Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Seminar

Youth4Policy Migration Fellowship

Introduction to Migration and Forced Displacement.

Youth4Policy is an initiative of the Konrad-Adenauer-Stiftung aimed at empowering the next generation of policy experts to meaningfully contribute to policy analysis and public debates. Youth4Policy serves as a capacity development lab for youth leaders from a diverse spectrum of backgrounds such as academia, civil society, and public service with a motivation to research and analyze specific policy questions from a youth perspective. Particularly for the next five years, the fellowship program shall attract young researchers who are interested to study and explore pertinent policy questions around migration and forced displacement issues in Uganda and South Sudan.

Ausstellung

An Innovation Fireplace that brought together Ugandan startups and German politicians

Ugandan Startup Ecosystem

On 14th of June, the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS), together with Media Challenge Initiative (MCI), hosted the Innovation Fireplace: A Panel discussion and exhibition of the Ugandan Startup Ecosystem at MCI Media Hub. More than 30 startup innovators met with a delegation of German Members of Parliament to discuss startup investment, political economy, ease of doing business and to showcase their innovations. The discussion focused on the prospects of Uganda's younger generation for investment and innovation to promote entrepreneurship and employment. Afterwards, the German delegates visited the various exhibition booths and talked to leading young innovators.

Ausstellung

Games and Politics

Interactive Exhibition

Games and Politics is a touring exhibition by Goethe Institut that has been travelling around the globe, last stop was Addis Ababa in Ethopia. This year’s edition is being hosted in Kampala (March - May) in collaboration with Konrad Adenauer Stiftung Uganda and South Sudan and the Design Hub Kampala. It is based on the exhibition Global Games by the ZKM (Zentrum für Kunst und Medien) in Karlsruhe, Germany, and focuses explicitly on political games created since 2004.

Live-Stream

2021 Social Media Conference

The Uganda Social Media Conference

We are delighted to announce the 6th Edition of its flagship convening “The Uganda Social Media Conference”. The conference which brings together key stakeholders from government, civil society, academia, and the media for an exchange on the state and impact of social media on society is set to be held virtually in August 2021 on 25th – 26th, at Kampala Sheraton Hotel.

Event

Remembering the construction of the Berlin Wall 60 years ago!

An Event to commemorate the rise & fall of the Berlin Wall.

Together with Goethe Zentrum Kampala (GZK), we are planning to remember the construction of the Berlin Wall, 60 years ago with an ONLINE event under the theme; ‘The Rise and Fall of the Berlin Wall’. This will take place on 13th August 2021. Visit our social media pages for more updates on the event.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Workshop

Service User Committee Training - Lira /Gulu /Amuria /Napak

Service delivery in Northern Uganda

Forum

Community Engagement Platform - Amuria #7

Community Participation in Northern Uganda

Forum

District Dialogue - Amuria #3

Public Resources Management in Amuria district

Forum

Community Engagement Platform - Amuria #6

Community Participation in Northern Uganda

Repräsentanten der Wirtschaft diskutieren inklusives Wachstum

KAS-Konferenz in Zusammenarbeit mit der Private Sector Foundation und der Small Scale Industries Association

Die Rolle des Privatsektors in der Erreichung inklusiven ökonomischen und sozialen Wachstums stand im Mittelpunkt einer Konferenz organisiert von der KAS Uganda in Zusammenarbeit mit der Private Sector Foundation Uganda (PSFU) und der Uganda Small Scale Industries Association (USSIA). Die Konferenz fand statt im Proteal Hotel am 30. Juni 2015 und hatte hochrangige Teilnehmer, so unter anderen Hon. Amelia Kyambaddae, Minstering für Handel, Industrie und Kooperativen.

Junge Uganderinnen und Ugander diskutieren freie, faire und friedliche Wahlen

Zweite Nationale Jugendkonferenz an der Makerere Universität hat stattgefunden

Die Konrad-Adenauer-Stiftung Uganda und Südsudan hat in Zusammenarbeit mit lokalen Partnerorganisationen eine Konferenz zum Thema freie, faire und friedliche Wahlen organisiert, die Teilnehmer aus dem ganzen Land und aus verschiedenen gesellschaftlichen Sektoren zusammenbrachte. Sie fand statt vom 25. bis zum 27. Juni 2015 an der Makerere Universität in Kampala.

Politische Delagation aus Uganda zu Besuch in Berlin

Auf Einladung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Stiftung für Grundwerte und Völkerverständigung war eine Gruppe politischer Vertreter aus Uganda vom 10. bis zum 13. Juni zu Besuch in Berlin. Angeführt wurde die 10-köpfige Delegation vom stellvertretenden Parlamentssprecher Rt. Hon. Jacob Oulanyah. Unter den Teilnehmern waren unter anderem die Vorsitzende des parlamentarischen Menschenrechtsausschusses in Uganda, die Sprecherin der ugandischen Gruppe in der East African Legislative Assembly, sowie mehrere Parlamentsabgeordnete und Berater aus verschiedenen Ministerien.

Training Workshop für Frauen als Vorbereitung auf die Wahlen 2016

30 Lokalpolitikerinnen in Apac nehmen an einem Workshop teil

Vom 19. bis zum 21. Mai 2015 implementierte die KAS Uganda und Südsudan in Zusammenarbeit mit Action for Development einen Workshop für Frauen, die sich im Jahr 2016 zur Wahl stellen wollen um in den sogenannten "Local Councils", das Legislativorgan der lokalen Regierungen, gewählt zu werden.

Stakeholder diskutieren Rentenreformen und soziale Absicherung

Die Stärkung sozialer Sicherungsnetze in Uganda

Am 7. Mai 2015 haben sich verschiedene Stakeholder im Bereich Rentenreform und soziale Absicherung zum Dialog getroffen. Eingeladen hatte die KAS im Rahmen ihrer Bemühungen, die Prinzipien Sozialer Marktwirtschaft in Uganda bekannt zu machen und somit zum wirtschaftspolitischen Dialog in Uganda beizutragen.

Workshop mit gewählten Jugendvertretern zum Thema Jugendpartizipation

Die Stärkung von Jugendstrukturen in der Northern Region

Die KAS, zusammen mit dem National Youth Council, hat einen Workshop für gewählte Jugendvertreter in Gulu organisiert um die existierenden Strukturen und die Fähigkeiten der gewählten Vertreter zu stärken.

Erstes KAS-Stipendiaten-Treffen 2015

Local Governance: Das ugandische Modell und seine Alternativen unter der Lupe

Das erste jährliche Stipendiaten-Training 2015 fand am Dienstag, den 28. April, im Grand Global Hotel Kampala statt. Die Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) lud ihre Stipendiaten, die in den Bereichen Demokratie- und Entwicklungsstudien und Local Governance und Menschenrechte an der Uganda Martyr’s University studieren, zu einem Workshop zum Thema „Local Governance: Das ugandische Modell und seine Alternativen unter der Lupe“ ein. Dieses Treffen sollte außerdem als ein informatives Zusammensein stattfinden, um die Entwicklung eines starken Alumni-Netzwerks zu fördern.

Kampagnentraining für Frauen

30 Lokalpolitikerinnen nahmen an einem Workshop in Kiboga teil

Der Workshop in Kiboga, der vom 14. Bis zum 16.04.2015 stattfand, ist der erste aus einer Reihe von Workshops, die darauf abzielen, aufstrebende Politikerinnen mit den notwendigen Fähigkeiten und Informationen ihr Mandat betreffend auszustatten und sie somit darin zu unterstützen, ihre eigenen Kampagnen entlang erreichbarer Ziele in Relation zu ihrem Wahlauftrag als Repräsentantinnen der Frauen und als Politikerinnen zu gestalten.

Young Leaders Think Tank Workshop

Capacity Building und Review Meeting

Nach dem ersten Workshop in diesem Jahr, bei dem der „Young Leaders Think Tank for Policy Alternatives“ den Rahmen für die kommenden Aufgaben setzte, kam er am Samstag, dem 25. April 2015 im Konferenzraum der Salama Shield Foundation wieder zusammen. Während dieses Follow-Up-Meetings konkretisierten die Teilnehmer den Planungsprozess und besprachen den bisher von den Gruppen erarbeiteten Fortschritt.

Einheit in Vielfalt?

Wissenschaftler diskutieren über religiöse Toleranz und Radikalisierung in Uganda

Am 27.März 2015 brachte ein vom University Forum on Governance (UNIFOG) und der Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) organisierter öffentlicher Dialog säkulare und religiöse Wissenschaftler zusammen um sich dem Thema „Einheit in Vielfalt: Perspektiven für Uganda als eine multikonfessionelle Gesellschaft“ zu widmen. Während die Gründe und Ursachen religiöser Radikalisierung in Uganda diskutiert wurden, war der Dialog vor Allem auch ein Aufruf zu religiöser Toleranz, Koexistenz und Annäherung zwischen Menschen verschiedener Glaubensrichtungen und Konfessionen.