Veranstaltungen

Derzeit sind keine Veranstaltungen geplant.

Workshop

ausgebucht

Stärkung des sozialen Zusammenhalts in Cote d'Ivoire

Workshop zur Stärkung der Multi-Akteurs-Plattformen

Fachkonferenz

ausgebucht

7ème Rencontre de Solution Think Tank (STT)

Dakar, Senegal

Du 9 au 14 mai 2022, la Konrad-Adenauer-Stiftung, Bureau régional d'Abidjan (KAS Abidjan), rejoindra 10 autres organisations à Dakar, pour la 7ème rencontre de Solution Think Tank (STT), un groupe de réflexion qu'elle a contribué à fonder en 2018 et dont elle fait partie.

Seminar

ausgebucht

Jugendbildungsseminar

Demokratie und Rechtsstaatlichkeit

Seminar

ausgebucht

Académie Politique zum Thema "Demokratie und Rechtsstaatlichkeit"

Bénin

Vom 24. März bis 26. März 2022 veranstaltet das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung im Hotel Golden Tulipe in Cotonou, Benin, die Académie Politique 2022 zum Thema "Demokratie und Rechtsstaatlichkeit".

Studien- und Informationsprogramm

Appel à candidatures : "Université de Vacances KAS, édition 2022"

Programme de bourses d'étude pour des candidats du Bénin, de la Côte d'Ivoire, de la Guinée et du Togo

Cet appel à candidatures a pour but de sélectionner les participant-e-s à l'Université de Vacances KAS, édition 2022, en vue de retenir, à l'issue de l'atelier, les lauréat-e-s 2022 de la Bourse de Master du programme régional Dialogue Politique en Afrique de l'Ouest de la Konrad-Adenauer-Stiftung. Le séminaire de formation pour l'Université de Vacances KAS se tiendra en ligne dans le courant du mois de juillet 2022. Les candidat-e-s présélectionné-e-s seront informé-e-s, par voie de mail, des dates précises et des détails du processus, dès le mois de mai à la mi-juin 2022. La KAS marque un point d'honneur à la protection des données personnelles et vous garantit que les informations partagées dans votre dossier de candidature ne seront utilisées que pour l'objet de la présente. En soumettant votre dossier de candidature par ce formulaire dûment rempli, vous nous autorisez par ricochet à exploiter ces informations comme sus-indiquées et à contacter vos référents pour toute contre-vérification au besoin. Bonne chance !

Event

Internationales Kolloquium zum Thema „Familienstand und öffentliche Verwaltung“

Côte d´Ivoire

Vom 23. bis 24. Februar 2022 organisiert das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) der Konrad-Adenauer-Stiftung gemeinsam mit dem Centre Africain d’Histoire du Droit des Institutions et des Idées Politiques (CAHDIIP) in der Côte d'Ivoire das zweite internationale Kolloquium zum Thema „Familienstand und öffentliche Verwaltung“.

Fachkonferenz

Online Fachveranstaltung und Studienvorstellung

„Glaube in Aktion – Welche Rolle spielen Religionsgemeinschaften im Demographie-Diskurs?“

Am 17. Februar findet die Online-Fachveranstaltung „Glaube in Aktion – Welche Rolle spielen Religionsgemeinschaften im Demographie-Diskurs?“ mit anschließender Studienpräsentation statt.

Event

Demokratie und Frieden: Konflikt- und Gewaltprävention durch Einbeziehung von Jugendlichen und Frauen

Côte d’Ivoire, Projekt “La paix par moi !” – Abschlussveranstaltung und Präsentation des Weißbuchs

Am 28. Oktober 2021 wird die Konrad-Adenauer-Stiftung die Ergebnisse der Umsetzung ihres von der Europäischen Union kofinanzierten Projekts "La paix par moi!" für Jugendliche und Frauen in der Elfenbeinküste vorstellen.

Event

Tag der Konrad-Adenauer-Stiftung 2021

„Politik und Vertrauen“

Die Arbeit der Konrad-Adenauer-Stiftung im Kontext von Partizipation, Repräsentation, Sicherheit und Innovation

Fachkonferenz

ausgebucht

The Second Global Roundtable on Infrastructure Governance and Tools

Côte d'Ivoire, überregional

Zusammen mit der Weltbank, der Afrikanischen Entwicklungsbank sowie weiteren multilateralen Partnern richtet die Konrad-Adenauer-Stiftung am 21. und 22. Juni 2018 "The Second Global Roundtable on Infrastructure Governance and Tools" in Abidjan aus.

„Making Africa Work“ - Wie Afrika sich selber helfen kann

Das Handbuch „Making Africa Work“ will wirtschaftlichen und politischen Führungspersönlichkeiten in Afrika Entscheidungshilfen geben. Auf einer Tournee durch die westafrikanischen Länder Benin, der Elfenbeinküste, Nigeria, Senegal, Ghana, Burkina Faso und Niger stellen die Autoren um den Direktor der Brenthurst Foundation, Greg Mills, afrikanische Lösungen für afrikanische Probleme vor.

Menschenrechte, Rechtsstaat und Rechtsprechung - Vektoren einer nachhaltigen Entwicklung

Deutsch-französisch-ivorische Sommeruniversität in Abidjan

Vom 22. bis 27.05.2017 fand in Abidjan eine trinationale Sommeruniversität zum Thema "Menschenrechte, Rechtsstaat und Rechtsprechung - Vektoren einer nachhaltigen Entwicklung" statt. Es handelt sich um die erste Veranstaltung dieser Art in Subsahara Afrika.

Frauenforum in Ouagadougou

Stärkung der Rolle junger Frauen im Entwicklungsprozess

Vom 23.-24.03. versammelten sich junge Frauen und weibliche Führungskräfte aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zu einem Forum zum „Leadership féminin“ in der burkinischen Hauptstadt Ouagadougou.

Wie nutzt man effektiv Blogs und soziale Netzwerke?

Atelier avenir der Stipendiaten des Regionalprogramms PDWA

Die "Ateliers avenir" (Zukunftsseminare) sind als informelles Forum für die Sur-Place-Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung in Westafrika konzipiert und bieten die Möglichkeit zum Austausch über wichtige und aktuelle Themen.

Altstipendiat aus Benin bennent Sohn nach dem Namenspaten der KAS

Gildas Aniambossou, Altstipendiat der KAS aus Benin, hat seinen Sohn nach Konrad Adenauer benannt. "Es war mir eine große Freude und Ehre, ihm in Anlehung an meine Zeit als KAS-Stipendiat nach dem ersten deutschen Bundeskanzler zu nennen", begründet Herr Aniambossou die für die Region ungewöhnliche Namenswahl. "Mein Wunsch ist es, dass mein Sohn Konrad Aniambossou Benin ebenso prägen wird, wie Konrad Adenauer einst Deutschland prägte". Das Regionalbüro der KAS in Abidjan gratuliert der jungen Familie und wünscht alles Gute, Gesundheit und viel Freude.

Rolle und Verantwortung der Jugend im Kampf gegen extremistische Gewalt in Westafrika

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Stipendiaten aus Niger und Burkina Faso

Die Stipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung aus Niger und Burkina Faso fanden sich am 7. Mai zu einem weiteren Workshop der Veranstaltungsreihe "Zukunftsseminare" (Atelier avenir) zusammen. Vor dem Hintergrund der jüngsten Terroranschläge ging es um die "Rolle und Verantwortung der Jugend im Kampf gegen extremistische Gewalt in Westafrika".

Staatsbürgerlicher Unterricht an Schulen in der Côte d'Ivoire

Ein Beitrag zu sozialer Kohärenz und nationaler Versöhnung?

Das Regionalprogramm Politischer Dialog Westafrika (PDWA) lud in Kooperation mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Abidjan zu einem Rundtisch ein, der sich mit dem staatsbürgerlichen Unterricht an ivorischen Schulen und dessen Beitrag zu gesellschaftlicher Kohärenz und nationaler Versöhnung in der Côte d'Ivoire befasste. Eingeladen waren Experten aus dem Bildungsbereich, Universitäten, Schulen und der Zivilgesellschaft.

Die Rolle der Jugend im aktuellen politischen Kontext in Burkina Faso und Niger

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sur-Place Stipendiaten in Ouagadougou

Am 26. März 2016 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung ihre Sur-Place-Stipendiatinnen und Stipendiaten aus Burkina Faso und Niger zu einem "Atelier Avenir" nach Ouagadougou ein. Die Workshopreihe "Atelier Avenir" (Zukunftsseminare) ist als informelles Forum für die KAS-Stipendiaten in Westafrika konzipiert und bietet die Möglichkeit zum Austausch über wichtige aktuelle Themen.

Die Kunst, einen Redebeitrag zu verfassen und zu präsentieren

Workshop der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Stipendiaten aus Benin und Togo

Am 26. März 2016 lud die Konrad-Adenauer-Stiftung zu einem "Atelier Avenir" zum Thema "Die Kunst, einen Redebeitrag zu verfassen und zu präsentieren" ein. Die Workshopreihe "Atelier Avenir" (Zukunftsseminare) ist als informelles Forum für die Sur-Place-Stipendiaten der KAS in Westafrika konzipiert und bietet die Möglichkeit zum Austausch über wichtige aktuelle Themen.

Stärkung der regionalen Zusammenarbeit im Bereich Sicherheit in Afrika

Sicherheitspolitische Regionalkonferenz

Nord- und westafrikanische Experten tauschten sich im Rahmen einer Regionalkonferenz über Prävention und Bekämpfung von religiösem Extremismus aus.