Events

There are currently no events planned.

Workshop

EU-GCC Relations

The Path to a New Relationship

The overall objective of this workshop is to examine how the GCC and the EU countries can deepen their cultural, economic and political relations and the kind of challanges that they need to overcome in order to achieve this goal.

Expert conference

Promoting and Advocating for Civil Sector Enhancement (PACE) in Kuwait

En.v and KAS Launch the final Phase of PACE Project

In line with their objective to support civil society organizations, the En.v initiative (en.v) and Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) launch the final phase of the project ‘Promoting and Advocating for Civic Sector Enhancement’ (PACE) in 2018.

Congress

AStepAhead 2018

Number one career fair for women in Saudi Arabia

Also in 2018, the Regional Programme Gulf States continues to support "AStepAhead", the number one career fair for women in the Kingdom. In this year’s edition, KAS will also organise two workshops.

Symposium

Regional Startup Competition

The most creative business ideas from Saudi Arabia, Bahrain and Germany

The German-Saudi Liaison Office for Economic Affairs (GESALO) and the Konrad Adenauer Foundation organise another startup competition. This time, entrepreneurs from Saudi Arabia, Bahrain and Germany compete to make it to the finals.

Study and Information Program

The Role of Female Young Leaders in Socio-Economic Change

A visitor programme for a female Saudi delegation to Berlin

The Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) is organising a visitor programme for a female Saudi delegation, in order to connect with peers from Germany and to develop jointly solutions.

Expert talk

Promoting & Advocating for Civic Sector Enhancement (PACE) in Kuwait

Next round for our PACE-project with KAS partner en.v

KAS Partner en.v develops a needs assessment and mapping of Kuwait’s civil society sector.

Symposium

Connecting Entrepreneurs from Saudi Arabia and Germany

A Start-Up Competition Selecting Most Promising Business Ideas

The German-Saudi Liaison Office for Economic Affairs (GESALO) and Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) are organising a start-up competition for Saudi entrepreneurs. The winners travel to Berlin in mid-April to connect with their German counterparts.

Expert talk

Saudi-German Relations: Opportunities for Joint Cooperation

Round-table on challenges and opportunities of Saudi-German Foreign Relations

With a kick-off roundtable, the Prince Saud Al Faisal Institute for Diplomatic Studies (IfDS) and the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) seek to identify synergies and areas of cooperation between Saudi Arabia and Germany.

Workshop

Supporting Saudi Women on the Labour Market

Career-Workshop for Female Young Professionals in Saudi Arabia

Glowork and the Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) are organising a workshop for success strategies at work, which shall improve the soft skills of Saudi women who have started their careers recently and strengthen their role in the professional sphere.

Event

AStepAhead 2017

AN ANNUAL CAREER FAIR FOR WOMEN IN SAUDI ARABIA

With its sponsorship of the 2017 edition of the Glowork AStepAhead Career Fair, Konrad-Adenauer-Stiftung (KAS) seeks to contribute towards empowering women in Saudi Arabia’s society and enhancing their abilities to participate in the labour market.

Freiheit und Demokratie fördern in einer multipolaren Welt

Mitarbeiterkonferenz Afrika und Naher Osten der KAS in Arusha/Tansania

Eröffnet durch Dr. Hans-Gert Pöttering, Vorsitzender der Konrad-Adenauer-Stiftung, fand vom 1. bis 7. September 2013 die Mitarbeiterkonferenz aller Leiter der Auslandbüros der Stiftung in Afrika und im Nahen Osten statt. Neben Gesprächen mit hochrangigen Vertretern von BMZ und GIZ standen die Themen „Politischer Islam“, sicherheitspolitische Fragen, „Rohstoffökonomien, Entwicklung und Demokratie“ sowie das Verhältnis zu den politischen Partnern der KAS im Mittelpunkt der Tagung in der tansanischen Stadt Arusha, dem Sitz der East African Community.

Gesellschaftlicher Wandel durch innovative Jungunternehmer

„Social Entrepreneurship“-Workshop für omanische Studenten feiert Auftakt an der German University of Technology

Engagierte Studenten der German University of Technology (GUtech) in Oman starten heute in einen dreitätigen Workshop zum Thema „Soziales Unternehmertum“.

Interview zur Lage in Bahrain „Am Ende wird es in Bahrain Reformen geben“

Deutsche Welle-Interview mit KAS-Experte Thomas Birringer

Seit einigen Tagen hat die Welle der Protestbewegungen in Nordafrika und dem Nahen Osten auch das Emirat Bahrain erfasst. Die Situation dort sei aber nur teilweise mit Tunesien oder Ägypten zu vergleichen, betont Thomas Birringer, Leiter des Regionalprogramms Golfstaaten der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Sitz in Abu Dhabi, im Interview mit der Deutschen Welle. Bahrain kann einen deutlich höheren Wohlstand und mehr demokratische Strukturen vorweisen. Die Brüche verlaufen eher entlang von religiös-ethnischen Grenzen, so Birringer.

Journalist und/oder Aktivist?

Workshopauftakt zur Bedeutung konfliktsensitiver Berichterstattung

Auf der ganzen Welt verstreut lebende Jemeniten beginnen dreitägigen Workshop in Amman zur Bedeutung konfliktsensitiver Berichterstattung in Krisenzeiten.

KAS bei der Abu Dhabi International Book Fair

Zum dritten Mal war Abu Dhabi in diesem Jahr Austragungsort der wirtschaftlich bedeutendsten Buchmesse im Nahen Osten. Diese Gelegenheit nutzte die Konrad-Adenauer Stiftung, um ihre Publikationen aus der arabischen Welt in Abu Dhabi zu präsentieren.

KAS-Journalistendialog: Altes und Neues Arabien

Rainer Hermann (FAZ) im Gespräch mit den Teilnehmern des Deutsch-Arabischen Mediendialoges

„Climate Change and Energy Policy in the Arab Region“ war das Thema des diesjährigen Deutsch-Arabischen Mediendialoges in Abu Dhabi, der durch das Auswärtige Amt und das Ecologic Institut organisiert wurde. Ziel ist es, deutschen und arabischen Journalisten die Möglichkeit zu geben, sich international im Bereich Umweltpolitik zu vernetzen.

Lebhafte Diskussion am Wahlabend

Themen vom Iran bis zur Finanzkrise

Die Golf-Staaten schauen auf Deutschland vor allem vor dem Hintergrund der Iran-Politik. Hier erwarte man von der künftigen Regierung eine klare Linie, so Emile Hokayem von der emiratischen Zeitung "The National" am Wahlabend. Das KAS Regionalprogramm Golf-Staaten und die Deutsche Botschaft Abu Dhabi hatten zu einer Diskussion eingeladen.

Ministerpräsident Tillich zu Gast bei der Konrad-Adenauer-Stiftung

Der sächsische Ministerpräsident Stanislaw Tillich nutzte die Gelegenheit seines Besuches in den VAE, um der Einladung des Regionalprogramms Golf-Staaten zu einem Gedankenaustausch mit verschiedenen Partnern der KAS zu folgen.

Mitschnitte der Dubai Debates "After the Arab Awakening" jetzt komplett online

Über 120 Zuhörer waren am 31.Juli in Dubai anwesend und folgten der intensiven Diskussion mit Dr. Dalia Mogahed, Dr. Tarek Yousef, Abdel Bari Atwan sowie Dr. Shadi Hamid zum Thema "After the Arab Awakening:Opportunities und Challenges for a New Arab World.“ Zuhörer sowie die Teilnehmer des hochkarätig besetzten Panels tweeteten die Geschehnisse live (#DD2) und erreichten damit über 15.000 Twitter-Nutzer. Sollten Sie die Gelegenheit verpasst haben, die Debatte live mitzuverfolgen, können Sie ab sofort alle Videomitschnitte hier online anschauen.

Motivation, Bildung und freie Wahl

KAS-REGIONALPROGRAMM GOLF-STAATEN VERANSTALTET WORKSHOP “FEMALES AS ENTREPRENEURS – HOW TO USE UNUSED POTENTIALS”

Der Global Entrepreneurship Monitor 2009 hat gezeigt, dass die Vereinigten Arabischen Emirate bei den Neugründungen von innovativen Unternehmen mit 38% im internationalen Vergleich gut abschneiden. Gleichzeitig beweist eine aktuelle Studie des Department for Economic Development Abu Dhabi, dass weibliche Unternehmerinnen mit 4% im Privatsektor nur unzureichend repräsentiert sind. Laut den Teilnehmern des Workshops sind drei Komponenten erforderlich, um junge emiratische Frauen in diesem Bereich besser zu fördern: Motivation, Bildung und die Möglichkeit die eigene Zukunft selbst zu bestimmen.