Russia Press Review

Russland gehört zu Europa

Gastbeitrag von Dr. Thomas Kunze für die Moskauer Deutsche Zeitung

Eröffnung des Raums für internationale Zusammenarbeit

Auf der Website des Woronin-Instituts für Arktische Seen wurde ein Artikel über die Eröffnung des Raums für internationale Zusammenarbeit veröffentlicht. Der Studienraum wurde mit Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung vorbereitet und ausgestattet. Am 19. November, anlässlich des Geburtstages vom großen russischen Wissenschaftler Michail Lomonossow wurde dieser feierlich eröffnet. Thomas Kunze, Leiter des Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Russische Föderation hielt anschließend einen Vortrag zum Thema „Lomonossow und Deutschland“. Im Anschluss legte die Delegation der Stiftung Blumen am Lomonossow-Denkmal nieder.

Die besten KI-Projekte werden vom Bundesland Sachsen unterstützt

Das Nachrichtenportal Federalnews24 hat einen Artikel über die vor kurzem stattgefundene Veranstaltung zum Thema "Mechanismen der Regulierung der Anwendung Künstlicher Intelligenz" veröffentlicht.

Mechanismen der Regulierung der Anwendung Künstlicher Intelligenz

Auf der Seite des Allrussischen Wirtschaftsverbandes "Delowaja Rossia" wurde ein Artikel über das am 16. November stattgefundene internationale Seminar zum Thema "Mechanismen der Regulierung der Anwendung Künstlicher Intelligenz" veröffentlicht. Den Artikel finden Sie anbei.

Vertreter der Russisch-Orthodoxen Kirche nahmen am XII. Deutsch-Russischen Zukunftsforum teil

Auf der Webseite des Moskauer Patriarchats der ROK wurde eine Publikation über das XII. Deutsch-Russische Zukunftsforum veröffentlicht. Den Link finden Sie anbei.

Politik - Gebiet mit großer Verantwortung

In der 32 Ausgabe (2021) der Zeitschrift „Soyuz nazionalnostej“ wurde ein Interview mit dem Leiter des Auslandsbüros und Landesbeauftragten der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Russische Föderation, Dr. Thomas Kunze, zum Thema „Politik - Gebiet mit großer Verantwortung“ veröffentlicht. Das Interview mit dem Redaktionsleiter fand Ende 2020 statt.

Das Ziel ist es, im Gespräch zu bleiben (MRD Sachsen)

Die deutsch-russischen Beziehungen sind seit langem alles andere als leicht. Dennoch mahnen Vertreter beider Länder immer wieder, im Gespräch zu bleiben. Auf Schloss Wackerbarth gab es nun die Möglichkeit dazu.

Senator Timtschenko nahm am XII. Deutsch-Russischen Zukunftsforum teil.

Anbei finden Sie den Bericht über das XII. Deutsch-Russische Zukunftsforum auf der Webseite des Föderationsrates der Föderationsversammlung der RF.

Studentenseminar in Sotschi

In Sotschi fand das Einführungsseminar 2021 für Sur-Place-Stipendiaten statt. Ein Bericht über die Veranstaltung wurde auf dem Nordkaukasus-Nachrichtenportal veröffentlicht.

Internationales Forum in Birobidschan

Erinnnerungskultur und die Lehren des historischen Gedächtnisses im Zusammenhang mit den Problemen der modernen Welt

— 10 Elemente pro Seite
Zeige 1 - 10 von 48 Ergebnissen.

Über diese Reihe

Hier finden Sie die Presseberichte vom Auslandsbüro Russland