Reality Check

Beschäftigung, Unternehmertum und Bildung in Uganda

Reality Check 9

Diese 9. Ausgabe des Reality Check konzentriert sich auf die Themen Beschäftigung, Unternehmertum und Bildung in Uganda. Das Streben nach menschenwürdiger Beschäftigung stellt heute ein großes Entwicklungsanliegen dar. Es wäre für ein Land unvorstellbar, integratives Wachstum und nachhaltigen Frieden zu erreichen, ohne menschenwürdige Beschäftigungsmöglichkeiten für alle zu schaffen. Ein Schlüsselwert dieses Berichts besteht darin, dass er versucht, den Beschäftigungsdiskurs so umzuformulieren, dass er sich auf die vorherrschenden Probleme der Unterbeschäftigung konzentriert, indem er Fragen der prekären Arbeit, der schlechten Bezahlung und der Beschäftigungsmöglichkeiten, die unter den Qualifikationen der Arbeitnehmer liegen, behandelt.
Dieser Bericht ist nur auf Englisch verfügbar.
Ansprechpartner

Verena Kasirye

Verena Kasirye

Programmbeauftragte

verena.kasirye@kas.de +256 312 262 011/2

Über diese Reihe

Die Serie analysiert politische, soziale und wirtschaftliche Themen der politischen Tagesordnung Ugandas und unterzieht sie einer kritischen Untersuchung. Reality Check wird in Kooperation mit dem Centre for Development Alternatives veröffentlicht.

Bestellinformationen

Herausgeber

Centre for Development Alternatives & Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.