Riikide raportid

Viva el Schmusekurs?

kohta Peter-Alberto Behrens, Denise Hohenstein

Wahlkämpfe in Lateinamerika

Die letzten Wahlen in Mexiko scheinen entsprechende Vermutungen zu bestätigen: Die Kuschelstrategie von Spitzenkandidaten und Parteien zu Wahlkampfzeiten liegt im Trend. Nach den Beispielen aus Brasilien, Argentinien, Uruguay, Venezuela und Peru, ließ sich das Phänomen neuerdings auch in Mexiko feststellen.

Wie ein roter Faden scheint sich ein Strategiewechsel durch viele lateinamerikanische Wahlkampagnen zu ziehen: Schmusekurs anstatt Debatten. Insbesondere bei Persönlichkeiten extrempolitischer Ideologien wie Ollanta Humala oder Andrés López Obrador ist auffällig, dass der einst konfrontative Stil aktuell gegen ein offenes, freundliches, sogar liebeswürdiges Image eingetauscht wurde. Das gleiche Bild präsentiert sich bei dem ehemaligen Guerillero Uruguays oder der argentinischen Präsidentin, die sich seit dem Tod ihres Mannes volksnäher und dialogbereiter gegenüber den Bürgern präsentiert.

Letzten Endes spekulieren die Wahlstrategen hier auf die positive Beeinflussung der Wähler, indem sie zeigen, dass die fernen politischen Vorbilder nur ganz normale Menschen sind.

Banner Regionalbericht KAS Medienprogramm

selle seeria kohta

Konrad Adenaueri Fondil on esindus umbes 70 riigis viiel erineval kontinendil. Neis tegevad asukohariigi kaastöötajad võivad rääkida asukohariigi päevakajalistest sündmustest ja pikaajalistest arengutest. "Riikide raportite" all pakuvad nad Konrad Adenaueri Fondi kodulehe lugejatele asjakohaseid analüüse, taustainfot ja hinnanguid.

tellimisinfo

erscheinungsort

Argentinien Argentinien