Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Webinar

Außen- und Sicherheitspolitik in der deutschen EU-Ratspräsidentschaft

Livestream
Rede von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel MdB

Forum

Am 25. Mai 2020 finden die XVIII. Potsdamer Begegnungen per Video-Konferenz statt

Die Konrad-Adenauer-Stiftung ist Partner der im Jahr 1999 von Bundespräsident Roman Herzog ins Leben gerufenen "Postdamer Begegnungen", eine Veranstaltungsreihe des Deutsch-Russischen Forums und der Alexander-Gortschakow-Stiftung für öffentliche Diplomatie, die unter der Schirmherrschaft von Bundesaußenminister Heiko Maas und des Außenministers der Russischen Föderation, Sergej Lawrow, steht.

Ausstellung

Empfehlung

Dieses Jahr lädt das Deutsch-Russische Museum Berlin-Karlshorst dazu ein, digital auf Entdeckungstouren zu gehen.

Expertengespräch

Christliches Zeugnis unter den Bedingungen der Corona-Pandemie

Deutsch-Russische Video-Konferenz
Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Russisch-Orthodoxen Kirche findet am 29. April 2020 die Deutsch-Russische Konferenz: „Christliches Zeugnis unter den Bedingungen der Coronavirus-Pandemie: Erfahrungen und Perspektive“ in einem Online-Format statt.

Expertengespräch

Integrationsprozesse im Großen Eurasien: Chancen und Risiken

Das Expertengespräch findet am 27. Februar 2020 im Institut für Wirtschaft der Russischen Akademie der Wissenschaften statt.

Expertengespräch

Einfluss des Klimawandels auf Geopolitik und Weltwirtschaft am Beispiel der Arktis

Der Einfluss des Klimawandels auf Geopolitik und Weltwirtschaft ist der Fokus des Rundtischgesprächs in der größten nördlich des Polarkreises gelegenen Stadt Murmansk.

Expertengespräch

Die Rolle gesellschaftlicher Institutionen: zwischen Menschenrechten, Sicherheit und Migration

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung in Russland und des Zentrums für sozial-konservative Politik findet am 20. Februar 2020 in der Internationalen Nachrichtenagentur "Nowosti" das Rundtischgespräch über die Rolle von Instituten der gesellschaftlichen Repräsentanz und Gewährleistung der Bürgerbeteiligung an der Erörterung von zivilgesellschaftlich relevanten Initiativen statt.

Expertengespräch

Soziale Netzwerke als Raum für christliches Zeugnis

Im Rahmen der Zusammenarbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Russisch-Orthodoxen Kirche findet am 9. Dezember 2019 im Zentralen Haus des Journalisten Moskau das Rundtischgespräch zum Thema: „Die sozialen Netzwerke als Raum für das christliche Zeugnis“ statt.

Event

Verwaltungsuniversität der Regierung der Stadt Moskau und Konrad-Adenauer-Stiftung vereinbaren Fortsetzung der Kooperation

In Anwesenheit von Jewgenij Dridse, Staatssekretär, Regierung der Stadt Moskau, unterzeichneten Wassilij Fiwejskij, Rektor der Verwaltungsuniversität der Regierung Moskau, und Thomas Kunze, Landesbeauftragter der Konrad-Adenauer-Stiftung für die Russische Föderation, ein Memorandum über die zukünftige Zusammenarbeit.

Forum

Nach 2029 – Was wirklich zählt

X. deutsch-russische Young Leaders Conference.
Die deutsch-russischen Beziehungen spielen für Europa und die Welt eine besonders wichtige Rolle, deshalb ist ein eingehendes Verständnis über die gesellschaftlichen und politischen Prozesse im Partnerland unabdingbar. Das Zusammentreffen von den jungen Führungskräften und Entscheidungsträgern aus Russland und Deutschland gibt eine gute Möglichkeit für das Anknüpfen persönlicher Bindungen, was in der Zukunft zu einer besseren gegenseitigen Verständigung zwischen den Menschen und zu einer ausgewogenen und verantwortungsbewussten Entscheidungsfindung beiträgt.

Veranstaltungsberichte

GLOBE-Forum für zukünftige Führungskräfte

von Johann C. Fuhrmann

Auf dem internationalen GLOBE-Forum für zukünftige Führungskräfte diskutierten Vertreter aus Wirtschaft und Politik mit rund 200 Studenten über die Zukunftsperspektiven der russischen Ökonomie. Kernthemen der Konferenz, die bereits zum dritten Mal von der Adenauer-Stiftung mitorganisiert wurde, waren die russischen Außenhandelsbeziehungen, die Rahmenbedingungen für Innovationen in Russland und die mögliche Zukunft Moskaus als internationales Finanzzentrum.

Veranstaltungsberichte

Russland nach den Wahlen

von Johann C. Fuhrmann

Unter dem Thema „Russland nach den Wahlen“ kamen am 12. März in Moskau hochrangige Vertreter aus Politik und Wissenschaft zusammen, um über Russlands außenpolitische Ausrichtung und die Zukunft der deutsch-russischen Zusammenarbeit zu diskutieren. Mehr als 100 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil, die von der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit der Moskauer Schule für Politische Forschung durchgeführt wurde.

Veranstaltungsberichte

Monitoring der Menschenrechte

von Johann C. Fuhrmann

und der Informations- und Pressefreiheit
Am 15. und 16. Februar fand in Woronesch eine internationale Fachkonferenz zum Thema „Monitoring der Menschenrechte und der Informations- und Pressefreiheit“ statt. Die Konferenz brachte hochrangige russische, kirgisische und deutsche Vertreter aus den Bereichen Politik, Wissenschaft und Journalismus zusammen, um gemeinsam über Theorie und Praxis der staatlichen und zivilgesellschaftlichen Überwachung von Grundrechten zu diskutieren.

Veranstaltungsberichte

Es regiert Mistrauen - Eigennutz und Bürgersinn: Ein Moskauer Disput

Kerstin Holm brichtet über KAS-Veranstaltung in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
Vor mehr als 200 interessierten Gästen diskutierten hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft gemeinsam mit Repräsentanten der Evangelischen Kirche am 25. Januar in Moskau über die Zukunft der globalen Finanzwirtschaft. Über die Veranstaltung berichtet Kerstin Holm für die FAZ.

Veranstaltungsberichte

Die Zukunft der globalen Finanzwirtschaft

von Johann C. Fuhrmann

Ethik und Moral im Kontext der Finanz- und Schuldenkrise
Vor mehr als 200 interessierten Gästen diskutierten hochrangige Vertreter aus Politik und Wirtschaft gemeinsam mit Repräsentanten der Evangelischen Kirche am 25. Januar in Moskau über die Zukunft der globalen Finanzwirtschaft. Im Zentrum der Konferenz stand die Frage nach der Notwendigkeit neuer ethischer und moralischer Standards im Kontext der gegenwärtigen Finanz- und Schuldenkrise.

Veranstaltungsberichte

Konservativismus in Russland und Deutschland - Ein internationaler Dialog

von Martin Munke

Bericht über die internationale Konferenzdes Auslandsbüros der Konrad-Adenauer-Stiftung in Moskau, der Technischen UniversitätChemnitz und der StaatlichenUniversität Woronesch.

Veranstaltungsberichte

II. EU-Russland-Dialog

von Thomas Schneider

Dokumentation
Teilnehmer des II. EU-Russland-Dialog nehmen Stellung zu politischen Herausforderungen der Europäischen Union und Russland im Jahr 2011.

Veranstaltungsberichte

Der Bundesvorstand der Jungen Union in Moskau

Im Zusammenhang ihrer Reise nach Moskau traf der Bundesvorstand der Jungen Union auch den ersten stellvertretenden Leiter der Präsidialverwaltung der Russischen Föderation, Wladislaw Surkow, im Rahmen einer Diskussionsveranstaltung zur innenpolitischen Entwicklung Russlands.

Veranstaltungsberichte

Deutsch-Russische Beziehungen

Neue Entwicklungen und Perspektiven
Der außenpolitische Sprecher der CDU/CSU- Bundestagsfraktion und Bundesvorsitzende der Jungen Union, Philipp Mißfelder, war vom 23. bis 25. Juni 2011 zusammen mit dem Bundesvorstand der Jungen Union zu politischen Gesprächen in Moskau.

Veranstaltungsberichte

I. EU-Russland-Dialog

von Thomas Schneider

Dokumentation
Teilnehmer des I. EU-Russland-Dialog äussern sich zum Bild Russlands in der EU und über das Image der westlichen Nachbarn und der EU in Russland. Es gibt Bewertungen der aktuellen Kooperation zwischen Russland und der EU sowie Überlegungen über die größten Herausforderungen für eine tiefergreifende Zusammenarbeit.