Veranstaltungen

Vortrag

„Herausforderungen an die europäisch-russische Zusammenarbeit 2012+x“

Vortragsveranstaltung an der Staatlichen Universität St. Petersburg

Fachkonferenz

Die Arbeit an der Vergangenheit

Das 20. Jahrhundert in Erinnerung und Kommunikation russischer und deutscher Nachkriegsgenerationen

Auf der internationalen Fachkonferenz der Konrad-Adenauer-Stiftung werden deutsche undrussische Historiker gemeinsam über die Entwicklung der generationenübergreifenden Erinnerungskultur nach der Beendigung des Zweiten Weltkrieges diskutieren.

Vortrag

Seminar "Meinungsfreiheit vs. Hassrede" der NRO "Bürgerkontrolle"

„Protection of the freedom of expression and suppression of hate propaganda in Germany: legislation and legal practice”

Auf Einladung der KAS hält Dr. Joachim Krech einen Vortrag zum Thema "Schutz der Meinungsfreiheit und Verbot von Haßpropaganda in Deutschland: Gesetzgebung und juristische Praxis".

Studien- und Informationsprogramm

Auswahltagung zur Vergabe von Stipendien

In diesem Jahr vergibt die Konrad-Adenauer-Stiftung erneut Stipendien an besonders begabte Master– und Magisterstudenten und unterstützt ebenfalls Promotionsvorhaben an deutschen Universitäten.

Seminar

Soziale Verantwortung der Unternehmer in der Marktwirtschaft

Dialog mit dem Enterpreneurs-Club Deutschland & dem Zentrum für interregionale Zusammenarbeit der Arbeitgeber im NW

Dialogprogramm mit dem Enterpreneurs-Club Deutschland und dem Zentrum für interregionale Zusammenarbeit der Arbeitgeber im Nordwesten der Russischen Föderation (CICE NW)

Seminar

III. EU-Russland-Dialog

Mit dem III. EU-Russland-Dialog findet eine Serie von Veranstaltungen Fortsetzung, die Antwort auf die Frage der Entwicklung der europäisch-russischen Beziehungen gibt – auch von Mensch zu Mensch.

Fachkonferenz

V. Zukunftsforum Schloss Wackerbarth

Die Zukunft deutsch-russisch-zentralasiatischer Energie, Sicherheits- und Außenpolitik

Auf dem V. Zukunftsforum Schloss Wackerbarth bei Dresden kommen erneut hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um über die Perspektiven der deutsch-russischen Zusammenarbeit zu diskutieren.

Studien- und Informationsprogramm

Studien- und Dialogprogramm für russische Rechtsexperten

Ein zentraler Bestandteil der gesellschaftlichen Modernisierungsstrategie in der Russischen Föderation ist der Umbau des Justizsystems.

Fachkonferenz

Rechtsstaatsdialog mit den höchsten deutschen und russischen Richtern

Rechtssicherheit als Standort- und Investitionsfaktor

Über „Rechtssicherheit als Standort- und Investitionsfaktor“ diskutieren die deutschen Bundesrichter mit ihren russischen Kollegen beim 13. Baden-Badener Dialog.

Fachkonferenz

Die Rolle des Institut des Menschenrechtsbeauftragten in Südrussland als Mediator zwischen Staat und Gesellschaft

актуальные проблемы становления, деятельности и перспективы развития

Vom 22. bis 23. Mai 2012 veranstalten der Expertenrat des Menschenrechtsbeauftragten der Russischen Föderation, die Konrad-Adenauer-Stiftung und der Menschenrechtsbeauftragte der Region Astrachan eine gemeinsame internationale Konferenz.

Soziale Netzwerke als Raum für christliches Zeugnis

Am 9. Dezember 2019 fand im Zentralen Haus des Journalisten, Moskau, das Rundtischgespräch über die Perspektiven der Erweiterung des christlichen Zeugnisses in sozialen Medien statt.

30 Jahre Mauerfall.

Rückblick und Ausblick auf die deutsch-russischen Beziehungen.

Aus Anlass des 30. Jahrestages des Mauerfalls hielten sich Bundespräsident a.D. Christian Wulff, der frühere polnische Präsident Lech Wałęsa und Prof. h. c. Karl A. Lamers in Moskau auf, um sich bei Michail Gorbatschow für seinen Beitrag zum Mauerfall und zur deutschen Wiedervereinigung zu bedanken.

Internationales juristisches Forum

Vom 17. bis 20. Oktober fand das internationale Forum für juristische Ausbildung statt, das von der KAS unterstützt wurde.

Christliches Zeugnis im Videoblog-Format: Aktueller Zustand und Perspektiven

Deutsch-Russischer Rundtisch

Am 23. Oktober 2019 haben Vertreter der Russisch-Orthodoxen Kirche aus Russland und Deutschland aktuelle Fragen der Präsenz in sozialen Netzwerken diskutiert.

Dialog mit den Präsidenten und Richtern der höchsten deutschen und russischen Gerichte aus Anlass des 70. Jahrestages des deutschen Grundgesetzes

Das deutsche Grundgesetz 1949 und die russische Verfassung 1993: Rechtlicher und politischer Neustart von zwei freien Staaten. Rückblick und Ausblick auf eine sich verändernde Welt.

Am 28. und 29. Oktober 2019 führte das Auslandsbüro Russland der Konrad-Adenauer-Stiftung den 17. Dialog mit den Präsidenten und Richtern der höchsten deutschen und russischen Gerichte (Baden-Badener Dialog), diesmal aus Anlass des 70. Jahrestages des deutschen Grundgesetzes, durch.

Renaissance von Traditionen und Fragen der nationalen Identität

Am 15. Oktober 2019 fand im Balkonsaal des Allrussischen Museums für Kunstgewerbe und Volkskunst das Rundtischgespräch zu verschiedenen Aspekten der Bewahrung und Wiederbelebung von nationalen Traditionen.

Vertrauen in die Institutionen und bürgerliche Solidarität als Entwicklungsfaktoren

Am Freitag, dem 11. Oktober 2019 wurde von der Konrad-Adenauer-Stiftung in Kooperation mit dem Zentrum für sozialkonservative Politik das Rundtischgespräch über die neue Dimension des deutsch-russischen Dialogs zum Thema des Vertrauens in die Institutionen und der bürgerlichen Solidarität im Zentrum für Informationsprojekte des Journalistenverbandes Russland durchgeführt.

II. Medienforum der Russisch-Orthodoxen Kirche „Dobroje Slowo“ (“Das Gute Wort“)

Vom 14. bis 15. September 2019 fand das II. Medienforum der Russisch-Orthodoxen Kirche „Dobroje Slowo“ (“Das Gute Wort“) in Birobidschan statt.

Die Broschüre zum X. Zukunftsforum im Schloss Wackerbarth „Herausforderungen Islamismus“

Die Publikation ist der Expertendiskussion des Forums vom Jahre 2018 gewidmet

Im Juni 2018 lud die Konrad Adenauer Stiftung das X. deutsch-russische Zukunftsforum auf Schloss Wackerbarth ein, das diesmal dem Thema „Herausforderung Islamismus“ gewidmet war. Der Präsident des Landtages des Freistaates Sachsen, Dr. Matthias Rößler, hatte traditionsgemäß die Schirmherrschaft des Zukunftsforums inne. Die damaligen Diskussionen, die auch heute nicht an Aktualität verloren haben, werden in der veröffentlichten Broschüre abgebildet.

Lothar de Maizière ruft zu neuem deutsch-russischem Miteinander auf

XI. Deutsch-russisches Zukunftsforum „Schloss Wackerbarth“