Arbeitspapiere

Wahlkampf in den USA IV: Werbekommunikation

του Wolfram Brunner †

Projekt Politische Kommunikation

Wahlkampfkommunikation in den USA wird gemeinhin in drei Bereiche eingeteilt: Erstens in die so-genannte „paid media“, das ist die in die Massenmedien (Fernsehen, Radio, Printmedien) eingeschaltete Werbung; zweitens in den Bereich des „direct voter contact“, also der direkten und zielgerichte-ten Wähleransprache über Werbemittel wie Direct Mail, Telefon oder Hausbesuche („canvassing“); und drittens schließlich in die sogenannte „earned media“ oder auch „free media“, also die durch Medien- und Öffentlichkeitsarbeit hervorgerufene Medienberichterstattung.
Arbeitspapiere
1 Μαρτίου 2001
Wahlkampf in den USA III: Medienarbeit
Arbeitspapiere
15 Αυγούστου 2000
Wahlkampf in den USA I: Ein Überblick
Arbeitspapiere
13 Φεβρουαρίου 2002
Wahlkampf in den USA V: Finanzierung, Organisation, Planung

σχετικά με αυτή τη σειρά

Diese Reihe wurde eingestellt. Themen, die bisher in dieser Reihe erschienen sind, werden seit Anfang 2007 in unserer Reihe "Analysen und Argumente" veröffentlicht.

πληροφορίες παραγγελίας

Die Arbeitspapiere und Dokumentationen der Stiftung können Sie seit Januar 2001 entweder herunterladen (als Abobe PDF) oder über die jeweils angegebene eMail-Adresse als Printversion bestellen.

εκδότης

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland

Dr. Kristin Wesemann

Dr

Leiterin Stabsstelle Strategie und Planung

Kristin.Wesemann@kas.de + 49 30 26996 3803

Marianne Graumann

Marianne Graumann

Teamleiterin Publikationen, Print und Qualitätssicherung

marianne.graumann@kas.de +49 30 26996 3726 +49 30 26996 53726