Zukunftsforum Politik

Afrika realistisch darstellen

του Anke Poenicke

Diskussionen und Alternativen zur gängigen Praxis - Schwerpunkt Schulbücher

Diese Broschüre ist eine Folgemaßnahme zur Broschüre „Afrikain deutschen Medien und Schulbüchern“ (Zukunftsforum PolitikNr. 29, 2001). Das Medienecho war damals groß (z.B. Süddeutsche Zeitung, Frankfurter Allgemeine Zeitung, Deutschlandfunk, WDR, ARD Kulturreport). Weil auch die Schulbuchverlage Interesse bekundeten, organisierte die Konrad-Adenauer-Stiftung (in Zusammenarbeit mit dem Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung) wenige Monate später die Tagung „Afrika in den Schulbüchern“.
άτομο επαφής

Elisabeth Enders

Elisabeth Enders bild

Redakteurin

Elisabeth.Enders@kas.de +49 2241 246-2264 +49 2241 246-5 22 64
Zukunftsforum Politik
15 Μαΐου 2001
Afrika in deutschen Medien und Schulbüchern

σχετικά με αυτή τη σειρά


πληροφορίες παραγγελίας

Sie können die Studien auch als DIN-A-5 Broschüre bestellen. Bis zu drei Exemplare sind kostenlos; ab 4 Exemplaren berechnen wir eine Schutzgebühr von € 3,00 je Heft. Bei Bestellung ab 30 Exemplaren kostet jedes Heft nur noch € 2,00. Bitte schicken Sie zusammen mit Ihrer Bestellung einen Verrechnungscheck oder Briefmarken.

Bitte bestellen Sie bei Konrad-Adenauer-Stiftung, Rathausallee 12, 53757 Sankt Augustin oder per E-Mail: bestellung@kas.de

εκδότης

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

ISBN

3-933714-66-4

erscheinungsort

Sankt Augustin Deutschland