Einzeltitel

Soziale Marktwirtschaft: Vordenker und Klassiker

1. Band in der Buchserie "Soziale Markwirtschaft"

Im Jahr 2017 veröffentlichte das Moskauer Büro der Konrad-Adenauer-Stiftung zwei russischsprachige Bücher in der Serie "Soziale Marktwirtschaft". In dem Band "Soziale Marktwirtschaft - Vordenker und Klassiker" sind grundlegende Texte der deutschen Wirtschaftswissenschaftler zusammengestellt, die als "Väter" dieses Wirtschaftsmodells bezeichnet werden können. Deren Wirken und ihre grundlegenden Gedanken werden von heutigen deutschen Wirtschaftswissenschaftlern vorgestellt und eingeordnet und jeweils den Originaltexten vorangestellt. In einem Eingangsbeitrag stellen zudem russische Wirtschaftswissenschaftler ihre Gedanken zur Sozialen Marktwirtschaft vor. Auf dieser Seite ist die deutschsprachige Version dieses Buches verfügbar, wobei auf die Originaltexte der Klassiker verzichtet wurde, da sie anderweitig für deutsprachige Leser leicht erreichbar sind.

Das Buch selbst enthält ausgewählte Beiträge und Artikel von deutschen Ökonomen, die in der Mitte des vorigen Jahrhunderts die theoretischen Grundlagen der Sozialen Marktwirtschaft entwickelt haben. Damit werden erstmals in einer größeren Sammlung die Originaltexte über die Grundlagen und Ideen der Sozialen Marktwirtschaft russischsprachigen Lesern zur Verfügung gestellt.

Die Originaltexte der Vordenker und Klassiker sind in vielfältiger Weise in deutschsprachigen Publikationen zu erhalten. Aber auch die deutschsprachigen Leser können auf dieser Seite den Teil dieses Buches herunterladen, der nicht früher auf Deutsch erschienen ist.

Dazu gehören zuerst Einführungen von deutschen und russischen Ökonomen, die sich mit der Entwicklung der Sozialen Marktwirtschaft ganz grundsätzlich auseinandersetzen. Zudem werden hier auch kleine Artikel über jeden Klassiker präsentiert, die sowohl den jeweiligen Ökonomen vorstellen als auch sein Werk in die Zeit und seine Bedeutung für die Herausbildung der Sozialen Marktwirtschaft einordnen. Diese Einführungen geben einen umfassenden Einblick in Leben und Werk von Walter Eucken, Franz Böhm, Friedrich August Lutz, Leonhard Miksch, Friedrich-August von Hayek, Alexander Rüstow, Wilhelm Röpke, Josef Höffner, Alfred Müller-Armack und Ludwig Erhard.

Ansprechpartner

Claudia Crawford

Claudia Crawford bild

Leiterin des Büros Multilateraler Dialog KAS in Wien

claudia.crawford@kas.de +43 1 890 14650 +43 1 890 146 516
Veranstaltungsberichte
6. April 2017
Vordenker und Klassiker: Bericht von der Buchpräsentation
Einzeltitel
1. November 2017
2. Band: Alles, was Sie über den Neoliberalismus wissen sollten