Repräsentation und Partizipation

Repräsentation und Partizipation

Wenn wir gefragt werden, was wir machen, könnte die Antwort durchaus kurz ausfallen: Wir kümmern uns um die Demokratie. Bei uns in Deutschland und anderswo in der Welt. Auf diesen Seiten erklären wir, wie wir das machen, vor welchen Herausforderungen wir stehen und wer unsere Partner sind.

Ein Mann mit einem Megafon auf einer Demonstration oder Veranstaltung.
Diskutieren Sie mit uns auf den Sozialen Medien unter dem Hashtag: #KAS4Democracy

In der Konrad-Adenauer-Stiftung sind wir überzeugt, dass Repräsentation und Partizipation die elementaren Prinzipien für Demokratie und Freiheit sind. Das Herz unserer Demokratie schlägt in den Parlamenten. Und es sind an erster Stelle die demokratischen Parteien, die die politische Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger in unserem Land erlebbar machen.

Wir wissen: Jede Demokratie ist anders, weil kein Land wie das andere ist. Zugleich teilen viele demokratische Länder gegenwärtig etwas: Sie stehen unter Druck; Teile der Gesellschaft – eine Minderheit – ist unzufrieden mit der Demokratie. Sie haben den Eindruck, sie würden nicht gehört und gesehen. Auch bei uns in Deutschland gibt es vermehrt Stimmen, wonach autokratische System effizienter seien. Dabei wird übersehen, welchen Preis Menschen unter autoritären Regimen für diese angebliche Effizienz zahlen müssen: mit dem Verzicht auf Freiheiten und Grundrechte wie den Schutz des Eigentums, Mitbestimmung oder Pluralismus.

Wir brauchen mutige Ideen und Modelle für politische Teilhabe, die sich in unserer repräsentativen Demokratie verwirklichen lassen. Denn: Demokratie braucht Pluralismus, Kompromiss und eine starke Debattenkultur. Es muss uns gelingen, Meinungsunterschiede offen, respektvoll und tolerant zu diskutieren, zu Kompromissen zu kommen, daraus Entscheidungen abzuleiten und diese zu akzeptieren. Unsere Debattenkultur müssen wir dabei ständig weiterentwickeln, analog und digital. Dabei braucht Meinungsbildung verlässliche Informationen.

Ob in unseren politischen Bildungsforen, über unsere politischen Analysen, die zeithistorische Forschung oder die Erfahrungen aus anderen Ländern – wir diskutieren und zeigen, wie es gelingen kann, mehr Menschen für demokratische Mitverantwortung zu gewinnen.

Unsere Expertinnen und Experten in Deutschland und in mehr als 100 Ländern haben hier eine große Aufgabe: Menschen davon zu überzeugen, dass es sich lohnt und wichtig ist, sich zu informieren und zu engagieren. Heute müssen wir uns wieder verstärkt fragen, wie wir konkurrenzfähig bleiben, wie Geschwindigkeit und politische Partizipation zusammengehen und wie wir die Anziehungskraft der liberalen Demokratie und ihrer offenen Gesellschaft gegenüber autoritären Systemen erhöhen. Gerade aus unserem christlich-demokratischen Freiheitsverständnis sehen wir unsere Aufgabe darin, beides zu stärken: die Verantwortungsbereitschaft jedes Einzelnen und das Bewusstsein für den Zusammenhalt, den jedes demokratische Land braucht.

Kontakt

PD Dr. Matthias Oppermann

Dr

Stv. Leiter Wissenschaftliche Dienste/ Archiv für Christlich-Demokratische Politik, Leiter Zeitgeschichte

matthias.oppermann@kas.de +49 30 26996-3812
#KAS4Democracy

Mediathek

Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Thüringer Sitten und Gebräuche – Heimat- und Identitätsstiftung in Familien
Feste und Traditionen sind Ereignisse, wo sich Familien, Jung & Alt austauschen können. Wie gestalten Familien in Thüringen ihre Feste und welche Gebräuche werden zelebriert?
Reden wir über Familie - Der Feierabendtalk
Abwechslung garantiert - Das Leben in der Großfamilie
In dieser Ausgabe diskutiert Moderatorin Andrea Ludwig mit Katrin Konrad, Mutter von vier Kindern und Geschäftsführerin des Verbands kinderreicher Familien in Thüringen.
US-Präsidentschaftswahl 2020 im Blick
Mehrheit ist nicht gleich Mehrheit
Electoral Collage: Die Präsidentschaftswahl vor vier Jahren hat gezeigt, man kann US-Präsident werden, auch wenn man nicht die Mehrheit aller Wählerstimmen bekommt.
Jetzt lesen
US-Präsidentschaftswahl 2020 im Blick
Die Corona-Krise
Die Corona-Krise hat den Wahlkampf in den USA auf den Kopf gestellt und ihre Bewältigung ist ein bestimmendes Thema im Wahlkampf.
Jetzt lesen
Die US-Präsidentschaftswahl 2020 im Blick
Wählerschaft wird bunter
Die USA waren schon immer ein Einwanderungsland – und sie sind bunter geworden. In diesem Jahr ist die Wählerschaft so vielfältig wie noch nie
Jetzt lesen

Publikationen zum Thema

Blick auf das Zentrum von Tripolis, Libyen Ziad Fhema / flickr / CC BY 2.0 / creativecommons.org/licenses/by/2.0/
Libyens Schicksalsjahr
Wo steht Libyen ein Jahr nach der Berliner Libyen-Konferenz?
Sturm auf das US-Kapitol am 6. Januar 2021 Brett Davis / flickr / CC BY-NC 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/
Sturm auf die Parlamente
Anmerkungen zum Umgang mit der neurechten Symbolstrategie
Trump-Anhänger drangen gewaltsam ins Capitol in Washington DC reuters
"Wirklich überraschend kam die Eskalation nicht"
Paul Linnarz, Leiter unseres Büros in Washington, im Interview über die Ereignisse
Aluhut-tragende Gegner der Corona-Politik der Bundesregierung in Berlin 2020 Matthias Berg / flickr / CC BY-NC-ND 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/
Verschwörung in der Krise
Repräsentative Umfragen zum Glauben an Verschwörungstheorien vor und in der Corona-Krise
Blick auf Rumäniens Parlamentsgebäude in Bukarest Panoramas / flickr / CC BY-ND 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/
Parlamentswahl in Rumänien mit Überraschungen
PSD vor PNL, wahrscheinliche Koalitionsbildung um PNL und USR PLUS
Protest in Polen, Posen/Poznan Sakuto / flickr / CC BY-NC 2.0 / https://creativecommons.org/licenses/by-nc/2.0/
Bewegung(en) in Polens politischer Landschaft
Veränderungen im Parteiensystem deuten sich an
Flagge der Schweiz Joan Julbe / flickr / CC BY-NC-ND 2.0 / creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/2.0/
Historischer Tag für Schweizer Christdemokraten – Fusion und Abschied vom "C"
Delegiertenversammlung der CVP beschließt mit deutlicher Mehrheit die Umbenennung in "Die Mitte" und Fusion mit der bürgerlichen Kleinpartei BDP
Titel_Summer_Schools_2021_mit_Logo
Konrad Adenauer Summer Schools
Ferien - und doch Lust auf Politik!
Bei der Umfage bleibst Du komplett anonym!
Die Eignung von Umfragemethoden
Eine methodische Einschätzung, um die Qualität von Umfragen besser beurteilen zu können.
Charles Michel und Edi Rama im Januar 2020 European Union
Licht und Schatten – Eine Analyse der Vorbedingungen der EU für Albanien
Für die Aufnahme von EU-Beitrittsgesprächen muss Albanien sechs Vorbedingungen erfüllen – trotz erzielter Fortschritte sind zentrale Punkte bisher nicht vollumfänglich erfüllt

Veranstaltungen zum Thema

Jan

2021

Politik braucht Frauen! - Wie kann Mentoring fördern?
Ein Podcast mit Gisela Bopp, Dorothea Maisch und Regina Dvorak-Vucetic

Jan

2021

Politik braucht Frauen! - Wie kann Mentoring fördern?
Ein Podcast mit Gisela Bopp, Dorothea Maisch und Regina Dvorak-Vucetic
Mehr erfahren

Feb

2021

Politik zu Lasten der Jugend? Brauchen wir einen neuen Generationenvertrag?
Online-Seminar mit Kai Whittaker MdB und Dr. Stefan Moog

Feb

2021

Politik zu Lasten der Jugend? Brauchen wir einen neuen Generationenvertrag?
Online-Seminar mit Kai Whittaker MdB und Dr. Stefan Moog
Mehr erfahren

Feb

2021

Kulturgut Fasching, Fastnacht, Karneval – Ehrenamt und Lebensfreude zur Stärkung des Zusammenhaltes
Reden wir über Familie – Der Feierabendtalk

Feb

2021

Kulturgut Fasching, Fastnacht, Karneval – Ehrenamt und Lebensfreude zur Stärkung des Zusammenhaltes
Reden wir über Familie – Der Feierabendtalk
Mehr erfahren

Mär

2021

„Quer“ gedacht? – Corona als Nährboden eines neuen politischen Phänomens: Wie umgehen mit dieser beso...
16. #HessenKAS Facebook Live-Gespräch

Mär

2021

„Quer“ gedacht? – Corona als Nährboden eines neuen politischen Phänomens: Wie umgehen mit dieser beso...
16. #HessenKAS Facebook Live-Gespräch
Mehr erfahren
— 4 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 4 von 8 Ergebnissen.