Asset Publisher

Single title

Adenauer-Karikaturen von Wilhelm Hartung

hrsg. von der Konrad-Adenauer-Stiftung e. V., bearb. von Matthias Krüger

Der aufwendig gestaltete Bildband präsentiert eine nach Motiven geordnete Auswahl von gut 150 zeitgenössischen Adenauer-Karikaturen von Wilhelm Hartung, die in ihrer satirischen Überzeichnung auf amüsante Art und Weise Auskunft geben über Politik und Persönlichkeit des ersten deutschen Bundeskanzlers und die von ihm geprägte Ära.

Asset Publisher

Politische Karikaturisten haben Konrad Adenauer in den 1950er und 1960er Jahren eifrig zum Objekt ihrer Bildsatire gemacht und dadurch das Wirken des ersten deutschen Bundeskanzlers kritisch begleitet. Auf ihre Weise haben damit auch sie, nicht immer freiwillig, zu seiner Popularität beigetragen und den Ruhm gemehrt, den er aufgrund seiner herausragenden politischen Leistungen und seines persönlichen Ansehens weltweit erlangt hat.

Einer von ihnen war Wilhelm Hartung, der von 1957 bis 1975 als Karikaturist bei der Tageszeitung „Die Welt“ tätig war und dessen treffsicherer Humor in der Tradition von Wilhelm Busch stets etwas Heiteres und menschlich Versöhnliches hatte. 2018/19 hat die Konrad-Adenauer-Stiftung aus dem Nachlass des 2003 verstorbenen norddeutschen Künstlers alle dort noch vorhandenen gut 450 Adenauer-Karikaturen erworben.

Aus diesem Bestand bietet der reich ausgestattete Bildband nun eine kuratierte Auswahl von rund 150 Zeichnungen, größtenteils Originale, deren unterschiedliche Materialität im Druck vereinzelt durch verschiedenfarbige Hintergründe angedeutet wird. Die Karikaturen sind nach Motiven geordnet und zeigen den „Alten“ u. a. als „Helden der Geschichte“, „Konradine Adenauer“ oder sportlichen „Meister aller Disziplinen“, als „sattelfest“, „gut gerüstet“ und „fürsorglich“, „im Zeichen von Stier und Bär“, „auf gepackten Koffern“ oder „durch die Blume“. Die insgesamt 15 Motivgruppen werden durch kurze Texte von Walther Fekl eingeleitet, der auch die Bildunterschriften verfasst hat. Die jeweilige Kommentierung beschränkt sich auf die notwendigsten Angaben und ermöglicht über gezielte Hinweise und bestimmte Stichworte die historische Einordnung der betreffenden Zeichnung. Der inhaltlichen Erschließung dient darüber hinaus das „Register der dargestellten Personen“ im Anhang.

Zur thematischen Einführung sind dem Hauptteil mit der Karikaturenauswahl zwei ausführliche Beiträge vorangestellt. Im ersten beschäftigt sich Ulrich Op de Hipt mit der Frage nach dem Verhältnis zwischen Adenauer und seinen Karikaturisten; im zweiten beleuchtet Matthias Krüger Leben und Werk von Wilhelm Hartung genauer.

Zusammen mit den umfangreichen Begleittexten laden die im Bildband präsentierten Zeichnungen von Wilhelm Hartung dazu ein, sich auf eine vergnügliche und bildende Zeitreise in die Ära Adenauer zu begeben und dabei auch überraschend aktuelle Aspekte in der Politik und im Wirken des ersten deutschen Bundeskanzlers zu entdecken.

 

Bestellinformationen:

Die Buchhandelsausgabe (ISBN 978-3-946972-72-3) ist seit dem 18. Oktober 2023 zum Preis von 29,90 € direkt beim Schaltzeit Verlag erhältlich.

 

 

 

Weitere Bildbände aus dem KAS-Medienarchiv:

Adenauer. Eine Geschichte in Bildern bietet in über 230 Bildern eine illustrierte Gesamtschau des Jahrhundertlebens und politischen Wirkens des ersten Bundeskanzlers der Bundesrepublik von 1876 bis 1967.

 

Hier geht es zur Publikationsseite mit weiteren Informationen.


 

Der Bildband Giuseppe Moro und Konrad Adenauer  zeigt einfühlsame, bislang kaum bekannte Bilder von Konrad Adenauer am Comer See. Die Aufnahmen des Fotografen Giuseppe Moro versprechen einen frischen und sehr persönlichen Einblick.

 

Hier geht es zur Publikationsseite mit weiteren Informationen.

Asset Publisher

Contact Person

Matthias Krüger

Matthias Krüger

Referent M‍e‍d‍i‍e‍n‍a‍n‍a‍l‍y‍s‍e und ‑a‍r‍c‍h‍i‍v

matthias.krueger@kas.de +49 30 26996-3947

comment-portlet

Asset Publisher

Ordering Information

Editor

Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.

verlag

Schaltzeit Verlag

ISBN

978-3-946972-72-3

erscheinungsort

Berlin

preis

29,90

seitenzahl

256