Üritus

Verleihung des Bruno-Heck-Wissenschaftspreises

Die Altstipendiatinnen und Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung verleihen zum 14. Mal ihren Bruno-Heck-Wissenschaftspreis.

Detailid

Sie zeichnen damit seit 1989 alle zwei Jahre

herausragende wissenschaftliche Leistungen von

Nachwuchswissenschaftlern aus, die einen wesentlichen

Beitrag zu gesellschaftlich, politisch und

historisch relevanten Zeitfragen leisten.

Der aus sozialer und gesellschaftspolitischer

Verantwortung gestiftete Preis wird im Andenken

an das Lebenswerk des früheren, langjährigen

Vorsitzenden der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V.,

Bundesminister a.D. Prof. Dr. Bruno Heck, verliehen.

Ausgezeichnet mit dem Wissenschaftspreis werden

zu gleichen Teilen Dr. Simone Heinemann und Dr.

Dirk Steinhilber. In ihrer Untersuchung zur „Ethik

der Finanzmarktrisiken am Beispiel des Finanzderivatehandels”

entwirft Frau Heinemann ethische

Kriterien für den Finanzmarkt. Die Arbeit von Herrn

Steinhilber widmet sich der Synthese von bioresponsiven

Nano- und Mikrogelen zur Verkapselung

von Proteinen und Zellen. Seine Forschungen bilden

die Grundlagen für biomedizinische Anwendungen

und Biotherapeutika bei Krankheiten wie

Diabetes, Krebs und Alzheimer.

Zu der Verleihung des Bruno-Heck-Wissenschaftspreises

an Dr. Simone Heinemann und Dr. Dirk

Steinhilber laden wir Sie zusammen mit der

Konrad-Adenauer-Stiftung sehr herzlich ein.

Programm

Grußworte

  • Ottheinrich von Weitershausen, Vorsitzender Altstipendiaten der Konrad-Adenauer-Stiftung
  • Dr. Susanna Schmidt, Leiterin Begabtenförderung und Kultur der Konrad-Adenauer-Stiftung
Laudatio auf Dr. Simone Heinemann

  • Prof. Dr. Klaus Steigleder, Ruhr-Universität Bochum, Institut für Philosophie I, Angewandte Ethik
Preisverleihung

  • Ottheinrich von Weitershausen
/c/document_library/get_file?uuid=8dc930cf-5902-54a6-8612-bf2a9314148c&groupId=252038
Dr. Simone Heinemann (Foto: privat)

Dank mit Kurzvortrag

  • Dr. Simone Heinemann
Laudatio auf Dr. Dirk Steinhilber

  • Prof. Dr. Rainer Haag, Freie Universität Berlin, Organische und Makromolekulare Chemie
Preisverleihung

  • Ottheinrich von Weitershausen
/c/document_library/get_file?uuid=1a155d32-83f6-ba7d-edc5-3ea535a652eb&groupId=252038
Dr. Dirk Steinhilber (Foto: privat)

Dank mit Kurzvortrag

  • Dr. Dirk Steinhilber
Schlusswort

  • Ottheinrich von Weitershausen
Musikalische Gestaltung: Stephanie Appelhans (Violine) und Sonja Paul (Violine)

Kleiner Empfang

lisada kalendrisse

saal

Freie Universität Berlin - Institut für Chemie und Biochemie

avaldamine

Wirtschaftsethikerin und Polymerchemiker mit Bruno-Heck-Wissenschaftspreis ausgezeichnet
loe rohkem
kontakt

Dr. Wolfgang-Michael Böttcher

Bruno Heck und Bernhard Vogel KAS, ACDP: Medienarchiv 20-031-0080