Martín Svarovsky
Designierter Vize-Außenminister, Republik Tschechien

Dr. Karl-Heinz Kamp

Beauftragter des Politischen Direktors der Abteilung Politik im Bundesministerium der Verteidigung

Moderation:

Amelie Stelzner-Dogan
​​​​​Referentin Bundeswehr und Gesellschaft

 

Den Link zum Livestream finden Sie auf dieser Seite unterhalb der Referenten-Ansicht. 

 

Veranstaltungssprachen: Deutsch/ Englisch

18:00–19:00 Uhr
#StandWithUkraine – Zusammen in Europa und der demokratischen Welt

Die Ukraine kämpft um Freiheit, Demokratie, Recht und Sicherheit – die Grundprinzipien der EU. Die Europäische Union zeigt sich im Zuge des russischen Angriffskrieges bisher weitgehend handlungsfähig. Eine koordinierte Absprache zwischen den EU-Mitgliedsstaaten ermöglicht umfassende Sanktionen. Hier wird zudem der Schulterschluss mit NATO, G7 und westlichen Demokratien erfolgreich praktiziert. Diskutiert werden sollen nicht nur die Wirkungen dieser Maßnahmen, sondern gleichermaßen die weiteren Handlungsoptionen der EU und ihrer Partner. Wie hoch kann der Preis der Sanktionen für den Westen gehen?

 

Einführung

Prof. Dr. Norbert Lammert
Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung
Präsident des Deutschen Bundestages a.D.

 

Grußwort

Dmytro Kuleba (Zuschaltung)
Außenminister der Ukraine

 

Zusammen in Europa und der demokratischen Welt

Impulse

Maia Sandu (Zuschaltung)
Präsidentin der Republik Moldau

Friedrich Merz
Vorsitzender der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

 

18:40 im Dialog

Maia Sandu (Zuschaltung)
Präsidentin der Republik Moldau

Friedrich Merz
Vorsitzender der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

 

Moderation

Katja Christina Plate
Leiterin der Auslandsbüros Rumänien und Republik Moldau

 

Den Link zum Livestream finden Sie auf dieser Seite unterhalb der Referenten-Ansicht. 

 

Veranstaltungssprachen: Deutsch/ Englisch

ab 19:00 Uhr
„Get together“ im Garten der Akademie

„Get together“ im Garten der Akademie

 

Referenten

Maia Sandu

Präsidentin der Republik Moldau

Seit Dezember 2020 Präsidentin der Republik Moldau. Zuvor war sie Premierministerin, Parlamentsabgeordnete und Bildungsministerin. Sie arbeitete auch als Wirtschaftswissenschaftlerin im Weltbankbüro in Chisinau und war Beraterin des Exekutivdirektors der Weltbank in Washington D.C.

Mychajlo Fedorow

Stellvertretender Premierminister der Ukraine, Minister für digitale Transformation der Ukraine

Am 29. September 2019 zum stellvertretenden Ministerpräsidenten der Ukraine - Minister für digitale Transformation der Ukraine ernannt. Am 4. März 2020 in seinem Amt bestätigt.

Peter Limbourg

Intendant der Deutschen Welle

Seit dem 1. Oktober 2013 ist er Intendant der Deutschen Welle. Im Jahr 2018 einstimmig vom Rundfunkrat für eine weitere Amtszeit bis 2025 wiedergewählt.

Hany Farid

Hany Farid ist Professor an der Universität von Kalifornien, Berkeley, mit einer gemeinsamen Ernennung für Elektrotechnik & Computerwissenschaften und die Schule für Information, wo er sich auf digitale Forensik und Desinformation spezialisiert hat..

Dr. Hans-Jakob Schindler

Leitender Direktor des Counter Extremism Project (CEP)

Dr. Hans-Jakob Schindler ist leitender Direktor des Counter Extremism Project (CEP) sowie Lehrbeauftragter an der Akademie für Sicherheit in der Wirtschaft (ASW Akademie AG) in Essen und Co-Vorsitzender des Berliner Forums gegen Finanzkriminalität.

Dr. Christopher Nehring

Gast-Dozent des KAS-Medienprogramms Südosteuropa an der Universität Sofia

Gastdozent des Medienprogramms Südosteuropa der Konrad-Adenauer-Stiftung an der Universität Sofia und Dozent am Lehrstuhl für Militärgeschichte und Kulturen der Gewalt der Universität Potsdam. Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Geheimdienste und Desinformation.

Valerie Scholz

Gründerin von „Facts for friends"

Valerie Scholz ist Gründerin von ‚Facts for Friends‘, einem Social-Startup mit dem Ziel, Faktencheck mithilfe von innovativen Formaten nutzerfreundlich zu machen, politisches Interesse und Partizipation zu fördern.

Prof. Dr. Christoph Heusgen

Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz und Fellow der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022-2023

Ehemaliger außen- und sicherheitspolitischer Berater Angela Merkels. Von 2017 bis 2021 Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen. Zwischen April 2018 und Juli 2020 Vorsitzender des UN-Sicherheitsrates. Seit 2022 Vorsitzender der Münchner Sicherheitskonferenz.

Dmytro Kuleba

Außenminister der Ukraine

Zwischen August 2019 und März 2020 bekleidete er das Amt des stellvertretenden Ministerpräsidenten für europäische und euro-atlantische Integration der Ukraine. Seit dem 4. März 2020 ist er Außenminister der Ukraine.

Friedrich Merz

Vorsitzender der CDU Deutschlands und der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Abgeordneter im Europäischen Parlament und dem Bundestag. Im Januar 2022 mit 95,33 Prozent der Stimmen zum Vorsitzenden der CDU Deutschlands gewählt. Seit Februar 2022 Vorsitzender der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Vitali Klitschko

Leiter der Staatsverwaltung der Stadt Kyjiw, Bürgermeister von Kyjiw

Seit 2010 Leiter der politischen Partei „UDAR (Ukrainische Demokratische Allianz für Reformen)“. Im Jahr 2012 zieht UDAR unter der Führung von Vitali Klitschko in die Werchowna Rada ein. Zwei Jahre später wird Klitschko zum Bürgermeister von Kyjiw gewählt.

Ljubow Zybulska

Leiterin der NGO „Join Ukraine“ und Gründerin und ehemalige Leiterin des Zentrums für strategische Kommunikation und Informationssicherheit

Führende Expertin für hybride Bedrohungen in der Ukraine. Gründerin und erste Leiterin des Zentrums für strategische Kommunikation und Informationssicherheit im Ministerium für Kultur und Informationspolitik. Leiterin der NGO „Join Ukraine“.

Martín Svarovsky

Berater des stellvertretenden Präsidenten und des Vorsitzenden des Ausschusses für europäische Angelegenheiten, Parlament der Tschechischen Republik und Leiter des Programms für Sicherheitsstrategien am European Values Center for Security Policy

19 Jahre im tschechischen Außenministerium tätig, u.a. als stellvertretender Direktor der Mitteleuropa-Abteilung und stellvertretender Direktor des politischen Planungsstabs, stellvertretender Missionschef der tschechischen Botschaften in Budapest und Warschau

Yvonne Magwas MdB

Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages

Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages seit Oktober 2021, stellvertretende Bundesvorsitzende der Frauen Union seit 2019. 2018 bis 2021 Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, seit 2013 MdB für den Vogtlandkreis.

Florian Hahn MdB

Verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion

Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages und des Verteidigungsausschusses. Seit Beginn der 20. WP Verteidigungspolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion sowie Vorsitzender der Arbeitsgruppe Verteidigungspolitik. 2019-2022 Stellvertretender Generalsekretär der CSU. Seit März 2022 Internationaler Sekretär der CSU.

Dr. Jana Puglierin

Leiterin des ECFR Berlin und Senior Policy Fellow

Dr. Jana Puglierin ist leitende Politikwissenschaftlerin beim European Council on Foreign Relations und seit Januar 2020 Leiterin des Berliner Büros. Sie leitet außerdem das ECFR-Projekt Re:shape Global Europe. Von 2015 bis 2019 leitete sie das Alfred von Oppenheim Zentrum für europapolitische Studien der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP).

Dr. Karl-Heinz Kamp

Beauftragter des Politischen Direktors der Abteilung Politik im Bundesministerium der Verteidigung

Im Jahr 2009 durch die Vorsitzende Madeleine Albright zum Berater in der „NATO Group of Experts on the New Strategic Concept“ berufen. Zwischen 2015– 2019 Präsident der Bundesakademie für Sicherheitspolitik. Seit Oktober 2019 Beauftragter des Politischen Direktors im Bundesministerium der Verteidigung.


 

Livestream

Am 07.9.2022 finden Sie auf dieser Seite unseren Livestream sowie im Nachgang die Aufzeichnung. Die Eröffnung sowie die Panels ab 15:30 Uhr werden über kas.de gestreamt.

Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.
Bitte klicken Sie hier, um die Inhalte anzuzeigen.
Oder passen Sie Ihre Cookie-Einstellungen unter Datenschutz an.

Mit „Slido“ ermöglichen wir unserem Publikum während der Livestreams an Umfragen teilzunehmen. Sie sind herzlich dazu eingeladen sich an der Diskussion zu beteiligen.

 

Datenschutzhinweise zum Tag der KAS 2022


 

Schwerpunktthemen

Das Leitmotiv der Konrad-Adenauer-Stiftung „Gemeinsam.Demokratie.Gestalten“ wird durch eine Themenfokussierung unterstützt. Mit den drei Schwerpunktthemen Innovation, Sicherheit und Repräsentation und Partizipation wird verdeutlicht, mit welchen Themen sich die Konrad-Adenauer-Stiftung in den kommenden Jahren intensiv beschäftigt.
#KAS4Security

 

Unsere Sicherheit ist nicht selbstverständlich. Auf unserer Schwerpunktseite zum Thema "Sicherheit" erklären unsere Expertinnen und Experten, warum und wo Demokratie, Rechtsstaat, Frieden, Freiheit, Wohlstand und Solidarität in Gefahr sind und was wir dem entgegensetzen können.

 

#KAS4Security

#KAS4Innovation

 

Innovationen sind unverzichtbar, wenn wir die großen Menschheitsaufgaben lösen wollen. Für uns sind das zuallererst Frieden und Sicherheit, Freiheit und Gerechtigkeit, die Bewahrung der Schöpfung und unseres Wohlstand. Zugleich werfen Innovationen ethische und gesellschaftspolitische Fragen auf. Auf unserer Schwerpunktseite zum Thema "Innovation" erklären unsere Expertinnen und Experten, wie wir uns in diesem Spannungsfeld positionieren und ein innovationsfreundliches Klima fördern.

 

#KAS4Innovation

#KAS4Democracy

 

Wenn wir gefragt werden, was wir machen, könnte die Antwort durchaus kurz ausfallen: Wir kümmern uns um die Demokratie. Bei uns in Deutschland und anderswo in der Welt. Auf unserer Schwerpunktseite zum Thema "Repräsentation und Partizipation" erklären wir, wie wir das machen, vor welchen Herausforderungen wir stehen und wer unsere Partner sind.

 

#KAS4Democracy

Zum Kalender hinzufügen

Veranstaltungsort

Akademie der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.
Tiergartenstr. 35,
10785 Berlin
Deutschland

Alternativer Veranstaltungsort

Die Veranstaltung findet hybrid statt.

Anfahrt

Publikation

Unterstützung für die Ukraine bedeutet Unterstützung für Europa: Dieses Jahr stand der Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung im Zeichen der Solidarität für die Ukraine sowie der aktiven Suche nach konkreten Lösungen für die russische Aggression
Jetzt lesen
"Energie mag teurer werden, aber Freiheit ist unbezahlbar": Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2022
Jetzt lesen
Kontakt

Susanne Kophal

Susanne Kophal bild

Leiterin Eventmanagement

Susanne.Kophal@kas.de +49 30 26996-3216 +49 30 26996-3237
Social Media Icons

Bereitgestellt von

Auslandsbüro Ukraine