International Reports

Konkurrierende Weltordnungsmodelle in historischer Perspektive

by Ulrich Menzel
Anarchie ist das bestimmende Gesetz im Zusammenleben der Staaten – eine Erkenntnis, auf die die Lehre von den internationalen Beziehungen mit einem Kanon von vier verschiedenen Paradigmen, dem realistischen, dem idealistischen, dem hegemonietheoretischen sowie dem imperialistischen Paradigma, reagiert.