International Reports

Wahlkampf in Chile zwischen Globalisierung und nationaler Identität

by Markus Moke
Die politische Entfremdung vieler Menschen, die sich ändernden Medienkonsumsgewohnheiten sowie die voranschreitende Technologisierung haben auch in dem zur Demokratie zurückgekehrten Chile zu einem Wandel in der Gestaltung von Wahlkämpfen geführt, die sich heute mehr denn je als ein bunter, wenn auch der politischen Kultur des Landes durchaus entsprechender Mix aus traditionellen Kampagnetechniken und Elementen des internationalen politischen Marketings zeigen.